U14 - Jahrgang 2003

U14 Mannschaftsfoto 2016/17

Wussten Sie schon dass...

in Höchst die Trauben für U14 Teams sehr hoch hängen - vom 3.11.2013 - 21.5.2016 kein gegnerisches Team in Höchst gewinnen konnte - nur Bregenz am 10.10.2015  1 Punkt mitnehmen durfte (und das mit Glück - Meisterschaft) Dabei wurde auch die AKA 3x geschlagen. - Am 23.5.2016 mußte dann die 1. Niederlage gegen die AKA (3:2) eingesteckt werden.

das in der Wintersaison 2015/2016 das A-Team (Eric Fessler, Dominik Schmid, Jannik Rasser, Konstantin Hirt, Nico Oberhammer, Lukas Meusburger, Travis Schmid, Magdalena Keck, Nikolas Marleku, Arjan Kolaj, teilw. Konrad Schneider) in 30 Spielen hintereinander unbesiegt blieb und 3 Hallenturniere hintereinander gewonnen hat.

das Tevfik Demir den Jonglierrekord hält mit 1318x beidfüßig und Arjan Kolaj mit 441x schwacher Fuß vor Hirt Konsti mit 351x

das Schneider Sandro mit 2,41 auf 16 Meter und Dominik Schmid mit 4,17 auf 30 Meter die schnellsten waren.

das Brunner Felix mit 2883 Meter den Coopertest knapp für sich entschied  (mit Fußballschuhen auf Rasen).Eric Fessler mit 2765 Meter dahinter und Konrad Schneider als 12jähriger 2588 Meter (Andrej 2567 Meter erreichten. 13 Spieler Jg. 2002-2003 mit TOP und sehr gut Bewertung.

das Brunner Felix der beste Ausdauerläufer ist mit 36,56 min. gefolgt von Arjan Kolaj mit 37,21 und Eric Fessler 38,45 im U14 . Konrad Schneider mit 39,30 der beste im U13 (11-jährig)  ist gefolgt von Lucky Meusburger mit 41,20 (bester 2016) - Fußballplatz-Gaissau Zollamt und retour   ca. 8,56 km.

das Schneider Konrad  mit 15,20 als 11- jähriger und Eric Fessler zeitgleich den U14-Slalom anführte bevor Niki Marleku mit 14,67 einen neuen Vereinsrekord hinzauberte. Weitere 8 Spieler des Teams 2015/2016 unter 16,25 sec. liegen - da staunt sogar der Trainer.

das Lukas Helbok von 124 Training/Matsch in der Saison - 119 x anwesend war.

das unser Trainer Ritter Jürgen 4x hintereinander Gruppenmeister wurde (1xU12, 1xU14 UPA, 2xU14 OPA) - Danke an alle Spieler (innen) die das ermöglicht haben - (aus den Jg. 2000, 2001, 2002, 2003).

 

U14 - Jahrgänge 2002 und 2003

Spiele und Training Saison 2015/2016

Training ab 20.6.2016

Montag 18.30  - 20.45  Uhr

Mittwoch 18.30 - 20.45 Uhr

Donnerstag 18.30 Uhr - 20.45 Uhr

Freitag 17.30 Uhr - 19.45 Uhr

Spieltermine

 

26.6.2016   Turnier Dornbirn Hatlerdorf  U13  Abfahrt 07.45 Uhr - Beginn 09.00 Uhr

26.6.2016   Turnier Dornirn Hatlerdorf U15 - 2 Teams - Abfahrt 12.15 Uhr - Beginn 13.30 Uhr

02.07.2016  Turnier D-Ailingen (U15)  Abfahrt 12.00 Uhr  - Beginn 14.00 Uhr

 

Finale - FC Lustenau 0:2 (0:1)

Landesmeister R.I.P

Das Glück war uns nicht hold. Am Morgen schon die Nachricht Magda ist nicht fit (dauernde Übelkeit). Der nächste Schock gleich in der ersten Halbzeit - Arjan wird mit der Rettung abtransportiert - Leistenprellung. In der Nachspielzeit der 1.Hälfte das 1:0.  Das 2.Tor (Tormannei) nach einem Weitschuss (vorher Hände). In der ersten Minute schon eine große Chance vergeben. Dann Niki 2 Sitzer. Nach Eric Chance klärt der FC auf der Linie. 0:2 statt 4:4.

Tja so kanns im Fußball gehen. Die erste Halbzeit war allerdings grottenschlecht von unserer Seite. Wir haben viel zu lang bis wir den Ball abspielen. Lassen uns immer wieder auf Zweikämpfe ein und verlieren diese an die körperlich stärkeren und auch älteren FCler (wir haben 4 Spieler Jg. 2003). Das 1:0 in der Pause für den FC Lustenau geht in Ordnung - aus 3 Chancen machen Sie 1 Tor. Wir aus 2 keines. In der 2.Halbzeit dann ein anderes Bild. Unsere Jungs sind noch topfit. Die Kombinationen laufen jetzt und wir halten uns eigentlich nur mehr in der Hälfte des Gegners auf. Aber wir kommen zu selten durch. Irgend ein Fuß ist immer dazwischen. Vor allem im Sturm haben wir fast einen Totalausfall. Niki läuft zu wenig - ist wieder viel zu oft am stehen - statt am sprinten. Die Abwehr vom FC steht gut. Auch die Umstellung, Eric in den Sturm,  bringt nicht den gewünschten Erfolg. Wir haben noch 2-3 sehr gute Chancen. Können diese wie oben beschrieben aber nicht nützen. Unsere Jungs haben in der 2.Halbzeit gezeigt wie gut Sie spielen können. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Wir gratulieren dem FC Lustenau zum Landesmeister. Beide Teams haben Ihre Gegner/Gruppe beherrscht und standen verdient im Finale. Leider war unsere Leistung - wie schon letztes Jahr im Finale - durchwachsen. Auf ein Neues.

Travis (2,75). leider schon wieder ein Weitschuss der zu einem Tor führte. Tormanntraining fehlt.

Eric (1,95): Hinten gut - vorne kaum Wirkung - Defensive ist dein Ding.

Dome (2,25): Schnelligkeit im Kopf ist gefragt. Mehr von hinten herausspielen. Lange Pässe wirken immer weniger.

Seeb. (2,75): Erste Halbzeit viele Fehlpässe. Das geht besser.

Arjan (1,95): bis zum Crash - wichtigster Mann im Mittelfeld

Jannik (2,25): schneller spielen. Spiel erkennen bevor du den Ball hast.

Felix (2,5):  sehr bemüht, Zweikämpfer, techn. Probleme,

Salih (2,75):  1.Halbzeit viele Fehlpässe, heute nicht in Form

Konsti (2,25):  ordentliche Leistung. schlechte Flanken und Freistöße, 2.Halbzeit besser.

Magda (2,0):  trotz Übelkeit bestes versucht. Kann sich mancher Junge ein Bespiel nehmen.

Niki (2,75):  Heute nur ein Lüftler. Kann sich nicht quälen. Quälix Grundvoraussetzung für Topkicker.

Nico (2,75): Heute waren die Gegner zu stark. Trotzdem meist anspielbar und sehr bemüht.

Lucky (2,5): Ähnlich wie bei Nico. eine Spur stärker.

Konrad (2,25): gut mitgespielt. Zweikampfprobleme, meist anspielbar, guter Spielaufbau in der 2.Hälfte

Noah (0,0).

 

 

2.Halbfinale - SPG Wolfurt 3:1 (1:0)

Tolle Leistung unserer Jungs. Das selbe Resultat wie in Wolfurt - nur dieses mal hochverdient. Die ersten 15 min. waren wieder holprig. Aber sobald Wolfurt der Saft ausging übernahmen die Jungs das Spiel und zeigten Kombinationen. Als erstes gleich mal ein Elfer für die Gegner. Dome macht ein unnötiges Foul im 16er. Wolfurter verschießt kläglich.Das 1:0 für uns war eine Traumaktion mit einem Traumtor. Tolle Kombination von Konrad ausgehend über Niki und Nico sowie Abschluss Magda. Das 2:0 in der 2.Halbzeit nach Sololauf von Niki und das 3:0 nach schönem Pass über die Abwehrkette wieder durch Magda. Und genau wie in Wolfurt mußte das Gegentor 2 min. vor Schluss fallen. Heute war die spielerische und kämpferische Vorstellung um einiges besser als in Wolfurt. Der Sieg mehr als verdient. Großchancen wurden noch von Niki vergeben. Die Leistungen fast aller Spieler auf hohem Niveau. Heute Spieler des Spiels Arjan - der Bälle nach vor brachte, Zweikämpfe mit Herz und Köpfchen gewann und nebenbei noch den Spielermacher Nr. 7 kaltstellte. In einer Woche das Finale in Sulzberg.

Travis: (1,95) - eigentlich nichts zu tun - außer ein paar Weitschüsse.

Eric (1,5) - alles abgeräumt - gut herausgespielt. Gut dirigiert. Kopfballkönig.

Dome (2,0).  - am Anfang Leitungsprobleme, Spiel besser beoachten, Elferfoul, schneller beim Gegner sein, kampfstark.

Seeb. (2,0). am Anfang schwer unter Druck, danach immer besser ins Spiel gekommen.

Jannik (1,75). - viel Laufarbeit, guter Spielaufbau, gutes Zweikampfverhalten,

Salih (1,5): bestes Spiel bisher , tolle Zweikämpfe , viel Laufarbeit, weiter so - super

Arjan (1,25): Unglaubliches Spiel, ohne Fehlpässe wärs glatt ne 1,0 gewesen.

Felix (1,95):  Bestes Spiel bisher, taktisch 2.Halbzeit verbessert, hoher Kampfgeistlevel, weiter so

Konsti (1,95): Trotz Kniebeschwerden gutes Spiel,

Magda (1,5): 2 Tore, Kampfgeist, viel Sprints, super

Niki (1,5):  1.Halbzeit sehr gut - viel quer gelaufen fast immer anspielbereit, 2.Halbzeit langsam die Luft ausgegangen.

Lucky (2,0). Gutes Spiel - gute Kombinationen,

Nico (2,0).  detto Lucky.

Konrad (1,75). Topspiel heute, gute Pässe, gute Tricktechnik,

Noah (2,25): bis auf das Gegentor nichts zu tun.

 

 

1.Halbfinale - SPG Wolfurt 3:1 (1:0)

Magdas Baby

Tolle Leistung unserer Jungs gegen ein enorm zweikampfstarkes und großgewachsenes Wolfurt. Die ersten 15 min. wurden wir in die erste Hälfte gedrückt. Die Zweikämpfe wurde von einigen Spieler nicht mit entsprechender Härte angenommen. So war es nur unserer starken Verteidung zu verdanken dass wir in keinen Rückstand gerieten (keine zwingende Torchance für Wolfurt). Nach 15 min. haben wir uns dann langsam erholt bzw. hat der Gegner sein Tempo gedrosselt. Das 1:0 nach einem Freistoß und Tormannfehler durch Konsti. Niki vergibt noch am 16er eine gute Einschußmöglichkeit. Am Beginn der 2.Hälfte ein umgekehrtes Bild - wir gehen viel bissiger in die Zweikämpfe, laufen mehr wie der Gegner und bringen jetzt auch ein paar schöne Spielzüge zustande. Niki allein vom Tormann -schießt ihn an - Gegner rettet auf der Linie. Ein paar Minuten später das selbe nur mit Magda - der Abpraller wird aber von Magda mit einem schönen Heber im Tor versenkt - 2:0. Wir drücken weiter und kriegen einen Elfmeter nach Handspiel eines Wolfurters. Niki versenkt zum 3:0. Die letzten 10 min. verlieren wir die Ordnung und der Gegner macht wieder Druck. 2 min. vor Schluss der Anschlusstreffer nach einem Weitschuss (Latte - Travis zu weit vorm Tor) und Dominik Seebacher hat das Nachsehen im Zweikampf - Endstand 3:1. Das Spiel war für uns enorm schwierig da Wolfurt sehr hart die Zweikämpfe führte und Konsti, Jannik und Nico zur Schmerzlinderung rausgeholt werden mußten. In der 2.Hälfte haben wir die Zweikämpfe angenommen und das Spiel für uns entschieden. Allerdings ist noch nichts entschieden da die Wolfurter das Zeug haben uns im Rückspiel noch zu ärgern. Da heißt es von Anfang an Zweikampfstärke zeigen. Der beste Spieler am Platz war Eric der hinten gut organisierte und keine Chancen zuließ.

Travis 2,75 - heute  im Schlafmodus, wirkte unsicher, schlecht herausgespielt.

Eric 1,5 -  Super Job, leider nicht viel Möglichkeiten herauszuzspielen

Dome 1,75 - viele Zweikämpfe gewonnen, gutes Spiel,

Seebacher 2,0 - gutes Spiel , hält auch schnellere Spieler gut im Zaum (solange der Ball nicht über Ihn geht).

Jannik 2,0 - ein paar Dinger sind noch dabei (wo du zu lange brauchst) - aber langsam gehts aufwärts

Salih 2,5   - 1.Halbzeit zu wenig Zweikampfstärke, 2.Halbzeit einiges besser

Lucky 2,5  -  schwierig bei diesem kampfstarken Gegner, aber nicht schlecht gemacht, Lochpässe gesucht - super

Nico 2,5  - ident wie Lucky,

Konsti 1,75 - vor allem in der 2.Halbzeit richtig erwacht und viele Zweikämpfe gewonnen.

Arjan 1,95  - Nr. 7 gut ausgeschaltet - Mannschaft nach vorne gedrückt in der 2.Halbzeit.

Felix 2,25 -   ab und zu weißt du nicht wo deine Füße sind, kleinere Schritte machen, sonst o.k.

Magda 1,75 -  großes Laufpensum, ein paar Ballannahmefehler, großer Kampfgeist, weiter so

Niki 2,25 -  heute fast abgemeldet, mehr Kampfgeist zeigen, Vorbild sein,  agressiveres Tackling vorne, 2 Topchancen,

Meisterschaft gegen Vfb Hohenems 3:1 (3:1)

Gratulation zum Gruppensieg im OPA. Das Spiel zeigte das wir uns spielerisch weiterentwickelt haben. Von hinten wird jetzt meist schön herausgespielt. Seitenwechsel werden immer mehr forciert. Leider hakt es noch im Mittelfeld. Hier muss schneller gespielt werden mit mehr Laufarbeit. Wenn die Wege zu sind wieder zurück oder auf die Seiten spielen. Die erste Halbzeit waren wir klar die bessere Mannschaft. Die 3:0 Führung basiert aber auf 2 kapitalen Fehlern der Hohenemser.  Magda und Niki 2x sorgten für die 3:0 Führung. Das 3:1 nach einer Ecke. Wieder mal steht ein Spieler frei im Strafraum und muss nur mehr einschießen. Die 2.Halbzeit dann eher ausgeglichen. Wenig Chancen auf beiden Seiten. Niki hätte noch 2-3 x einnetzen müssen. Hoffentlich sehen wir die Hohenemser nochmals im letzten Bewerbspiel. Am Samstag wartet ein gefährlicher Gegner (Wolfurt) auf uns. Da muss die Zweikampfleistung wesentlich besser sein. Spieler des Spiels heute Travis (im Tor sehr gut und vorne auch viel am Laufen und anbieten).  Der Rest hat heute eher unter Normalform gespielt (wegen Schultag?) - darum eine sanfte Benotung.

