Die 1. Kampfmannschaft wird bis Saisonende von einem Höchster Duo trainiert. Mathias Nagel tritt die Nachfolge von Nino Vrenezi als Cheftrainer an, mit Kapitän Manuel Plankensteiner steht ihm ein erfahrener Regionalliga- und Vorarlbergligaspieler als Co-Trainer zur Seite. Darauf einigten sich Anfang Woche die Verantwortlichen beim blum FC Höchst.

Mathias Nagel stand jahrelang selbst zwischen den Pfosten beim FC Höchst, war u. a. Profi bei SW Bregenz und dem Linzer ASK, organisiert Sponsoren für den Verein und war bislang Co- und Tormanntrainer unserer ersten Mannschaft. Wir wünschen den beiden viel Freude und auch Erfolg in ihrer neuen Funktion beim FC Höchst.

Die kleine Lena bereichert die Familie von unserem Förder- und Tormanntrainer Tobias Hämmerle und die kleine Ina-Marie jene von Mathias „Matze“ Nagel und seiner Eva! Die Nachwuchsarbeit beim Verein läuft - wie man sieht - weiterhin in jeder Hinsicht hervorragend!

Am Wochenende gab es für unsere Kampfmannschaften zwar nicht allzu viel zu feiern, am vergangenen Freitag hingegen dafür umso mehr: Unser langjähriger Kapitän Manuel Plankensteiner und seine Jacqueline gaben sich in der „Alten Schule“ in Höchst das Jawort.

Wir gratulieren unseren frisch Vermählten und den frisch gebackenen Eltern!

Mathias Nagel mit Kind

Nichts zu erben gab es am vergangenen Wochenende für unsere beiden Kampfmannschaften. Unser Eins musste sich in Göfis in einer spannenden Partie beim Tabellendritten mit 3:4 geschlagen geben. Das ersatzgeschwächte 1b erlitt am Sonntag bei der ersten Mannschaft des FC Mäder mit einem 0:4 die erste Saisonniederlage, belegt aber nach wie vor einen Aufstiegsrang in der 3. Landesklasse. Am kommenden Wochenende ist also Wiedergutmachung angesagt. Es wartet ein intensiver Fußballsonntag im Rheinaustadion mit folgenden Partien:

Sonntag 10.10.

10:45 blum FC Höchst U9A gegen FC Dornbirn

10:45 blum FC Höchst U9 B gegen SC Fussach

12:00 blum FC Höchst U14B gegen FC Dornbirn U16 D

13:45 blum FC Höchst 1b gegen SV Lochau 1b

16:00 blum FC Höchst 1 gegen FC Alberschwende