Der blum FC Höchst hat einen neuen Cheftrainer. Maximilian Knuth war zuletzt Spieler und Trainer bei Chur 97 in der 2. Liga Interregional in der Schweiz. Der 32-jährige Deutsche war als Spieler bei mehreren Vereinen in Deutschland sowie beim FC Egg und den Altach Juniors. Stationen von Maximilian Knuth

Maximilian Knuth löst damit Interimstrainer Mathias Nagel ab, der sich weiterhin auf seine anderen Aufgaben beim Verein konzentrieren wird.

Wir wünschen unserem neuen Chef-Spielertrainer viel Freude und Erfolg mit dem FC Höchst, herzlich willkommen im Rheindelta!

Beim blum FC Höchst 1921 übergibt Obmann Beat Grabherr sein Amt an die nächste schwarzgelbe Generation. Nach mehr als zwölf erfolgreichen Jahren mit Meistertiteln in der Vorarlbergliga, Finaleinzügen im VFV-Cup und aktuell mehr als 200 Nachwuchsspielern treten Matthias Ellensohn und Manuel Plankensteiner in die Führungspositionen. Die neue Doppelspitze wird im Vorstand von Zeynep Güven (Schriftführung), Simon Walser (Kassier und Sportliche Leitung), Michael Mathis (Nachwuchsleiter) und Mathias Nagel (Marketing, Sponsoring) unterstützt.

Für die scheidenden Vorstandsmitglieder Gert Blum, Günter Keck, Jürgen Beggel und Andreas Helbok gab es stehende Ovationen für ihren jahrzehntelangen Einsatz. Der alte und der neue Vorstand bedankten sich bei den Spielern und Trainern sowie bei den großen Unterstützern und Sponsoren, insbesondere bei Hauptsponsor Julius Blum GmbH (seit 50 Jahren Hauptsponsor), bei der Raiffeisenbank Bodensee Leiblachtal und bei der Gemeinde Höchst.

Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die ebenfalls einstimmige Ernennung von Gert Blum zum Ehrenobmann. Gert war seit den 1960er Jahren nicht nur Kassier sondern auch mehrere Male als Obmann in die Bresche gesprungen, meist in turbulenten Vereinsjahren.

Gert Blum ist Ehrenobmann des blum FC Höchst 1921

Der blum FC Höchst lädt Mitglieder, Sponsoren, Gönner und Freunde am Dienstag, den 16. November 2021 um 20:00 Uhr recht herzlich zur Jahreshauptversammlung im Clubheim am Sportplatz ein.

Tagesordnung:

Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

1. Genehmigung der Tagesordnung

2. Genehmigung des Protokolls der letzten JHV (liegt auf)

3. Bericht der Funktionäre

4. Bericht der Rechnungsprüfer und Entlastung des Kassiers

5. Antrag auf Statutenänderung

6. Wahl des neuen Vorstands

7. Wahl der Rechnungsprüfer

8. Ehrenmitgliedschaft

9. Grußworte

10. Allfälliges

 

Anträge auf zusätzliche Tagesordnungspunkte bitte bis spätestens 13.11 unter office@fchoechst.at einbringen.

 

Achtung: Es gelten die aktuellen Regelungen der Bundesregierung bezüglich der Covid 19-Situation!