Travis (1,75) : Topchance mit Parade vernichtet. Sicherer Rückhalt. Herauslaufen besser abschätzen.

Eric (2,25):    H-1,5 V-3,0 Hinten sicher herausgespielt, guter Spielaufbau, vorne wirkungslos.

Dome (2,25):  Guter Spielaufbau, leichte Probleme mit dem Topstürmer,

Seeb. (2,40):   1H-1,75 - 2H-3,0- 1.Halbzeit sehr gute Partie, 2.Halbzeit viele, viele Fehlpässe

Jannik (2,0):   altes Problem - schneller spielen -  gut freigelaufen, hohes Laufpensum, ein paar Fehlpässe/Pressbälle.

Salih (2,5):     viele Fehlpässe, guter Einsatz, bissiger Zweikämpfer,

Arjan (2,25):   ordentliche Partie, nicht so stark wie auch schon.

Konsti (2,25):  detto wie Arjan

Nico (2,5):      viele Fehlpässe, heute nicht recht ins Spiel gefunden.

Lucky (2,35):   besser wie zuletzt, Zweikampf mehr Biss, nicht mit den Händen sondern mit dem Körper,

Magda (2,0):   eine der wenigen in Normalform,

Niki (2,25):     Aufgabe Stürmer - Tore schießen oder vorlegen - o.k.,  mehr Laufen - mehr Sprinten,

Andrej (2,45): besser wie zuletzt, 1 x früher flanken, Ball kontrollieren wieder zurückspielen wenn Gegner zu stark.

Noah (2,0):     Nicht viel zu tun, Eine Unsicherheit, gut mitgespielt,

Konrad (0,0):  Sicherheitshalber nicht eingesetzt.

 

Meisterschaft 28.5.2016 - Altach 6:1 (2:1)

Das Rückspiel gegen Altach war ein komplett anderes Spiel wie das Hinspiel. Keine Abseitsfallen von Altach. Teilweise mit einem Libero gespielt. Zusätzlich eine 5er bis 6er Abwehrkette. Heute Altach in stärkster Aufstellung. Das Spiel wurde klar von uns diktiert. Es kam mir vor als ob Bayern spielt. Da ziehen sich die Gegner auch so stark zurück. Wir konnten viele schöne Spielzüge sehen die aber meist vor dem gegnerischen Tor endeten (irgend ein Fuß war immer dazwischen). Auch die Flankenbälle waren nicht präzise genug. Erleichtung als Eric einen Weitschuss (Bombe) wunderschön im unteren rechten Eck versenkte. Das 2:0 dann durch Niki. Kleiner Schock als Nico in der Vorwärtsbewegung den Ball zu weit vorspielt und der gefährlichste Spieler von Altach von 20 Meter abzieht. 2:1. In der zweiten Hälfte erhöhen wir dann den Druck und Arjan schießt von 20 Meter unter die Latte zum 3:1 ein. Ein weitere Weitschuß (Hammer) von Magda. Abschluss einer schönen Aktion von Eric. Travis reiht sich auch noch unter die Torschützen ein. Ende gut alles Gut - 6:1.  Spieler des Spiels heute Dominik Seebacher - der die letzten Partien sehr gute Leistungen zeigte (Spielaufbau von der Seite).

Noah (2,25)  - das Tor war nicht unhaltbar, sonst hat alles gepasst.

Eric (1,75)  -  heute überall zu finden - wie immer in Topform

Dome (2,0)  -  Ordentliche Party - mehr von hinten herausspielen - nicht vordreschen.

Seeb. (1,75) - sehr gut hinten herausgespielt - weiter so

Konrad (2,0) - gute Leistung trotz Schmerzen, bitte früher informieren, Wachstumsprobleme = Voltadol vor dem Spiel.

Jannik (1,95) - guter Spielaufbau, bei Ballannahme schneller weiterspielen (1-2 sec. zu langsam).

Arjan (2,0) -  heute wieder einige Fehlpässe, sonst vorbildliche Leistung

Konsti (2,25) -  heute hat der Pfeffer gefehlt - nächstes Mal gibts eine scharfe Chili vor dem Spiel.

Nico (2,5) -   0,5 dazu für die vielen Fehlpässe.

Lucky (2,5) -  noch nicht voll fit - durchbeißen.

Magda (2,25) - schönes Tor - nicht ganz ballsicher heute.

Niki (2,5)  -  wieder lauffaul, bei deiner Ausdauer solltest du erschöpft nach 20 min. rauskommen, geh ans Limit.

Jogi (2,5) -  gut mitgespielt - unter Druck gibts noch Probleme.

Fabio (2,5) -  immer verletzt der Kerl wenn er bei mir spielt. - im Kopf nicht frei.

Travis (2,25) - vorne gut bewegt - öfters gefährlich - Ballsicherheit könnte besser sein

 

 

Meisterschaft 22.5.2016 - AKA 2:3 (2:3)

Irgendwann reißt jede Serie. Heute war es soweit. In einem spannenden Spiel unterliegen wir der AKA 13 mit 3:2. Leider war an der Niederlage auch der Trainer beteiligt. Nach einem anstrengenden Spiel gegen Lauterach am Mittwoch wurde am Freitag zu hart trainiert. Gleich zu Beginn des Spieles war deutlich zu erkennen dass die geistige Fitness nicht voll da war. Die ersten 20 min. waren schrecklich und haben die Niederlage besiegelt. Wir waren immer zu weit weg vom Gegner und haben den technisch besseren AKA Spieler Zeit gelassen zu überlegen.  Das erste Gegentor nach einer verunglückten Abwehr von Arjan (spielt dem Gegner den Ball mit dem Oberarm zu). Das 1:1 nach einem schönen Kopfball durch Eric. Das 2:1 nach einem Fehlpass in der Vorwärtsbewegung - ein Weitschuss - Travis ein wenig zu weit vorm Tor - ist zwar dran - aber der Ball fällt hinter ihm ins Tor. Das 3:1 nach einer Ecke (Arjans Spieler köpft ein). Alle 3 Tore dürfen eigentlich nicht sein. Der 3:2 Anschlusstreffer wieder durch Eric (Kopfball). Die zweiten 20min. sind wir das bessere Team. Wir stören jetzt schon bei der Ballanahme und zwingen den Gegner zu Fehlpässen. Leider können wir heute aus den eroberten Bällen kein Kapital schlagen. Niki und Magda sind heute weit entfernt von Ihrer Form (ev. waren die Gegenspieler auch zu stark). Das Mittelfeld bringt keine guten Pässe in die Spitze und rückt auch zu langsam vor. Die 2.Hälfte ist eigentlich ausgeglichen. Kein Team erarbeitet sich Topchancen. Spielerisch ist natürlich die AKA überlegen. Was aufgefallen ist dass wir 4-5 x über den Ball stolpern ohne bedrängt zu werden (wie gesagt geistige Erschöpfung). Die letzten 20 min. ist Eric im Sturm. Dies bringt aber auch keine Chancen weil das Mittelfeld den Ball nicht vorbringt. Spieler des Tages heute Jannik der sich nach den ersten 20 min. deutlich steigern konnte und viel Druck auf die Gegenspieler ausübte. Weiters waren Eric, Dome, Seebacher, Konsti in guter Form.

Travis (2,25)  -  Tor kann man halten, Ausschüsse ungenau, Sonst sicherer Rückhalt.

Eric (1,75) -  Gefährlichster Stürmer (Innenverteidiger) , Abwehr gut organisiert.

Dome (1,95)  gute Zweikämpfe, nicht mehr so leicht auszutricksen wie beim letzten Duell

Seeb. (2,0)   gutes Spiel gegen gute Gegner - ab und zu mal ein Scheiß, wie andere auch.

Salih (2,25)  prima Spiel gegen starke Gegner - Steigerung erkennbar.

Jannik (1,75)  ab und zu zu lang am Ball, sonst aber mit viel Einsatz und Laufbereitschaft

Konrad (2,25)  Wahrscheinlich der jüngste am Platz mit guter Leistung.

Arjan (2,5)   2 Böcke , nach 20 min. aber mit guter Leistung (die ersten 20min. vergessen).

Konsti (1,75) - spielt derzeit auf hohem Niveau - weiter steigern.

Nico (2,5):   - brav mitgespielt - Gegner sehr stark da wirds momentan noch schwer.

Magda (2,5):  alles gegeben - meist auf sich allein gestellt. Da wirds schwer.

Niki (2,5):   nur am Jammern, statt am beißen, Doppeldeckung war heute zu viel für dich. Starker Allergietag heute

Andrej (2,75):  bemüht und gekämpft - der Gegner war heute zu stark.

Felix (2,25):  war gar nicht so schlecht - die technischen Sachen schwächen die Benotung meist.

Meisterschaft - FC Lauterach 4:1 (1:0)

Verdienter Erfolg für unsere Jungs. In der ersten Halbzeit muss es mindestens 5:1 stehen (Lauterach hat noch einen Elfer verschossen). Ein schönes Kopfballtor von Eric bringt die 1:0 Führung. Ein weiterer Kopfball von Eric geht nur durch eine tolle Parade vom Tormann nicht ins Netz. Nico vergibt 2 große Chancen (eine an die Latte) und Niki versucht sich heute an Passvorlagen (ev. wäre ein direkter Abschluss besser gewesen wenn in der Mitte alles voll ist). Das selbe gilt auch für Eric. Magda hat auch noch eine gute Chance. Ein interessantes Spiel - nicht hochklassig - aber der Gegner spielt gut mit und fordert uns. Beide Teams verdichten die Räume und machen es dem Gegner schwer. Leider nehmen wir den Ball zu oft in die Höhe und das Ballstoppen ist heute auch nicht perfekt (werden wir üben - sowie das Flanken für Niki und Arjan. Die 2.Hälfte wird dann spielerisch von unserer Seite besser und Niki 2x sowie die schönste Aktion mit Abschluss Arjan bringen eine komfortable 4:0 Führung. Lauterach hält das ganze Spiel dagegen und schießt noch das verdiente 4:1. Dieser Spielstand entspricht auch dem Spielverlauf. Nächster Gegner die AKA - das muss eine Steigerung her - sonst gibts die erste Heimniederlage. Bester Spieler heute Niki - immer gefährlich - nicht immer glücklich im Abschluss - laufen könnte man auch mehr - vor allem früher starten - aber am auffälligsten heute. Gute Partie noch von Eric, Konsti, Magda, Nico, Arjan und Travis. Die 2 Sechser Konrad und Jannik mit viel Kampfgeist aber zuwenig Spielakzente (Verlagerungen).

Travis (1,75) - Bis auf eine unterlaufene Ecke eine tolles Spiel

Eric (1,75) -   hinten aufgeräumt - leichte Stellungsfehler - Doppelabsicherung rechts anstatt Nr. 3 sichern.

Seeb. (2,0) -  gute Partie bis auf ein paar Kleinigkeiten (zu lange am Ball).

Dome (2,5) -  der Anfang war schrecklich - geistig zu müde - danach sehr bemüht und besser.

Salih (2,5)  -  beim Elfer innen abdecken und nicht außen - hinten Probleme - besser in 2.Halbzeit

Konrad (2,0) - gute Partie aber Spielverlagerungen - Spielaufbau - kann besser sein - im U16 wirds dann viel besser.

Jannik (2,0)  - detto Konrad - vereinzelt zu lange am Ball - in der Defensive ist langes Überlegen gefährlich.

Arjan (1,95) -  gute Partie - zu oft den Ball hochgenommen.

Konsti (1,75) - Initiator für viele gute Angriffe - sehr gut

Nico (1,95)   - alles hat Hand und Fuß - Zweikampf nur mit 85 % - da geht mehr.

Magda (1,95) - viel Laufarbeit , 3 gute Chancen , gutes Spiel.

Niki (1,5)     -  Laufleistung gut , früher starten - antizipieren, Pässe auuuwehhh

Felix (2,75) -   bemüht, heute geistig müde, balltechnisch Probleme.

Andrej (2,75) - viel gelaufen, bissig, Probleme bei Endpässen bzw. Zuspiel.

Noah (0)      -  sollte eingewechselt werden - ihm war aber trümslig - Nervös? oder Krank?

Meisterschaft - Altach 18:0 (5:0)

Das war heute ein Torfestival - leider kein spielerisches Feuerwerk. Vor allem in der ersten Halbzeit wurde zuwenig gespielt, zu viele Ballannahmefehler und zu viele Fehlpässe produziert. Die 2.Halbzeit liefs dann besser. Wir hatten uns an den Kunststrasen gewöhnt, mit Dreiecken wurde das Passspiel forciert und die tödlichen Pässe in die immer löchriger werdende Altacher Viererkette funktionierten jetzt mit richtigem Passtempo. Man muss allerdings anmerken, dass Altach 6 Stammspieler vorgeben musste und ohne Ersatzspieler angetreten ist. In der Mitte der 2.Halbzeit spielten wir 9:9 und am Schluss 8:8. Die Altacher spielten immer auf Abseitsfalle, was gegen unsere intelligenten Spieler nur phasenweise in der 1. Halbzeit funktionierte. Es fehlte ein schneller Abwehrspieler, der unsere Stürmer Niki und Eric halten hätte können. Dafür konnten wir mal das Einnetzen üben. Am Anfang wurde ich fast verrückt als es nach 8 min. nur 1:0 stand anstatt 5:0. Niki vergab eine Topchance nach der anderen und durfte dann zum Nachdenken raus. Spieler des Spiels ist heute Konrad - der als einziger versuchte in beiden Halbzeiten ein Spiel aufzuziehen. Allerdings waren ein paar Fehlpässe (ohne Bedrängnis) dabei ,die nicht sein dürfen. Noch erwähnenswert die Toptorschützen Niki (5x) und Eric(4x). Nicht überbewerten diesen Sieg, Jungs. Das nächste Spiel wird schon ganz anders.

Travis 2,0:  Nicht viel zu tun - das Rausspielen ging 3x daneben.

Eric 2,0 : Diesmal die Chancen verwertet - keine wirklichen Gegner für Ihn

Dome 2,25: Ball mit Ruhe annehmen - nicht immer so rumstrabeln - vor allem bei so einem Gegner

Seeb. 2,25:  Gut gespielt - nur mit ein paar Fehlpässen negativ aufgefallen.

Konrad 2,0: bemüh dich weiter Seitenwechsel einzuleiten. Pässe genauer mit der Innenseite wenn du genug Zeit hast

Nico 2,5 : brav gespielt , Passgenauigkeit gut  aber zuwenig bissig.

Lucky 2,5 : detto Nico - ein wenig bissiger dafür ungenauer im Pass.

Salih 2,5:  Ballannahme muss besser werden, dafür bissiger wie Lucky und Nico

Dario 2,5:  war o.k.  - ab und zu sind die Füße im Weg du Hudler

Konsti 2,25: nicht so stark wie am Montag - wirkte ein bisschen müde - trotzdem o.k.

Felix 2,25 : detto Dario , nur besser im Zweikampf

Niki 2,0 : Zu Beginn zu viele Chancen ausgelassen, Abseits besser aufpassen - aber immer am sich anbieten.

Jannik 2,25: gute Phasen, wird ballsicherer, geht wieder aufwärts.

Arjan 2,25: teilweise zu ungestüm, großes Kämpferherz, 2x wieder zu schnell angegriffen - lass das.

Jogi 2,5: brav mitgespielt, kaum Fehlpässe, ohne Druck gehts gut.

 

Meisterschaft - DSV 4:1 (2:0)

Ein verdienter Erfolg der wesentlich höher hätte ausfallen können (müssen). Die Chancenauswertung lag bei 30%. Interessanterweise wurden die 100%igen (alleine vorm Tormann) vernebelt und die herausgespielten (über die Seite) wunderschön verwertet. Die 1.Hälfte haben wir die Dornbirner in die eigene Hälfte gedrückt und mit schönen Kombinationen und intelligenten Laufwegen ein ums andere Mal auseinander gerissen. In der 1.Halbzeit muss es mindestens 6:0 für uns stehen. Das 1:0 nach einer schönen Kombinationsstaffel und tollem Pass durch Konsti  in die Mitte durch Nico. Das 2:0 dann durch Konsti nach ähnlichem Verlauf. Die 2.Halbzeit war dann ein wenig schlechter (spürbar das einige Spieler am Nachmittag Schule hatten und der Geist müde war) aber wir haben immer noch klare Vorteile. Das 3:0 durch Nico nach schönem Seitenwechsel und einem Weitschuss aus 18 Metern (gut gesehen das der Tormann zu weit vor dem Tor stand). Das 4:0 durch Niki vom 5er. Danach haben wir kurz eine schwache Phase und DSV kommt zu 2 Torchancen. Eine davon wird in Weltklassemanier von Träääävis - 2x alleine vorm Tormann - pariert. Der Anschlusstreffer war ein Geschenk von Arjan. Der Ball ist bereits unter Kontrolle - Arjan kommt unter Druck trifft den Ball nicht richtig und schiebt den Ball am 5er dem Gegner zu. Wir werden spielerisch wieder besser - läuferisch schwächeln wir ein wenig. Aber die vielen Spiele in kurzer Zeit werden die Ausdauer wieder steigern. Das Chancenverhältnis war heute 12:2. Am Mittwoch gehts nach Altach - da wollen wir die Tabellenführung zurückholen und spielerisch ein Feuerwerk zünden. Spieler des Spiels heute Nico - der sein bestes Spiel bisher ablieferte. Lauf und Zweikampfstärke haben sich gut entwickelt. Weiters haben heute Konsti, Travis und Arjan noch eine Topleistung gezeigt.

Travis (1,5) - alles perfekte - bis auf die Ausschüsse - Abstoß üben.

Eric (1,95)  - 1.Halbzeit 1,5 - 2.Halbzeit 2,5 - Stürmer wirst du wohl keiner mehr.

Dome (1,95) - bis auf ein paar typische Schmidaktionen gut gespielt.

Seeb. (2,0)  -  gute Partie - weiter so

Jannik (2,0) - spielerisch heute gut - kaum technische Schwächen - Spritzigkeit hat gefehlt.

Konrad (2,0) - besser wie zuletzt - Form wieder steigend - Seitenwechsel initiert - gute Übersicht.

Salih (2,25) -  1.Halbzeit taktisch schlecht - 2.Halbzeit einiges besser .

Arjan (1,75):  0,25 drauf für den Bock , sonst gut gespielt. Weiter so.

Nico (1,5):    gute Entwicklung, 2-fach Torschütze, gute Vorlagen,

Konsti (1,5):  derzeit in Topform, gute Laufleistungen, bissig, Tor + Torvorlage, weiter so

Nikki (2,0):    0,5 besser für Teamgeist (hätte eigentlich zuhause bleiben müssen).

Lucky (2,5):   bemüht, läuft derzeit nicht rund. Am Mittwoch wirds besser.

Dario (2,5):    immer zu viel am Ball gucken. Spiel beobachten - alle 2-3 sec.

Felix (2,25):   guter Einsatz, wenig Ballfehler,

 

 

Meisterschaft - AKA 13 - 2:1 (2:0)

Gegen einen spielerisch starken Gegner war es trotzdem ein verdienter Erfolg. Das Spiel hätte auch 7:2 für uns ausgehen können. In der ersten Halbzeit waren wir die stärkere Mannschaft. Sehr gutes Verschieben, hohe Laufbereitschaft und schnelle Konter bescherten uns 4 Topchancen - 2 davon wurden verwandelt. Die AKA hatte eine Riesenchance als auf einmal ein Spieler alleine vor Travis auftaucht. Travis pariert im Stile eines Weltklassetormanns. In der 2.Halbzeit stehen wir ein wenig mehr unter Druck. Trotzdem haben wir noch tolle Chancen durch Magda, Niki und Nico. Das Spiel scheint schon gelaufen als wir ca. 7 min vor Schluss beginnen einzubrechen. 2 min. vor Schluss der Anschlusstreffer. Danach noch ein 4 minütiger Ansturm der AKA. Wir halten aber durch und gewinnen das Spiel verdient. Die Einstellung und der Kampfgeist haben gestimmt. Leider sind noch zu viele Fehlpässe im Spiel . Grad unter Druck ist das sehr ärgerlich. 4 Spieler(in) sind besonders aufgefallen heute. Magda, Konsti, Eric, Travis. Spielerin des Tages heute Magda, die von Anfang bis zum Ende immer mit gefährlichen Sprints aufgefallen ist und ein hohes Laufpensum absolvierte. Die 2 blauen Karten hätten wahrscheinlich sonst auch noch ein Tor verursacht (also 9:2).

Travis (1,25) - bis auf ein paar Ausschüsse ins Nirvana perfekt.

Eric: (1,25)  - wie üblich in Topform. Allerdings die Abwehr früher aufrücken lassen.

Dome: (2,25) - heute wenig aufgefallen. Probleme im Tackling - Wenn man zu spät kommt, Fuß nicht ausfahren.

Seebacher (2,25) - wesentlich besser als im letzten Spiel. So würds passen.

Salih (2,5) .  zu viele Fehlpässe, gute Laufleistung.

Jannik (2,5):  zu viele Fehlpässe, Stoppfehler,

Konrad (2,25):  einige Fehlpässe, aber enorme Laufleistung,

Lucky (2,5):  war o.k. - Gegner war heute natürlich sehr stark. Da wirds schwer. Wenig Akzente gesetzt.

Nico (2,25):  brav gekämpft , 2 gute Chancen vertan, mehr Mut,

Arjan (1,75):  viel Laufarbeit , einige Zweikämpfe gewonnen,  zu spät dran dann nicht noch schneller werden

Konsti (1,25) - viel Laufarbeit, taktisch hervorragend , guter Spielaufbau, immer anspielbar, nur kleine Tacklingfehler

Nikki (2,0) - halber Punkt besser, wegen Kreislaufprobleme. Die 3 ersten Sprints haben den Puls zu rasch erhöht.

Madga (1,25). immer gefährlich, lange Sprints bei Konter, weiter so.

Dario (2,75):  erste Halbzeit taktisch ein Graus, Fehlpässe, 2.Halbzeit besser.

Andrej (2,5):  sehr bemüht, kommt langsam wieder in Form

Noah (0,00):  keine Einsatzminuten.

 

 

 

 

Meisterschaft - FC Lauterach 5:0 (3:0)

Das war eine klare Sache für uns. Dieses mal haben wir 40% der Großchancen verwertet. Obwohl nicht alle Spieler in Topform agierten (gegen die AKA brauchen wir alle in Topfform). Das Mittelfeld liegt noch hinter meinen Erwartungen. Wir bringen kaum Seitenwechsel zustande. Die Täuschungen fehlen und dann der blitzschnelle Seitenwechsel. Naja wir sind oft auf der Spielseite durchgebrochen - ist ja auch was. Das 1:0 durch Niki nach einer schönen Einzelaktion. Das 2:0 nach einem Sololauf von Lucky. Die nächsten 3 Tore wieder von Niki der diesesmal nicht zu halten war. 3-4 100%ige hat er noch vergeben. Aber wir wollen ja nicht unverschämt sein. Der große Dome lieferte sich ein hartes Duell gegen einen schnellen kampfstarken Gegner. Eric räumte hinten wieder auf. Arjan kam nach Anlaufschwierigkeiten immer besser in Fahrt. Magda hatte auch Ihre Szenen (leider waren die Schüsse dieses mal zu unpräzise). Lauterach hatte 1-2 Chancen - aber nix 100%iges (der Schuss ins kurze Eck darf natürlich nicht rein - sonst wär es ein Ei gewesen). Spieler des Spiels kanns heute nur einen geben. Niki der sich mit seinen 4 Treffern an die Spitze der Torschützenliste katapultierte.

Travis 1,75  gutes Spiel im Tor und im Sturm

Noah  2,25 2 unsichere Szenen - sonst o.k.

Eric 1,95  - derzeit in guter Form - Spielaufbau - mehr anbieten und Seitenwechsel initieren.

Dome 1,95 - harter Kampf - gut gemacht. Pässe grad am Anfang sehr ungenau.

Seeb. 3,0 -  kein guter Tag - zu lange am Ball - Zweikämpfe verloren - taktische Fehler

Konrad 2,5 - Bälle gleich unter Kontrolle bringen - früher schalten - keine Seitenwechsel

Lucky 2,0 -  war o.k. - weite Bälle kann ich noch nicht erwarten - taktisch gut gespielt.

Nico  2,0 -   gut mitgespielt, Ball gut verteilt , du könntes aber den Seitenwechsel, teilweise zu langsam weitergespielt

Arjan 2,0  -  auf der Seitenbahn einige Angriffe initiert, gutes Spiel.

Magda 2,25 - gut angeboten, ein Spur noch schneller schalten,

Niki 1,50 -  gefährlichster Spieler am Platz, gute Laufleistung.

Salih 2,0 -  gut gespielt. Positon gehalten, Angriffsspiel eingeleitet.

Felix 2,5 -  Zweikampfstark, ordentliche Party,

Jogi 3,0 -   einige gefährliche Aktionen verursacht. Mehr als genug Zeit - Pass trotzdem nicht gespielt.

Konsti 1,95 - derzeit gut in Form - Umschalten in Angriff schneller

Jannik 2,5 -  kampfstark, taktisch gut, Pässe teilweise ungenau, Ballkontrolle üben, üben , üben.

 

Meisterschaft - DSV 1:0 (0:0)

Ein glücklicher aber hoch verdienter Sieg. Da beide Sechser abwesend waren mußten wir umstellen und Arjan und Salih auf diesen Posten setzen. Arjan fehlt dann allerdings auf der Außenbahn und die Kombinationen im Mittelfeld waren heute auch nicht überragend. Trotzdem hatten wir in der ersten Hälfte mind. 5 hundertprozentige die leider durch Niki und Eric kläglich vergeben wurden (2 Kopfbälle alleine vorm Tormann - und Niki hätte 3 mal auflegen müssen). DSV ist kein angenehmer Gegner für uns. Im Herbst haben wir ja noch mit 3:1 verloren. Ein Mißverständnis zwischen Eric und Travis (Travis ruft ja und rennt rückwärts) ermöglicht einen Sitzer für DSV. Der Stürmer schießt aber links am leeren Tor vorbei. Dann die 2.Chance - Travis kommt heraus und hat einen Pressball mit einem DSV-ler und zu meiner und zu Ingos (DSV-Trainer) Überraschung zeigt er auf Strafstoß. Ein Pressball seitlich kann nie ein Foul gestrecker Fuß sein. Travis holt den gar nicht so schlecht geschossen Elfer mit einer Parade heraus.  Wir greifen weiter auf das DSV Tor an und bringen Flanke um Flanke in den Strafraum. Aber wo sind die Stürmer? Lucky als kleinster oder Nico stehen im 16er. Niki steht meist am 16er und wartet was passiert. Chancen waren im Spiel sicher mit 8:2 auf unserer Seite. Deshalb ist das Tor durch Niki - ein abgefälschter Schuss der über den Tormann geht - auch der verdiente Siegtreffer. Aus normalen Chancen bringen wir ja keine rein. Spieler des Spiel ist heute Travis. Der große Rest hat nicht in Topform gespielt. Das Mittelfeld hat sich zu wenig freigestellt - somit war der Spielaufbau sehr schwierig. Lag allerdings auch am Gegner.

Travis: 1,5  Bis auf Abstimmungsproblem und eine Eckenunsicherheit alles gut gemacht

Eric: 2,25:  Zwar alles abgeräumt - aber einige Fehlpässe und die 3 Kopfbälle waren nix.

Dome: 2,25: Gutes Spiel gegen den starken Stürmer. Letztes Jahr hat es noch schlimm ausgeschaut gegen den Kerl.

Dome: 2,5:  ein paar Stellungsfehler - brav gekämpft.

Arjan: 2,5:  Immer Pech mit Schmerzen. Besser auf der Außenbahn

Salih : 2,5   Ordentliche Party, weiter so.

Nico:  2,75: brav gekämpft aber noch zuwenig Mut.

Lucky 2,75: 1.Halbzeit war noch o.k. - 2.Halbzeit war wenig Power da.

Felix:  2,75: Halt dar Felix - woas nid immer was der Ball tut - aber kämpft wie ein Löwe. Stellungsspiel erkennen.

Konsti: 2,25: noch einer der besseren Spieler heute. Sprints schneller . Da fehlt der letzte Biss.

Magda: 2,25:  zuwenig Bälle bekommen. Aber immer bemüht und besser wie zuletzt.

Niki 2,75:  das du Tricksen kannst wissen wir - im richtigen Moment das richtige Tun ist dein Problem

Dario 2,95:  auf einen guten Pass folgen 4 Fehlpässe, Auf einen guten Trick folgt ein katastrophaler Ballverlust.

Andrej: 2,75: da ist noch einiges an Rückstand. Ein wenig besser als zuletzt. Hart trainieren - dranbleiben

Noah (0,0) - im Training schon einiges stärker geworden - wenn da nur nicht immer diese brutalen Eier wären. Aber es geht aufwärts - deine Einsatzzeiten kommen noch.

 

Meisterschaft - Vfb Hohenems 6:1 (1:1)

Babyface

Als erstes Dank an Klaus Schneider der als Schiri eingesprungen ist und das Spiel gut über die Bühne gebracht hat.Die erste Halbzeit war geprägt von Fehlpässen, Stoppfehler, sonstige Ballfehler. Der Rasen im Rheinaustadion schaut schön aus ist aber extrem holprig (trotzdem natürlich wesentlich besser als die Trainingsplätze). Ich denke dass hier eine Sanierung ansteht - die Löcher werden wohl nicht von selbst rausgehen. Trotz des nicht gerade berauschenden Spiels müssen wir in der ersten Halbzeit mindestens 5 Tore schiessen. Die Chancen von Niki und Magda waren extrem. Das Gegentor (einzige Chance im Spiel) nach einer Ecke. Die Nr. 11 (groß und kräftig) umgeben von 3 Höchstern nimmt den Ball an (verkehrt zum Tor) und schießt unbehindert mit einer Drehung ins lange Eck. Das darf in Zukunft nicht mehr vorkommen. Auf den Ballführenden müssen wir immer Druck ausüben. Nach dem Halbzeitanschiss läufts zwar zu Beginn auch nicht viel besser, aber dann kommen wir in Fahrt und brechen einige Male auf der Seite durch. Arjan, in den Sturm beordert, schießt mit einem Weitschuss das befreiende 2:1, Konsti bricht auf der Seite durch und schießt unhaltbar ins Lange Eck - 3:1, nach einem Foul an Niki verwandelt der gefoulte selbst zum 4:1, dann tankt sich Nikki durch und bedient Eric (im Sturm) zum 5:1. Ein paar Minuten später das umgekehrte Bild und Niki verwandelt zum 6:1. Den Chancen nach muss das Spiel 2-stellig ausgehen. Trotzdem das Ergebniss kann sich sehen lassen. Einen Bock hab ich allerdings geschossen und vergessen den 2.Tormann einzuwechseln - Noah nächstes Mal sagst du was. Spieler des Spiels ist eindeutig Eric der über beide Halbzeiten ein perfektes Spiel abgeliefert hat. Gute Leistungen boten noch Konsti, Niki, Arjan, Dome, Lucky.

Travis (1,75) :  kein Fehler, aber auch nicht viel zu tun.

Eric (1,25):     bis auf ein paar Kleinigkeiten perfekt gespielt

Dome (1,75):   Zweikampfstark - vorbildlicher Einsatz

Seebach(2,0):  gutes Spiel - weiter so

Konrad (2,25):  Hoch- und Tiefs, einige Ball- und Passfehler, aber vorbildlicher Einsatz

Jannik (2,5):    Heute waren viel Ballfehler und Stoppfehler dabei. Nicht aus der Hüfte passen - locker sein.

Felix (2,5):      Heute viele Passfehler, aber gekämpft wie ein Löwe.

Lucky (1,95):   schön die Bälle verteilt, ein paar mal zu lang gewartet. Zweikampf gesucht - prima

Arjan (1,5):     beide Halbzeiten sehr gut gespielt - trotz Rückenproblemen

Konsti (1,75):  erste Halbzeit zu wenig antizipiert, 2.Halbzeit früher geschaltet. weiter so.

Niki (1,95):    erste Halbzeit zu wenig antizipiert. 2.Halbzeit sehr gut, früher losgelaufen, dadurch Lochpässe möglich

Magda (2,5):   im Kurzpassspiel ein wenig konfus, einige Fehlpässe, das geht besser du Feigling (Elfer).

Dario (2,5):     gekämpft, aber 2-3 brutale Fehlpässe,

Nico (2,5):      1.Halbzeit des war nix, 2.Halbzeit bessere Körperhaltung, gutes Passspiel.

Jogi (2,5):       guter Kämpfer, schneller spielen - vorher schon wissen wohin, wirkte ein bißchen unsicher.

Noah (0):        Trainer 5

Vorbereitung - FC Staad C2 11:1 (7:0)

Zum 2.Mal das wir eine Schweizer Mannschaft 2-stellig deklassieren. Allerdings handelte es sich um die 2.Mannschaft. Die erste Mannschaft spielt ja im U15 Bewerb. Auf dem guten Kunstrasen konnten wir unsere Pass- und Kombinationsqualitäten voll ausspielen. Das 11:1 ist für Staad noch schmeichelhaft. Da wäre noch einiges mehr drinnen gewesen. Alle Spieler waren in Höchstform (nur Andrej hatte einen schlechten Tag - aber das wird schon - kämpfen, beißen, zuhören). Spieler des Spiels Lucky der zum erstenmal im U14 - 3 Tore schoss. Alle Spieler Wertung 1,75 - Andrej 2,75. 

Vorbereitung gegen FC Lustenau 5:1 (2:0)

Trotz schwierigen Bodenverhältnissen gab es phasenweise ein gutes Spiel zum Anschauen. Der Aufwärtstrend in der Anzahl von Seitenwechseln war deutlich erkennbar - wir sind auf dem richtigen Weg. Der eine oder andere hat heute zu lang gewartet sonst wäre die Anzahl deutlich höher gewesen. Der FC Lustenau ist ersatzgeschwächt (4 Topspieler fehlten) angetreten und das war auch spürbar (im Vergleich zum Herbstspiel). Im Mittelfeld gibts ab und zu noch Abstimmungsprobleme. Dies wird aber sicher im Laufe des Frühjahres besser - da die jungen Spieler sich noch taktisch verbessern werden. Die Laufbereitschaft ist für Mitte März auch schon ordentlich - es fehlen aber noch 3 Wochen hartes Training um auf den Level Ende Herbst zu kommen. In 5 Wochen erreichen wir Topniveau (wenn alle fleißig auf dem Training sind). Die heutigen Torschützen waren Nikki 2x, Eric 2x und Felix. Topgespielt haben Arjan, Dome, Eric, Salih - keiner der restlichen Spieler hat unter Form gespielt. Die Einstellung ist gut - so kommen wir vorwärts. Spieler des Spiels Arjan - die meisten langen Sprints auf dem Feld. Taktisch hervorragend gespielt. Weiter so. Sehenswert war Konstis Flug, Erics Kopfballtor und Schmidchens Krampfanfall - sorry hab mich zuhause vor lauter Lachen noch an einer Heidelbeere verschluckt.

Travis (1,75):  Nicht viel zu tun, gut mitgespielt. kein Fehler heute, ab und zu gefährlich im herauslaufen.

Eric (1,5):  Hinten bombensicher (außer am Schluss - da ist er mehr vorne rumgelaufen -).

Dome (1,5): hinten TOP, im Sturm zu wenig eingesetzt, mehr Magnesium (Walnüsse, Vollkornbrot-Müsli, Bananan) aufnehmen.

Dominic (1,95) gutes Spiel , wartet gern zu lange - kommt dann in Bedrängnis.

Salih (1,5) - super Kampfgeist, Zweikämpfe gegen Schwergewichte gewonnen, hohe Laufbereitschaft,

Konrad (1,95)  war o.k. - geht aber besser, zuwenig Seitenwechsel initiiert. Zweikampf mit mehr Körper.

Lucky (2,0) - nicht so stark wie zuletzt, geistig müde noch von der Schiwoche

Nico (2,0)  - besser wie zuletzt, auch müde von der Schiwoche.

Konsti 1,75 - gutes Spiel, trotz Flug (Zweikampf) keine Flugangst.

Felix 2,25   - taktisch o.k. - Ballprobleme - 1.Halbzeit stärker als zweite

Dario 2,25  -  wesentlich besser als zuletzt - teilweise zu lang am Gucken statt am Handeln.

Andrej 2,25 - besser wie zuletzt, mehr anbieten, mehr laufen.

Niki 2,0    -  das geht aber besser, zu viele Fehlpässe, teilweise wieder zu lang am Ball, mehr Laufen.

Noah 2,25 -  kaum was zu tun. Kein Fehler - gut mitgespielt.

Arjan 1,25 -   enorme Laufleistung, Spiel breit gemacht, immer am anbieten. Viele Aktionen eingeleitet.

 

Vorbereitung FC Dornbirn 3:2 (2:0)

Das erste Spiel im Freien auf Kunstrasen war vielversprechend. Gegen den Herbstmeister der Gruppe 2 und einen der Titelfavoriten aus Dornbirn konnten wir vor allem in der ersten Halbzeit aufzeigen was spielerisch in uns steckt. Der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten, die Kombinationen liefen gut und sehenswert. Auf den Außenbahnen waren Konsti und Arjan immer anspielbereit. Was noch fehlte war der Seitenwechsel - vor allem das Initieren (einleiten) des Seitenwechsels fehlte. Hier müssen Lucky, Konni und Jannik diese Aufgabe noch mehr verinnerlichen. In der ersten Halbzeit hätten wir mit 4 Toren Vorsprung führen müssen, obwohl wir nach ca. 25 min. den Faden verloren haben und in unsere Hälfte gedrückt wurden. Die 2.Halbzeit war dann ausgeglichen. Nach dem 3:0 hatte Dornbirn Anspiel. Travis steht viel zu hoch und der kräftigste Spieler von Dornbirn schießt von der Mittelline direkt über Travis ins Tor. Auch das 2.Tor darf nicht passieren. Eric ist im Zweikampf mit dem zweiten Dornbirner Stürmer - Travis kommt heraus - Eric will zurückspielen - spielt aber leider an Travis vorbei und der Gegner muss nur noch ins leere Tor einschießen.  2 min. später eine falsche Abstimmung. Der Ball geht an 2 Höchster vorbei und der Gegner rennt seitlich allein aufs Tor und schießt zum Glück drüber. Das waren 5 Minuten in denen wir 2 Tore bekommen und eine Großchance zugelassen haben. Das wars dann auch für Dornbirn. Bei uns vergeben noch Konsti, Magda und Nikki 100%ige. Unsere Tore schossen Magda, Arjan und Nikki. Spieler des Spiels heute Dominik der trotz Magenproblemen durchgehalten hat und dabei noch eine gute Leistung bot. Weiters haben Arjan, Konsti, Nikki, Lucky und natürlich Eric eine tolle Leistung abgerufen. Bis auf wenige Ausnahmen ein guter Einstand für alle Spieler.

Travis (2,25) : nicht viel zu tun - trotzdem 2 Tore bekommen.

Eric (1,75):  Fels in der Brandung. Bis aufs 2 Tor kaum Fehler.

Dome(1,75): Kampfstark, Gut antizipiert, ab und zu mal ein Fehlpass.

Dominic (2,25) Ordentliches Spiel gegen starken Gegner, Spielaufbau schneller durchführen.

Arjan (1,75): lange Sprints, taktisch gut gespielt, weiter so

Konsti (1,75): Am Anfang zu verhalten - immer besser ins Spiel gekommen. Gutes Spielverständnis

Jannik (2,25): Phasenweise sehr gut, dann wieder zu viel Probleme bei der Ballannahme.

Konrad (2,5): Ein paar gute Aktionen, aber auch ein paar Nieten dabei. war o.k.

Jogi (2,75): 1.Halbzeit taktisch falsch - zu weit aufgerückt - 2.Halbzeit besser - Steigerung erkennbar.

Lucky (1,95): gute Übersicht (bis auf Seitenwechsel), gute Ballkontrolle, schnelles Spiel,

Magda (2,5): war o.k.  - zu viele Ballprobleme, enger führen dann wirds nicht so hektisch

Nikki (1,75):  gute Technik, gute Tricktechnik, schneller spielen, mehr fallen lassen bei Druck.

Nico (2,25):  Zweikämpfe gegen Große gewonnen, Spritziger werden, auch den rechten Fuß verwenden.

Andrej (2,95): bemüht aber noch nicht in Form, Kopf muss frei werden, schneller spielen.

Dario (3,25): schlechten Tag erwischt, Ballkontrolle fast 0, trotzdem Kopf nicht hängen gelassen,

Noah (2,5):  nicht viel zu tun, hoher Ball muss Dir gehören.

Turnier FC Lauterach 1. Platz von 6

Turniersieger Lauterach 17.1.2016

5. Turnier ohne Niederlage und 3 Turniersieg in Folge. Der Beginn war stockend. Das erste Spiel wurde 2:2 gespielt. 2 Fehler ermöglichten Lauterach das Untenschieden. Zuviele Chancen wurden vernebelt. Im 2.Spiel wurde SPG Westallgäu mit 5:0 in die Kabine geschickt. Es folgte ein 4:1 gegen Altach/Mäder und ein 3:1 gegen Hohenems. Das Finalspiel gegen einen ebenbürtigen und intelligent spielenden Vfb Friedrichshafen konnten wir mit 2:0 für uns entscheiden. Teilweise wurde hoch intelligent gespielt mit Einbeziehen des Tormannes. Das haben wir am besten von allen gemacht. Zum Abschluss ein toller Erfolg. Da wird wohl Höchst in 8-10 Jahren zum Seriensieger im Hallenmasters werden. Gespielt haben Eric, Dome, Jannik, Magda, Konsti, Arjan (Artschan), Nico, Lucky, Travis, Nikki,

Turnier Admira 16.1.2016 A2 - 3 Platz von 6

Die A2 zeigte heute Ihr stärkstes Turnier. Leider waren heute die Leistungsträger Salih und Dominic für einige Tore verantwortlich (Salih immer klein klein und Dominic weiß nicht wie man richtig deckt - sollte aber eigentlich nach mehrmaligen Hinweisen nicht mehr vorkommen - aus Fehlern sollte man lernen). Trotzdem haben alle Jungs ein gutes Turnier gespielt. Gegen FC Hard (der den Turniersieger Hatlerdorf 3:0 wegschoss), FC Rankweil und Admira Dornbirn wurde verdient gewonnen. Gegen Hatlerdorf (1:3) konnte man gut mithalten (Salih ohje)  und gegen Götzis (2:3 Dome ohje) wurde nur wegen kurzen Schlafphasen verloren. Im Großen und Ganzen können wir aber sehr mit den Jungs zufrieden sein. Stefans Kader lautete: Elias, Dominic, Salih, Fabio, Emre, Felix, Nico, (Mert, Jogi, Dario krank).

 

Heimturnier in Höchst 9.1.2016 - 1.Platz

4. Turnier ohne Niederlage - langsam wirds unheimlich. Das beste was das Land zu bieten hat war in Höchst anwesend und unsere Jungs konnten den Turniersieg einfahren. Das 0:0 gegen FC Dornbirn hätte sich bald wieder gerächt (wegen der Tordifferenz). Die letzten  Spiele des Turniers hatten es aber in sich. Zuerst wurde Feldkirch klar mit 2:0 besiegt - damit war Dornbirn unter Zugzwang und mußte gegen Feldkirch gewinnen. Feldkirch spielte aber groß auf und gewann das Spiel 1:0. Was sich jedoch kurz vor Spielende abspielte trotzt jeder Beschreibung. Ein 13-jähriger der auf den Schiedrichter losgeht und ihm 2 Schläge verpasst, danach sein Onkel? der den Schiri brutal schlägt - ein Vater der den Schiri bedroht anstatt seinen Sohn zu disziplinieren weil der seine Klappe nicht halten kann. 4-5 Türken müssen zurückgehalten werden und die Polizei wird alamiert. Die Strafen für solches Auftreten sind viel zu gering. Sie schädigen das Ansehen der sich normal aufführenden Imigranten. Der Vater kann jetzt verantworten dass sein Sohn eine lange Sperre durch den VFV bekommt. Das letzte Spiel gegen Kissinger SC wurde dann noch 3:1 gewonnen und der Sieg war unser.  Das 2.Teams spielte am Vormittag und konnte meist gut mithalten. Ein 0:0 gegen Altach/Mäder (viele Chancen vergeben) war die einzige Ausbeute. Trotzdem ist ein Aufwärtstrend zu beobachten - weiter so.

 

Turniersieg beim FC Dornbirn - 1. von 6

Eine tolle Vorstellung lieferten die A1 und A2 Mannschaften heute ab. Die A1 belegte den 1 Platz mit 4 Siegen und 1 Unentschieden - Torverhältnis 9:0. Die A2 konnte, gegen Admira 0:0 und sensationell gegen Hohenems 3:1,  4 Punkte einfahren und den 5.Platz erreichen. Admira hätte auch besiegt werden müssen - zu viele Chancen vergeben. Das A1 Team hatte gegen DSV mehr Mühe als erwartet (0:0) und gegen das A2 Team (30 sec. vor Schluss das 1:0). Sonst wurden die Gegner (FC Dornbirn, Admira, Hohenems) komplett beherrscht. Nur die Torausbeute war wieder mal zu gering. Nikki hätte alleine 6 Tore schießen können (oder vorlegen). Am Samstag werden die Teams beim Heimturnier noch stärker gefordert. Mal schauen wie es dann ausschaut. A1 - Travis, Eric, Dome, Arjan, Konsti, Magda, Jannik, Nikki,  - A2 - Elias, Salih, Dominic, Emre, Lucky, Nico, Dario.

Hallenturnier Hard - 10 Teams - 3. Platz

5 gegen 5 in einer relativ kleinen Halle. Das fördert nicht gerade die Spielfreude. Trotzdem haben unsere Jungs gezeigt das man auch attraktive spielen kann auf engem Raum. In der Gruppe wurde man punkte und Torgleich mit Brederis Tabellenführer. Das Penaltyschießen entschied über die Finalteilnahme (im direkten Duell gabs ein 3:3 - leider 2 Eier von Noah - der war noch nicht warm). Das Elferschiessen wurde verloren - somit Spiel um Platz 3. Das wurde gewonnen. 2 Turniere nacheinander ohne Niederlage und schon wieder der 3.Platz wegen dem Torverhältnis. Dafür spielen wir immer sehenswert. Stefan war heute Trainer. Mit dabei - Noah, Eric, Arjan, Dominic, Jogi, Fabio, Mert, Travis, Konrad, Felix. Konrad mit Gips nach dem Turnier (Hand verstaucht).  Felix (3-fach Torschütze gegen Altach) auch verletzt.

Hallenturnier Koblach 3. Platz von 24 Teams

Ein Super-Turnier unserer Jungs. Das A1 -Team startete am Freitag Abend mit der Vorrunde und demolierte die Gegner (bis auf Brederis 0:0 - auch hier hätten wir mit 3 Toren Unterschied gewinnen müssen) reihenweise - 6:0 , 2:0, 6:0, 7:0, 0:0. Gesamt 21:0. Mit tollen Kombinationen begeisterte unser Team die Zuschauer. 1.Platz und Finale am Samstag. Das A2 Team konnte in einer stärkeren Gruppe gut mithalten und verlor meist nur durch fahrlässige Eigenfehler oder Stellungsfehler das Spiel. Gegen den späteren Turniersieger Team Rheintal-Bodensee verlor man gar nur mit 1:0. Das letzte Spiel konnte gegen Herisau sogar mit 4:1 gewonnen werden (und die waren gut). Es geht auch hier aufwärts. Im Anschluss fand das Finale statt. In unserer Gruppe Team Rheintal und 2x Feldkirch. Das erste Spiel (leider) gleich gegen Rheintal. Dieses Spiel hat gehalten was es versprach. Es war das beste Spiel des gesamten Turniers. Hohes Tempo von beiden Teams  - gute Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten - bessere noch bei uns - 0:0. Nächstes Spiel gegen Feldkirch 2 - 3:1 für uns - zuviele Chancen vergeben (sollte sich rächen). Letztes Spiel gegen Feldkirch 1 - wir müssen 5:0 gewinnen um ins Penaltyschießen zu kommen. 100% ige Chancen haben wir für 8-10 Tore. Leider nur ein 4:0 Sieg. Trotzdem super gespielt. Wegen 1 Tor im Torverhältnis spielen wir jetzt nicht im Finale (das wir sicher gewonnen hätten) sondern um Platz 3. Wir treffen auf FC Rebstein und demonstrieren unsere Spielstärke. 4:0 für uns. Super Kombinationen. Das schönste Tor durch Arjan nach einem Sololauf und anschließendem Doppelpass mit Luky - durch die Halle geht ein Raunen. Torverhältnis nach 9 Spielen 32:1. Wehrmutstropfen - wie letztes Jahr vergeben wir ein wenig fahrlässig den Turniersieg. Trotzdem ein schöner Abschluss der Saison.

Futsallandesmeisterschaft 7.12.2015

Die ersten 2.Spiele gegen Frastanz und Lauterach gewonnen. Danach gegen Altach mit 0:1 verloren (anstatt nach Chancen  5:1 zu gewinnen). Gegen Wolfurt eine verdiente Niederlage 2:0 (durch 2 Eigenfehler - danach komplett den Faden verloren). Gegen Feldkirch wieder überlegen - alleine vorm Tor - keine Goalgetterqualiäten - 0:0. Beide Spiele gegen Altach und Feldkirch klar überlegen - nur 1 Punkt gemacht - das ist zuwenig. Wolfurt, Altach und Feldkirch steigen ins Finale auf. Die Favoriten Lauterach und Höchst haben einen geruhsamen Feiertag. Die Spielqualität ist eine Katastrophe. Bei allen Teams. Die Regel mit nur einmaligem Rückpass zum Tormann macht alles kaputt. Anscheinend wars im U16 (lt. Leo) noch schlimmer. Diese Futsalturniere muss man sich nochmals überlegen. Der Tormann muss unbegrenzt angespielt werden können sonst machen diese Turniere keinen Sinn.

Freundschaftsspiel H - Widnau/Diepoldsau 10:0

Der Trainer von Diepoldsau hat mir vor dem Spiel noch gesagt, dass sie die letzten Spiele alle hoch gewonnen haben und sehr spielstark sind. Auch Vorarlberger Teams der Gruppe 1+2 schon hoch geschlagen haben. Da wurde mir grad ein wenig mulmig. Aber nach kurzer Zeit war klar, dass wir heute in Hochform agieren und das im Training verstärkt geübte Verschieben mit aggressivem Pressing gut funktionierte. Wir haben 3 x 30 min. gespielt - verschiedene Sachen ausprobiert um mehr Infos über unsere taktischen Möglichkeiten zu bekommen. Auch macht sich langsam die Order - Ball halten - und mit schnellen sicheren Pässen nach vor spielen positiv im Spiel bemerkbar (außer im 3.Drittel - da war der Kopf schon müde). Ich darf mit Stolz sagen, dass ich in Höchst noch nie ein Team  gesehen habe, das so sehenswert spielt wie dieser Doppeljahrgang. Und wir sind erst am Anfang unseres Weges. Heute sind alle positiv aufgefallen - keiner hatte einen schlechten Tag. Besonders aufgefallen sind Noah, Dome, Dario, Lucky, Magda. Spieler des Spiels Noah - der nach einem Eierball (durch die Füsse) - noch zu Hochform aufgelaufen ist und drei 100prozentige vom Gegner zunichte machte. Zur Ehre der Schweizer - das war das B-Team von der Spielgemeinschaft Widnau-Diepoldsau (Jg. 2001-2002). Ein C-Team gibts auch noch. Das Spiel hätte auch 20:4 ausgehen können (war immer was los)

Noah 1,5  - die ersten Minuten waren happig aber danach wie eine Katze.

Eric 2,25 -  in der Defensive einiges stärker wie in der Offensive

Dome 1,75 - Hurra, Hurra, kein Kung-Fu heute - alles mit dem Körper gestoppt - viel Freude beim Trainer.

Arjan 2,25 - nicht so stark wie zuletzt  aber immer noch gut.

Dominic 2,25 - gutes Spiel - weiter so

Salih 2,25  - wenig Fehler, der Außenverteidiger liegt dir besser, prima

Fabio 2,5 - gut mitgespielt, kluge Pässe, wenn der Gegner nicht so schnell ist geht es gut.

Nico 2,25 - guter Spielaufbau, besseres Tackling, weiter so

Lucky 1,75 - Super Partie, wieder Dirigent, ab und zu noch zu klein-klein, raumöffnende Pässe machen.

Konni 2,25 - gute Partie, die Seitenwechsel fehlen mir - die kannst du nämlich.

Dario 1,75 -  beste Partie in diesem Jahr, Steigerung schon im Training ersichtlich - weiter so.

Travis 2,0 -  größeres Laufpensum wie zuletzt, noch bissiger werden. 1/3 im Tor nichts zu tun.

Magda 1,75 - tolle Partie, immer gefährlich, viele Sprints, großer Kampfgeist, Supertor

Konsti 2,25 - bemüht, gekämpft, nicht ganz rund gelaufen , trotzdem gute Partie

Mert 2,5  -  Spielpraxis und Training fehlt, nicht lange gespielt , verletzt,

Felix 2,25  - viel Laufarbeit, Kampfgeist, Ballkoordination verbessern.

Jannik 2,25 - besser wie zuletzt, du mußt lernen das hinter deinem Rücken auch noch welche stehen.

Emre 2,25 -  gutes Spiel, schneller spielen wenn die Stürmer ins Loch laufen, Laufleistung besser als zuletzt,

Jogi 2,5  -  Stellungsspiel stimmt nicht immer , vor allem bei hohen Bällen, besser wie zuletzt,

 

 

 

 

 

 

A-Meisterschaft - FZ Mittelwald 2:0 (2:0)

Kein gutes Matsch heute. Nur phasenweise lassen wir den Ball laufen um dann gefährlich im Strafraum aufzutauchen. Aber auch im Strafraum fehlt uns die Durchschlagskraft. Nach 2 min. steht es nach einem schönen Kopfballtor (Ecke) durch Arjan 1:0. Das 2:0 nach ca. 30 min. ebenfalls durch Arjan nach einer schönen Kombination (mit Seitenwechsel). Trockener platzierter flacher Schuß mit Links vom 16er Eck in die lange Ecke - Super. Am Beginn der 2.Hälfte sind wir unter Druck. Unser Mittelfeld verdaut gemählich das Mittagessen während immer 2 Spieler von Mittelwald in der Mitte freistehen. Ballgaffen ist bei uns angesagt - statt Spiel beobachten und Passwege schließen. Teilweise Fehlpässe ohne Bedrängnis. Zweikampfverhalten wie ein lascher Händedruck. Auch unser Verteidigungsbollwerk bringt heute nicht viel zustande was Seitenwechsel und Spielaufbau betrifft. Der Sturm lasch und ohne Sprintpower. Nach 20 min. bessert sich das Ganze und wir spielen wieder wie gewohnt. Zumindest teilweise was fürs Auge. Mittelwald hat mit 2 Freistößen an die Latte fast noch den Ehrentreffer geschafft.  Sehr gut heute nur Arjan - aber nicht nur wegen der Tore - sondern wegen seinem klugen Verbreitern des Spiels. Leider kamen zu wenige Bälle um die von Ihm geschaffenen Freiräume zu nützen. Noah heute das erstemal das gesamte Spiel im Tor. Unsicherheiten sind natürlich noch vorhanden und die Spritzigkeit in der Bewegung muss besser werden - aber es geht aufwärts. Mal schauen obs am nächsten Samstag gegen Diepoldsau noch besser geht.

Noah (2,75):  Lattenpendler muss übers Tor, einen Weitschuss rückwärts in die Ecke geworfen, sonst gut mitgespielt.

Eric (2,25):  Läßt keinen vorbei, nach vorne ging nicht viel , der Luftballon hat nicht nur ihm zugesetzt,

Dome (2,5):  ähnlich wie Eric - nur ein wenig noch unsicherer in der Ballkontrolle

Seebacher(2,5) : der kleine schnelle Gegner hat zugesetzt, bis auf die Fehlpässe - o.k. ,

Konrad (2,5):  mehr den Gegner abdecken, nicht immer auf den Ball schauen, phasenweise gute Aktionen

Jannik (3,0):  Zweikampfverhalten lasch, heute nicht in Normalform, mehr Biss zeigen dann gehts aufwärts

Arjan (1,5): bis auf kleine Fehler sehr gut, weiter so.

Nico (2,5): Zweikampfverhalten zu softi, Hallenturniere werden Dir gut tun - da gehts zur Sache

Salih (3,0): ein bißchen orientierungslos heute, Wachstumsfuge schmerzt,

Konsti (2,25):  1.Halbzeit zuwenig Sprints und Selbstvertrauen, 2.Halbzeit viel mehr Power und Einsatz.

Travis (2,5):  Gute Tricktechnik, ein paar mal zu lange gewartet, schneller spielen

Dario (2,75):  Defensive muss wesentlich besser werden, Offensive war o.k. - Ballkontrolle immer wieder mal ein Problem

Fabio (2,75):  Gut gekämpft, kaum Fehlpässe, Steigerung erkennbar.

Andrej (2,25): 1.Halbzeit nicht breit gemacht.  2.Halbzeit breit gemacht, mehr Platz, wesentlich druckvoller.

 

 

H-Meisterschaft - Austria Lustenau 4:0 (0:0)

Für die Platzverhältnisse (der Holperboden ist eine Katastrophe) ein ordentliches Spiel. Es wird versucht mit Dreiecks-kombinationen vorzuspielen (Ziel in 1-2 Jahren sind 4 und 5 Ecke). Funktioniert auch oft - außer der Ball verspickt wieder mal. Allerdings bleiben wir wie die meisten Mannschaften (auch Kampfmannschaften) auf einer Seite hängen und die wichtigen Seitenwechsel fehlen. Hauptgrund dafür ist sicherlich das Alter (da fehlt es einfach noch an Übersicht). Ein anderer Grund dürfte der 3-er Sturm gewesen sein. Wir benötigen ein 5-er Mittelfeld um vermehrt Seitenwechsel spielen zu können. Das 4:0 ist das Minimum (was hat der Trainer in der Kabine gesagt - wieviel Tore schießen wir sicher - 4 - Termine fürs Wahrsagen können ab sofort vereinbart werden). Das Maximum wären 12 gewesen (3 Stangenschüsse). Viele Aktionen wurden durch schlechte Pässe oder falsches Tempo des Passes zunichte gemacht. Domenik war da ein Paradebeispiel. Viele Bälle ins Aus gespielt - danach komplett verunsichert und niedergeschlagen - zu 90 Prozent war es der Platz. Ausdauer, Kampfgeist und Charakter des Teams sind vorbildlich. Auch der Spirit und die Kameradschaft ist top. Was will man mehr. Die Schusskraft und die Abgeklärtheit sind in 2 Jahren wesentlich besser. Noch ist das obere Play-Off nicht fix. Wir werden am Freitag nochmals eine Topleistung brauchen, um unser Ziel zu fixieren.

Heute gibt es für jeden eine Note besser - wegen der Platzverhältnisse. Spieler des Spiels heute Salih der eines der besten Spiele bisher zeigte. Guter Spielaufbau, Kampfgeist und der unbedingte Siegeswillen waren dafür ausschlaggebend.

Travis (1,0) - fast nix zu tun - am Schluss noch Stürmer .

Eric (1,0) - sehr guter Spielaufbau, Seitenwechsel eingeleitet, unser Zicklein Eric

Dome (1,5) - trotz technischer Fehler -  heute und auch sonst sehr wichtig hinten.

Arjan (1,0) - hinten gut - vorne gut - weiter so

Nico (1,25) - hat alles Hand und Fuß - sehr gutes Freistellen - bissiger noch im Zweikampf werden

Jannik (1,5) - technische Probleme, Pässe aus der Hüfte müssen wir abstellen, Koordination müssen wir üben

Konrad (1,25) - bis auf 3 Pässe ins Nirwana eine gute Leistung. Versucht auch ab und zu den langen Seitenwechsel

Lucky (1,5) - technisch gut heute - aber in der 1.Hälfte viel zu viel klein klein - schneller entscheiden -Schuss-Flanke

Konsti (1,5) - der Platz hat dir zugesetzt, zuviel Respekt vor dem Gegner (Größe), das geht besser

Dario (1,35) - phasenweise gut, dann wieder einfache technische Fehler, taktisch heute gut gespielt - weiter so

Andrej (1,35) - wesentlich besser wie zuletzt, Zug nach vor, kommt langsam in Form,

Magda (1,5) - Druck nach vor gemacht - schreckliche Flanken (Platz) - Kurzpass war heute besser.

Salih (1,0) -  technisch ein paar Fehler, sonst gut gespielt, weiter so

Emre (1,5) - die Rückwartsbewegung hast du noch nicht im Blut, das liegt auch an deinen Ausdauerwerten. techn. gut

Noah (1,5) - noch kurze Einsatzzeiten - aber als Tormann gehts vorwärts - fleißig trainieren.

A-Meisterschaft - DSV 1:3 (0:1)

5 Super Chancen, mehr Spielanteile, das 3-4 fache an Ecken und an Strafraumszenen, die technisch besseren Spieler und trotzdem verlieren wir mit 3:1. DSV hat genau 3 Chancen = 3 Tore. Wir haben das doppelte an Einschussmöglichkeiten (teilweise alleine vorm Tormann) und schießén kein Tor. Einzige Ausbeute ein Elfer der diskutiert werden kann. Der große Stürmer von DSV macht uns (vor allem Dominik) Probleme. Technisch nicht stark aber schlauer als Dome. Eric hat ihn besser im Griff - der kann aber auch nicht überall sein. Das 1:0 für DSV in der Halbzeit schon schmeichelhaft,  ist der 3:1 Sieg mehr als glücklich. Das 1:0 noch schön herausgespielt - ist das 2:0 - ein Fehler von Nico (spielt den Ball zu ungenau zu Dominic - der Gegner spielt flach zur Mitte und trockener Abschluss. Das 3:0 zeigt das die Jungs in der Pubertät nicht schlauer werden sondern........ Dome foult einen 1 Kopf kleineren Spieler gleich 2x im Strafraum - beim 2x lässt er sich zu Recht fallen und der Schiri zeigt auf den Elfer und zückt gleich die blaue Karte. Damit waren die letzten Hoffnungen dahin hier noch was zu reißen. Trotzdem zeigt das Team Moral und diktiert auch mit 10 Mann das Spiel. Magda 3x allein vorm Torman - Arjan allein vorm Tor - schießt an die Stange - trotzdem schön gemacht - Nico allein im Strafraum trifft den Ball nicht voll, Eric mit Kopf 8 Meter vorm Tor. Nichts haut hin. 12 Ecken - heute auch nicht gut geschossen - usw. So eine Phase kann es geben im Fußball. Wir müssen vor dem Tor kaltschnäuziger werden und keine Panikattacken kriegen. Spielerisch war es jetzt nicht umwerfend - aber die spielerischen Akzente lagen klar bei uns (drum trainiere ich heute lieber die Verlierermannschaft wie die Siegertruppe). Der schwere Boden machte beiden Teams zu schaffen.  Das Spitzenspiel (1-2) ist somit verloren gegangen - was solls. Wichtig ist jetzt nur das wir das Obere Play-Off erreichen und dann werden die Karten sowieso neu gemischt. Heute haben gut gespielt - Nico, Eric, Magda - das wars - der Rest spielte beherzt aber unglücklich und nicht immer grad intelligent (zu wenig Seitenwechsel - zu viel klein-klein).

Nico ist heute der Spieler des Spiels, fast immer anspielbar, Spiel breit gemacht -  einer der wenigen mit Normalform. Kampfkoloss wirst du wahrscheinlich diese Saison nicht mehr (aber ich lass mich gern überraschen).

Travis (2,5) - nicht viel zu tun - aber zuwenig mitgespielt. Gefährliche Abschläge.

Eric (1,95) -  Vorbild im Kampf - obwohl er heute kurzzeitig zur Memme werden wollte - dann aber tapfer durchbiss

Dome (3,5) - normal 2,5 - aber 1,0 kriegst du für den Elferscheiß drauf.

Dominic (3,0) - nicht berauschend heute - langsam - nicht nur im Laufen auch teilweise im Denken

Arjan (2,0) -  wenn nur nicht die Fehlpässe wären oder das Spiel durch den Mann - sonst gut gespielt.

Jannik (2,75) - unter Normalform - aber bemüht - Zweikampf wie ein Bubi nicht wie ein junger Mann.

Konsti (2,5) - bemüht aber irgendwie hats nicht so sein wollen - lief nicht rund.

Nico (1,95):  wie oben beschrieben

Felix (2,25):  war nicht so schlecht - leider war das Ballgefühl bei 2 wichtigen Situationen nicht vorhanden.

Konrad (2,5):  brav gekämpft, diesesmal wenig Fehlpässe, dafür kein Seitenwechsel - das kannst du doch?

Lucky (2,25):  Erste Halbzeit wieder zu viel klein-klein, 2.Halbzeit wesentlich besser - abspeichern.

Dario (2,35):  Einiges besser wie zuletzt - nach dem Elfertor viel Selbstvertrauen - wieso vorher nicht?

Andrej (3,0).  Erste Halbzeit eine Katastrophe - kein Selbstvertrauen - Quatscht immer zu viel - am Ende hast du aufblitzen lassen was du kannst. Ängstlich kommt man nicht gut durchs Leben - außer du bist eine Antilope.

Magda (1,95): Heute wie gegen Bregenz hättest du dein Torekonto in die Höhe schrauben können. Einsatz war gut. Chancen muss man ja zuerst mal haben. Pässe teilweise katastrophal (Panikpässe).

Noah (0,0) - zu kurz  - Ersatztormann.

 

 

H-Meisterschaft - SW Bregenz 1:1 (1:1)

Fußball schreibt seine eigenen Geschichten. Travis mußte am Mittwoch ins Spital (Cut am Auge). Am Samstag stand er schon wieder zwischen den Pfosten (der harte Hund) und hätte beinahe eine perfekte Partie abgeliefert. Wenn da nicht der 20 Meter Schuß mitten aufs Goal in Kopfhöhe gewesen wäre. 1:0 nach Tormann Ei für Bregenz. Dafür hat er die einzige gute Chance (nicht mal 100%ige) der Bregenzer zunichte gemacht. Ein flacher Schuss von 20 Metern - kein Problem - wenn da nicht der Platz in schlechtem Zustand wäre und der Ball unkontrolliert 70-80 cm hochspringt. Eine blitzschnelle Reaktion und der Ball wird von Travis per Hand über die Latte gedreht - Super. Das 1:1 durch Magda per Kopf - am Freitag auf dem Training dachte ich noch die köpft im Leben nie ein Tor. So kann man sich irren. Magda hätte dieses Matsch alleine entscheiden können (3 Topchancen - alleine vorm Tormann). Das Spiel muss eigentlich wenn es normal läuft 3:0 für uns ausgehen (bei 50% Chancenauswertung). Fertig mit dem Klagelied. Kommen wir zum Positiven. Tolle Einstellung von jedem Spieler. Wunderschöne Kombinationen. Einige Seitenwechsel (da geht noch mehr). Guter Zweikampfeinsatz gegen die meist körperlich stärkeren Bregenzer. Als Zuschauer geht man mit der Erkenntis nach Hause, dass hier ein Team aufgetreten ist, das mit Spielintelligenz und Siegeswillen zu Werke war. Die einen oder anderen technischen Fehler sind noch zu vermeiden. Gut gespielt haben heute Konsti, Eric, Dome, Dominic, Arjan, Nico, Jannik.

Spieler des Spiels heute Konsti, der immer anspielbar war, der harte Attacken einsteckte, der mit Schmerzen durchgebissen hat, der immer für Druck sorgte, der ein wunderschönes Tor schoss, das die Torlinie passierte, aber durch den Drall herausgedreht wurde und vom weit weg stehenden Schieri nicht anerkannt wurde.  Weiter so.

 

Travis 2,0  - ohne Ei wärs wohl eine 1,0 gewesen.

Eric 1,5  -  ein paar technische Fehler, sonst überragend in Kampfgeist und Spielverständnis.

Dome 1,5 -  außer einem Strabler und 2 Fehlpässen, gut gespielt.

Domenic 1,75 -  heldenhafter Kampf gegen einen 50 Prozent schwereren Gegner, Einwurf werden wir üben müssen

Arjan 1,75 -  Topstürmer kaltgestellt, leider ein paar technische Fehler, Ball 8 Meter vorlegen als Verteidiger?

Jannik 1,95 -  Am Anfang zu offensiv, 6er macht das Spiel von hinten, danach gute Leistung, Ballstoppen üben.

Konsti 1,25  - sogar nach hinten gearbeitet, vorbildlicher Einsatz, immer in Bewegung, sehr gut antizipiert.

Felix 2,0 - Steigerung ersichtlich, gute Laufarbeit, Spiel in die Breite gezogen, weiter so.

Nico 1,95 - 1. Hälfte sehr gut, Spiel in die Breite gezogen bei Ballbesitz, noch aggresiver den Zweikampf suchen.

Lucky 2,25 - 1. Hälfte nicht ins Spiel gekommen - zuwenig Power - 2. Hälfte umso besser -

Emre 2,5  -  zuwenig Laufarbeit, technisch gut, Spiel mehr beobachten. im Großen und Ganzen o.k.

Salih 2,75  -   nicht richtig ins Spiel gekommen - technische Fehler - mehr Biss im Zweikampf - nicht abschütteln lassen

Konrad 2,25 - nicht immer perfekt -  toller Einsatz - läßt sich nicht abschütteln - bleibt dran macht dem Gegner Druck 

Madga 2,0   - immer noch zu viel am Gucken, früher laufen, wesentlich besser wie zuletzt, Chancen erarbeitet.

Dario 2,75  -   läuft nicht rund derzeit - technische Fehler, Zweikampf muss technisch besser werden, Kopf frei machen

 

 

 

 

A-Meisterschaft - FC Hard 3:1 (1:0)

Gegen einen vermeintlich schwachen Gegner wollten wir unsere Tordifferenz verbessern. Wir beginnen mit 3 Stürmern (Magda, Travis, Konsti). Die ersten 5 min. versuchen wir mit Seitenwechseln von hinten herauszuspielen. Leider hält das nicht lange an. Der Ball hat ein enormes Sprungverhalten bei hohen wie bei flachen Pässen. Eine Unsicherheit schleicht sich ins Team ein und wir beginnen uns dem Gegner in der Spielweise anzupassen. Trotzdem müßten wir das Spiel schon in der 1.Hälfte entscheiden. Wir lassen viele gute Möglichkeiten ungenutzt. Ein schön herausgespieltes Tor von Konsti ist in der ersten Hälfte die einzige Ausbeute. In der 2.Hälfte dann ein etwas besseres Spiel unserer Jungs. Ein paar Kombinationen laufen jetzt. Das 2:0 sehenswert. Kombination auf der linken Seite. Konsti zieht außen durch. Schöner 30 Meter Pass mit dem linken Fuß in den Lauf von Arjan (der ist von der Mittellinie gestartet). Arjan schießt locker ein. Dann ein Elfmeterpfiff (den nicht mal der gefoulte Spieler gegeben hätte) und Hard verkürzt auf 2:1. Jetzt wird`s nochmals hektisch da die Harder die 2.Luft bekommen. Aber der Spuk dauert nur 5 min. bis Konsti einen Freistoß auf Eric`s Kopf zaubert und der wunderschön von ca. 10 Metern einköpft. Sehenswert die 3 Tore. Wir haben jetzt im Laufe der Meisterschaft 5 Tore bekommen - 3 Elfmeter (2 davon Schwalben) und ein klares Abseitstor. Einzig das Tor von Wolfurt war normal herausgespielt. Ca. 3 Tore schiessen  in jedem Spiel ist auch nicht schlecht. Wir müssen uns jedes Tor und jede Torchance präzise erspielen (einen Lukse haben wir nicht). Ich bin deshalb mit den ersten 5 Spielen mehr als zufrieden. Jetzt kommen aber 2 harte Brocken auf uns zu. Da brauchts wieder eine Steigerung.

Spieler des Spiels heute Dominik Schmid - der zwar seine Fehlerchen immer dabei hat - aber heute sehr auffällig war im Zweikampf und im Zug nach vor. Auch beim Ballführen habe ich Fortschritte gesehen.

Travis (2,25): 1.Halbzeit naja - ist halt kein U13 mehr - 2.Halbzeit nix zum motzen.

Eric (2,25):  1.Halbzeit einige Fehler drinnen - 2.Halbzeit besser - schönes Tor.

Schmid (1,95):  mehr anbieten - bei Ballverlust schneller zurück in die 3-er Kette - sonst gut gespielt.

Dominic (2,25): gutes Spiel - guter Spielaufbau - ab und zu mal ein Stellungsfehler - sehr gute Entwicklung

Jannik (2,25): heute sehr kampfstark, Ballannahme nicht immer perfekt aber besser wie zuletzt.

Konrad (2,75): das lief heute nicht rund - einige Böcke drinnen - 

Lucky (2,5):   Kurzpass war gut - längere Pässe und Seitenwechsel  fehlen.

Nico (2,5):  eine ordentliche Partie - noch Probleme mit größeren Spielern - weniger Respekt.

Emre (2,25):  gute Durchsetzungskraft - schneller abspielen  

Felix (2,5):  Durchschnittspartie - war o.k.

Arjan (2,0):  Vorbild im Laufen, scheut auch lange Wege nicht. Gute Party.

Konsti (2,0):  ordentliche Partie, an allen 3 Toren beteiligt.  Prima.

Magda (3,0): Antizipieren heute nicht vorhanden. Mit einer Laufbeschleunigung fordert man den Ball.

Jogi (3,0):   heute ein bißchen orientierunglos. Pässe o.k.  - dennoch gefährlich in die Mitte

Fabio (2,5): gut mitgespielt im ersten A-Spiel - kluge Verlagerungen - es geht vorwärts.

Noah (2,5): nicht viel zu tun - bei einer Situation den Ball aufnehmen nicht in die Mitte wegschiessen.

 

H-Meisterschaft gegen Viktoria 5:0 (1:0)

Eric Babyface

Endlich - wieder ein Spiel welches das Auge erfreut. Schöne Kombinationen - vor allem in der 2.Hälfte. Der Sieg mehr als verdient in dieser Höhe. Die erste Hälfte - vor allem der Beginn - war holprig - wie der Platz. Das Mittelfeld ist noch nicht auf dem Zweikampf-  und Lauflevel der nötig ist um nächstes Jahr gegen die starken Teams zu bestehen. Durch das Wechseln von 4 Spielern ( im 20 min. Takt)  auf gleichem Level kann das Tempo hochgehalten werden und wir können läuferisch mithalten. Spielerisch sind wir stark - wenn der Gegner es zulässt. Nach etwa 10 min. sind wir im Spiel und erarbeiten uns gute Chancen. Eric köpft allein vorm Tor drüber und Dario rennt allein aufs Tor und schießt den Tormann an. Nach einem Konter vergibt auch Viktoria Ihre einzige gute  Chance des Spiels. Das 1:0 durch Felix nach einer Chance von Konsti ist die einzige Ausbeute in Halbzeit 1. In Halbzeit 2 ein anderes Bild. Wir beginnen schneller zu kombinieren und haben jetzt auch mehr Platz. Das 2:0 nach einen Foul an Konsti durch Nico. Dann eine Chancenorgie von Arjan (der hätte heute 3 Tore schießen müssen). Das 3:0 durch Jannik das 4:0 ein Eigentor. Wechsel im Tor - Noah statt Travis. Travis vergibt noch 2 Sitzer - Emre alleine vorm Tor an die Querlatte. Das 5:0 durch Konsti. Heute waren einige Spieler in guter Form - Eric ist heute der Spieler des Spiels. Kein Durchkommen - guter Spielaufbau - nur wenige technische Fehler. Sehr gut gespielt haben noch Lukas, Konsti, Travis, Dominic, Dome, Konrad, Arjan.

Travis (1,75):  2 leichte Fehler im Tor, 2 Chancen vernebelt im Spiel , sonst o.k.

Eric (1,25):    geringe Fehlerquote heute. Fast perfektes Spiel

Schmid D. (1,75):  Heute Zweikampfstark, guter Spielaufbau, Stellungsspiel ist nicht immer gut.

Dominic (1,75): kampfstark, heute kaum Fehlpässe, weiter so

Jannik (2,25): 0,5 bis 1 sec. zu lange fürs Ball stoppen, ein paar Fehlpässe, besser wie zuletzt.

Lukas (1,75): guter Ballverteiler, mehr Seitenwechsel forcieren, Zweikampf geht doch besser, oder?

Nico (2,25): brav gespielt, aber wir wollen doch nicht in Schönheit sterben, mehr Biss,

Konsti (1,75): gekämpft, ein paar Fehlpässe, schön dem Ball entgegengelaufen oder ins Loch gestartet.

Emre (2,25): kluger Spieler, aber noch zu Ball verliebt, schneller spielen , nicht 3x denselben abziehen und dann den Ball verlieren

Dario (2,5): noch nicht in Form, Ausdauer fehlt, wesentlich besser wie zuletzt, hart trainieren

Salih (2,5): hinten rumtricksen - keine gute Idee in dieser Saison, gut mitgespielt, weiter so

Felix (2,0): gute Leistung heute, wenn du Platz hast läufts besser,

Noah (2,75): Im Feld nicht der Hit , Im Tor wars ok - bis auf eine Situation - hart trainieren (Tor).

Arjan (1,75): gute Laufarbeit, Offensive sehr stark, Chancenauswertung oh Mann.

Konrad (1,75): heute starke Zweikämpfe, guter Spielaufbau, noch mehr Seitenwechsel, weiter so.

 

 

A-Meisterschaft - FC Lustenau 2:2 (0:0)

Ein kampfbetontes Spiel. Vom Schiri um den Sieg gebracht. Trotzdem ist das Ergebnis o.k. - zwei starke Teams haben alles gegeben und am Ende hat der Schiri das Spiel noch fast zerstört. 1.Tor nach einem Elfer (Foul an Konsti) durch Konsti. Dominik spielt den Ball im 16er weg - Ball schon weg - der Gegner springt in den Fuss und der Schiri gibt Elfer gegen uns (der Lustenauer Trainer entschuldigt sich bei uns - er kann nichts dafür) - 1:1. Schöner langer Pass über die Abwehr - Lukas drückt ein zum 2:1 - denkste. Aus unerklärlichen Gründen für alle (Lucky kommt von hinten) gibt der Schiri Abseits. Leider ist es auch Lucky der beim zurücklaufen den Tormann anstößt und dafür blau bekommt - zum Glück wurde kurz vorher ein Lustenauer ausgeschlossen. Arjan foult unnötigerweise einen Spieler im 16er - 2:1 - das Spiel auf den Kopf gestellt. Dann der Gerechtigkeit genüge getan - springt Eric einen Gegner an und stirbt den Heldentod - anstatt Foul gegen uns gibt er Foul für uns. Konsti haut den Freistoß ins obere Eck -2:2. Lustenau hat am Schluss noch 2 Chancen. Magda und Konsti auch. Spielerisch zwar besser als Lustenau - aber man merkt halt dass wir 5 Spieler Jg.2003 im Kader haben, welche teilweise noch Zweikampfprobleme hatten. Lustenau alle JG 2002. Aber ich bin zufrieden - zumindest mit dem Ergebnis. Wir brauchen zu lang bis wir den Ball passgerecht gestoppt haben. Gute Teams machen die Räume eng und schon bist du im Zweikampf. Beide Teams begannen mit nur 1 Stürmer (Lustenau spielte das ganze Matsch so). Wir haben nach 20 min. auf eine 3er Kette und 2 Stürmer gewechselt - was uns mehr Power nach vorne brachte. Gut gespielt haben heute Magda, Konsti und Eric. Der Rest war auch gut. Jannik war heute zu langsam in allem und Dario hatte einen rabenschwarzen Tag. Arjan eine Spur besser als zuletzt - aber immer noch unter Normalform. Spielerin des Spiels Magda die sehr viele Sprints absolvierte, wesentlich früher startete und sich tolle Duelle mit einem 10 kg schwereren und schnelleren Gegenspieler lieferte.- Am Montag werden Einzelfotos gemacht.

Travis (2,0): 1.Halbzeit noch am schlafen - 2.Halbzeit sehr gut.

Eric (1,5):   Fels in der Brandung - kein Durchkommen für den Feind.

Dome (2,0)  2-3 Schnitzer - sonst gute Partie.

Dominic (2,25) - brav gekämpft, teilweise zu lang am Ball - daher unnötige Zweikämpfe

Jogi (2,75):  an das Niveau muss man sich zuerst gewöhnen - aber brav mitgespielt.

Jannik (2,5): zuwenig freigestellt, im Denken zu langsam heute.

Arjan (2,75): besser wie zuletzt, wo ist das Ballgefühl im Pass, Tackling wieder zu schnell- vorher bremsen wenn du zu spät kommst.

Konrad (2,25): nicht schlecht aber einige Fehlpässe am Schluss, zuwenig Ausdauer.

Lucky (2,5): so lala, ein Spielmacher definiert sich über die Lochpässe, Seitenverlagerungen, - war nicht viel zu sehen.

Nico (2,25): besser wie zuletzt, Zweikampfverhalten besser noch ausbaufähig, Ballanahme verbessern (unter Druck).

Emre (2,5): gute Übersicht, Zweikämpfe o.k. ,

Salih (2,5): brav gekämpft, am Schluss ein paar Stellungsfehler, auf hohe Bälle achten, weiter so.

Konsti (1,75): teilweise harte Zweikämpfe, dann wieder nur 50%, auf dem richtigen Weg, weiter so.

Magda (1,5): bis zum Umfallen (war oft am Boden) gekämpft, gut antizipiert, super.

Dario (3,25): Fehlpässe, Position nicht gehalten, geringe Ballkontrolle, vergessen das Spiel - gibt so Phasen im Wachstum

 

 

H-Meisterschaft gegen SPG Wolfurt 3:1 (2:1)

Schwieriges Spiel gegen eine kampfstarke Truppe. Die Leistung war von einigen Spielern unterdurchschnittlich. Ungewohnt viele Ballverluste - verursacht durch uns selbst. Stoppfehler, Passfehler, zu langsam gespielt, zu eng gehalten. Heute sind auch noch Stellungsfehler dazugekommen. Die zwei 6er dachten Sie seien Offensive Mittelfeldspieler. Dadurch hat oft die Anspielstation für die Verteidigung gefehlt. Der Ball wurde vorgedroschen. Das muss besser werden - hier gehts um Teamarbeit und nicht um ein Wunschkonzert. Das 1:0 durch Magda nach einem Tormannfehler - das 1:1 war auch nicht viel besser - keine gute Figur von Travis. Schlechtes Zweikampfverhalten im Vorfeld durch Dome Schmid. Das 2:1 für uns nach einem Lochpass von Magda zu Konsti - der schließt cool ins lange Eck ab. Danach ein Pfostenschuss der Nr. 8 - gefährlichster Spieler von Wolfurt.  Das 3:1 durch Magda -  das war der Todesstoss für den Gegner.  Kombinationen waren schon vorhanden - aber einige unserer Spieler haben das Spiel gestoppt. Ein Sprichwort sagt man kann nur so gut spielen wie es der Gegner zuläßt. Das hat heute nur teilweise gestimmt. Heute haben wir selbst nicht mehr zugelassen.

Spieler des Spiels für mich heute der kleinste am Platz. Lucas Meusburger. Fast alles hatte Hand und Fuß. Schöne Doppelpässe und auch im Zweikampf mit vollem Einsatz dabei. Gut gespielt haben noch Konsti und ........???

Travis: (2,25) - Partie war o.k. - die meisten Schüsse direkt auf Ihn. Sonst aber ein sicherer Rückhalt.

Arjan: (3,5) - um Gottes Willen was war das. Stoppfehler, Passfehler, Zweikampffehler, Wenigstens Stellungsspiel o.k.

Schmid 2,75) - Tacklingschwächen, Stellungsspiel verbessern, Kampfgeist vorhanden,

Eric (2,5)  -  Ball nicht springen lassen, Tackling verbessern, Sonst o.k.

Dominic(2,75).  5 Pässe ohne viel Not ins Aus, das müssen wir üben, schneller rausspielen, Kämpfer

Jannik (2,5)  Stellungsspiel heute schlecht, sonst viel gekämpft und Zweikämpfe gewonnen,

Konrad (2,5):  Phasenweise gut, Stellungsspiel verbessern, Rückwärtsbewegung schneller,

Felix (2,75) :  Heute eher blass, technische Probleme, Kampfgeist o.k.

Nico (2,75):   teilweise o.k. , dann Stoppfehler und Passfehler, muss besser werden

Lucky (2,0):   guter Verteiler, klügster Spieler am Platz

Konsti (2,25):  war o.k. - Zweikampf wird besser - weiter so.

Magda (2,25):  an allen 3 Toren beteiligt - heute Leitungsschaden - nicht antizipiert - war aber kränklich

Noah (3,0):    schneller abspielen, bemüht,

Salih (2,85):    gekämpft , leider zu lange am Ball, Stoppfehler, Zweikampf muss besser werden.

Dario (2,75):   nicht viel los heute, mehr Einsatz, mehr Laufbereitsschaft, leicht verletzt.

 

 

 

A-Meisterschaft gegen FC Lauterach 3:1 (1:0)

Gegen einen starken Gegner konnten wir einen knappen Sieg einfahren. Die Leistung einiger Spieler war aber nicht optimal. Auch war unsere Sturmkanone Magda bei den Damen (Bundesländerspiel) im Einsatz - sodass Lochpässe heute nicht den gewünschten Erfolg brachten. Als ich vor dem Spiel hörte das Lauterach gegen FC Wil in der Vorbereitung 4:4 gespielt hat war mir sofort klar dass hier ein starker Gegner auf uns wartet. Spielerisch waren wir sicher vom Können her das bessere Team. Leider sind unsere jungen Spieler noch nicht im Feuer des Zweikampfes geschmiedet worden (das geht eine Weile) und das Mittelfeld war daher meistens in Lauteracher Hand. Um nicht in Zweikämpfe zu kommen müssen wir uns mehr auf das Zuspiel und das Freistellen (mehr intelligente Laufarbeit) konzentrieren. Bis Frühjahr 2016 sind wir top.

Das Spiel begann mit einer 100%igen Chance für Konsti. Der schießt leider übers Tor. Danach hat Lauterach eine 100%ige nach schlechtem Abschlag (da waren noch 2 dabei) von Travis. Eric macht es diesmal aber besser als in Friedrichshafen und bringt den Ball aus der Gefahrenzone. In der 15 min. eine Ecke und die wird genau nach Anweisung vom Trainer ausgeführt. 1:0 durch Eric. Lauterach drückt zwar hat aber außer Ecken und 2-3 Weitschüssen keine nennenswerten Aktionen vor unserem Tor. Andrej erleidet nach einem klaren Elferfoul einen Schlüsselbeinbruch. Nachdem der Schiri einen schönen Konter von uns zu unrecht als Abseits abpfeift (nicht mal der Gegner hat reklamiert) schießt Felix den Ball aus Frust aufs Tor - blaue Karte - 10 min. nur mit 10 Spielern.  In der 2.Hälfte das gleiche Spiel - Lauterach drückt  - wir spielen mit schnellen Kombinationen nach vor. Kurzzeitig erhöhen wir wieder den Druck auf die Abwehrspieler und Dario kann einen zu leichten Rückpass abfangen und zum 2:0 einschießen. Das 2:1 nach einem Freistoß aus klarer Abseitsposition (der Schiri hat Probleme mit Abseits). Das 3:1 durch Dario durch einen Schuss aus 18 Metern. Jannik läuft 2min. vor Schluss noch alleine auf den Tormann zu und .......schießt ihn an. Aufgrund der Chancen ist ein knapper Erfolg in Ordnung. Unser Spiel muss aber besser werden.

Spieler des Tages heute Dario - mit seinen 2 Toren und sehr viel Laufarbeit und vorbildlichem Einsatz. Weiters haben gut gespielt Eric, Nico und Konsti (beide mit verbessertem Zweikampfverhalten).

Travis (2,0): alles gut gehalten - nur die Abschläge und das Rauslaufen sind gefährlich.

Eric (1,75): gut gespielt, noch mehr organisieren und dirigieren von hinten.

Dome(2,5): guter Kampfgeist, aber heute einige technische Kapriolen,

Arjan (2,5): vorbildlicher Einsatz, einige Fehlpässe, gefährliche Solos, 4-er Kette müssen wir noch abstimmen.

Seebacher (2,75): erste Halbzeit viele Passfehler, 2.Halbzeit besser,

Jannik (2,75): Ball am Fuß lassen, heute liefs nicht rund, gegen Schluss besser.

Nico (2,25): gut freigestellt, Zweikampf leicht verbessert, aber immer noch zu leicht abziehbar.

Lucky (2,25): hat alles Hand und Fuss, Bälle schön verteilt, Noch mehr Biss im Zweikampf

Felix (2,5): war o.k., Pässe zu spät, mehr Spielschauen vor Ballannahme und ev. direkt weiterspielen.

Konsti (2,0): gute Laufarbeit, guter Einsatz, leider heute eine Spur zu langsam. Pässe verbessern.

Dario (1,75): detto Konsti - zusätzlich  2 Tore

Salih (2,5):  gutes Spiel, weiter so , Steigerung zum letzten Spiel.

Emre (2,75): Zweikampf heute nicht so wie gewohnt, Stellungsspiel kann noch besser sein.

Konrad (2,75):  Kommt langsam in Fahrt, Stellungsspiel aufgrund der neuen Position noch verbesserungswürdig.

Andrej (0,0):  Einsatz zur kurz wegen Schlüsselbeinbruch - bis dahin aber toller Einsatz.

Vorbereitung gegen SC Altach 11:0 (4:0)

In den ersten 15 min. stockt noch das Spiel. Zuwenig Laufarbeit im Mittelfeld. Das System 3-3-3-1 scheint nicht zu unseremSpiel zu passen. Wir werden in Zukunft eher ein 4:4:2 spielen und bei Ballbesitz auf ein 3:5:2 wechseln. Damit haben wir mehr Möglichkeiten unsere 3-Ecke (bis 5 Ecke oder Sterne ) zu bilden. Nach 15 min. finden wir ins Spiel und kommen mit schnellen Kombinationen zu den geforderten Lochpässen. Diese werden dann von Magda und Konsti sehr gut angenommen und zu Torchancen umgewandelt. Vor allem Magda ist kaum zu halten wenn der Pass ins Loch kommt. 5 Tore sprechen eine klare Sprache. Zu schnell die Dame für die armen Altacher. Konsti muss sich noch mehr zutrauen. Ich habs im Gefühl dass seine Schnelligkeit heuer noch zunehmen wird (wie bei Kofler letztes Jahr). Nach 20 min. ist das Spiel komplett in unserer Hand und eine Torchance nach der anderen kommt. Das 4:0 zur Pause passt. Nach der Pause sind die läuferischen Vorteile unseres Teams klar ersichtlich. Da die Konzentration nicht nachlässt gibts auch sehr wenig Stopp und Passfehler. Altach ist jetzt komplett unterlegen und bringt den Ball nur mehr ein- oder zweimal zu Travis. Hinten wird alles abgeräumt und der Spielaufbau wird jetzt wesentlich besser. Mit 7 Gegentreffern ist Altach in der 2.Hälfte noch gut bedient. Dario, Konsti, Eric, Andrej und Magda vergeben noch Sitzer. Heute haben sehr gut gespielt Jannik (enormes Laufpensum, gutes Stellungsspiel, gute Zweikampfstärke, einige Lochpässe), Eric, Magda.

Travis  (2,0) : einen Freistoß gut gehalten, in der 2 min. noch eine Torchance, sonst nix zu tun.

Eric (1,75):  bis auf die Chancenverwertung ein perfektes Spiel.

Dome (2,0): ein paar komische Dinger sind immer dabei - sonst sehr wichtig in der Abwehr.

Dominic (2,25): brav gespielt, ein paar technische Problemchen, weiter so

Arjan (2,0) :  gute Leistung, versucht den Spielaufbau zu machen, ein paar techn. Problemchen, mehr das Spiel nach außen verlagern

Jannik (1,5):  siehe Spielbeschreibung - weiter so

Nico (2,25):  1.Halbzeit verschlafen - 2.Halbzeit mehr Laufarbeit und mehr Defensivearbeit - guter Spielaufbau

Lucky (2,25): detto Nico

Salih (2,25):  1.Halbzeit noch unsicher - 2.Halbzeit wesentlich besser

Emre (2,25):  1.Halbzeit einige Fehlpässe und Abspielfehler, 2.Halbzeit wesentlich besser, Position gehalten - gut

Konsti (2,0):  starkes Spiel, Flanken heute nicht so gut wie sonst, mehr Zug noch aufs Tor,

Magda (1,75): bis auf die Zuspiele eine starke Leistung. Passsicherheit erhöhen.

Andrej (2,5):  Pause merkbar. Leicht angeschlagen, schneller spielen und freilaufen, Antizipieren.

Felix (2,5):   Sehr gute Momente und komische Momente, mehr kleine Schritte, Passtechnik verbessern.

Dario (2,25):  Ausdauer fehlt noch, immer gut freigestellt, schönes Volleytor,

Förderturnier SV Kehlen 10.Platz

Stark ersatzgeschwächt (ohne Jg.2001 -  Luca, Lukse, Tobi, Tefvo) sind wir nach Kehlen gereist. In unserer Gruppe 3 starke Teams die uns sehr gefordert haben. In den gesamten 100 min. Spielzeit erhielten wir 4 Tore. Alle 4 müssen nicht sein. Ein einziges Gegentor wurde vom Gegner herausgespielt - was jedoch vorerst verhindert werden konnte. Genauers siehe unten. Die ersten 3 Spiele wurde auf einem Acker gespielt - nicht gut für uns - zuviel Kampf statt Spiel.

Spiel 1 gegen Vfb Friedrichshafen 0:0

Nicht schlecht. Gegen eine starke Truppe halten wir das Spiel offen und können einige Konter über Sandro und Magda fahren. Das 0:0 geht in Ordnung. Chancen ergeben sich für Friedrichshafen kaum und wenn dann nur wenn Nico (Kung-Fu Drexel) den Ball bekommt (schlechten Tag erwischt).

Spiel 2 gegen SV Weingarten 0:1

Ein fürchterlicher Abwehrschnitzer  (Kung-Fu Meister legt dem Gegner den Ball am 5er auf - säbelt daneben - ohne viel Bedrängnis). Keine sonstigen Großchancen von Weingarten trotz optischer Überlegenheit. Blöd gelaufen. Sandro ist vom 1.Spiel noch verletzt kann nicht mehr weiterspielen. Angriffspauer geht somit verloren.

Spiel 3 gegen FC Wangen  0:3

Entweder wir gewinnen oder wir sind im unteren Play-Off Bereich. Aufstellung 3-4-3. 2.min Handelfmeter (Eric).  0:1., 5min. Lochpass Gegner spielt an Travis vorbei. Eric hat alle Zeit der Welt, schießt aber in Panic den Ball wieder zum 16er anstatt seitlich raus oder in die Ecke. Vor die Füße des Gegner und der kann dann locker einschießen - 0:2. Das selbe Spiel nochmals jedoch ohne Chance vom Gegner - Wir spielen den Ball hinten herum - Travis kommt in Bedrängnis - will in rausschiessen - wieder in die Mitte zum 16er - Gegner sagt danke und schießt ein. 3 beschissene Tore in 10 min. Nach 12-13 min. beginnen wir zu spielen und kombinieren noch ansehnlich. Eine Chance ist noch drinnen - aber Meuse traut sich nicht schiessen.

Spiel 4 gegen SGM Haslach 2:0

Ein Gegner genau für uns. Nicht schlecht - aber vorne ungefährlich. Wir kombinieren und erspielen uns einige Chancen welche dann Magda und Konsti zum 2:0 nützen. Stadionplatz - endlich ein schöner Platz.

Spiel 5 gegen SG Buchloe  0:0

Optisch sind wir überlegen. Haben auch die eine oder andere Einschußmöglichkeit. Am Schluss geht uns die Luft aus (dem Gegner zum Glück auch) und es gibt ein gerechtes 0:0. Somit Gruppensieger in der letzten Gruppe.

 

Grundsätzlich ist zu sagen das wir bis auf die ersten 10 min. gegen FC Wangen nicht so schlecht gegen starke Teams gespielt haben. Der eine oder andere Gegner hatte natürlich mehr Laufarbeit zu bieten und war kampfstärker. Aber wir haben gezeigt dass wir auch ersatzgeschwächt mithalten können. 2 Tore (Nico und Travis die sieht man eigentlich nur im U9). Den Handelfer lassen wir gelten (Pech) - der Abwehrversuch von Eric - naja - ich sag mal nichts.

Topleistungen in allen Spielen von Eric, Joel Bilgeri, Magda und Arjan.

Vorbereitung - FC Dornbirn 4:3 (2:2)

Gegen ein ersatzgeschwächtes Meisterteam aus Dornbirn (ohne Auswechselspieler) konnten wir aufzeigen wo der Weg dieses Jahr hingeht. Kontrollierter Spielaufbau – höchstmöglicher Ballbesitz. Das erste Spiel in der neuen Zusammensetzung war ehrlich gesagt weit über meinen Erwartungen. 70% Ballbesitz gegen ein Team das auf jeder Position einen technisch guten Fußballer hatte. Intelligenter sicherer Spielaufbau mit vielen Seitenwechseln. Schnelles frühzeitiges abspielen zum Mitspieler – somit Verhinderung von Zweikämpfen – das war schon sehr beeindruckend.
Die ersten 2 Gegentore – ein Geschenk an Dornbirn. Das erste Tor aus einer Ecke - Felix will seine Frisur nicht beschädigen und zieht den Wuschelkopf ein. Aus dem Getümel dann das 1:0. Das 2:0 aus 30 Metern – Travis muss nicht mal springen und lässt den flachen Ball in unser Tor abklatschen – statt in sicher zu fangen.
Wir kreieren eine Topchance nach der anderen – angetrieben in der ersten Halbzeit von Magdalena – viele tolle Flanken in den Strafraum von der linken Seite. Tore von Konsti und Dario in der ersten Hälfte zum 2:2. Die 2.Hälfte ist wie die Erste. Wir dirigieren das Spiel und haben eine Topchance nach der anderen. Das 3:2 durch Konsti nach einem schönen Spielzug. Das 3:3 nach einem Fehler von Magdalena (war in der Abwehr). Das 4:3 (nach einem Foul an Dario) durch Nico. Der Sieg hochverdient (hätte eigentlich mit 5 Toren Unterschied ausfallen müssen). Das Spiel eine Freude zum Zuschauen. Gratulation an die Trainer dieser 2 Jahrgänge und vor allem an die Förder- und Koordinationstrainer. Gut ausgebildete Spieler erfreuen jeden Jugendtrainer.
Spieler des Spiels heute Dominik Seebacher – das beste Spiel bisher. Erstaunlich die technische Steigerung (jonglieren scheint doch was zu bringen – vor allem Ballgefühl).

Travis (2,5): kaum Möglichkeiten sich auszuzeichnen. Das Ei haut die Bewertung nach oben
Eric (1,75): sehr guter Spielaufbau, Übersicht, Tackling kann noch schlauer werden.
Schmid (2,25) gute und schlechte Phasen, Tackling muss besser werden, Zuviel Abstand,
Arjan (2,25) war o.k. , aber einige Fehlpässe, das geht noch besser
Seeb. (1,5): kaum ein Fehler, sicherer Spielaufbau, gutes Stellungsspiel.
Konrad (2,5): 6er Position noch ungewohnt, Stellungsfehler, Zweikampf muss härter werden.
Emre (2,5): detto zu Konrad, Zweikampf besser – Stellungsfehler größer
Nico (2,25): guter Spielaufbau, mehr Power und Zweikampfstärke, Kreativcentrum, noch viel Potenzial
Lucky (2,25): guter Spielaufbau, nach hinten arbeiten, Kreativcentrum, noch viel Potenzial
Felix (2,25): gutes Spielverständnis, technisch verbessert, schlechte Schussleistung.
Dario (2,25): teilweise gute Aktionen, noch platt vom Urlaub ,
Konsti (2,0): phasenweise gute Aktionen, ab und zu untergetaucht, 2 schöne Tore.
Magda (1,75): 1.Halbzeit sehr gut – 2.Halbzeit platt , Ausdauerwerte erhöhen.
Arwed (2,5): bemüht , Geschwindigkeit fehlt, hart trainieren dann geht’s bergauf
Jannik (2,0): immer leichte Ballannahmeprobleme, heute bester 6er, Spielaufbau mitgestaltet.
Noah (2,5): war o.k. – für die kurze Trainingszeit – Ziel - Tormann

U14 Saison 2014/2015 Meister OPA Vizelandesmeister

U14 Mannschaftsfoto

Nachtrag Meisterschaft - FC Dornbirn 3:2 (1:2)

Ein Unentschieden wäre heute wohl gerechter gewesen, aber wie schon angesprochen diese Saison gabs nichts zu holen für die Gegner in Höchst. Alle Spiele gewonnen. Gratuliere.

Das Spiel selbst war phasenweise o.k. . Wenigstens wurde wieder mal versucht das Spiel aufzubauen. Problem ist derzeit die Zweikampfschwäche im Mittelfeld. Wenn man 70% der Zweikämpfe verliert (ab und zu dachte ich es sind 90%) ist es schon erstaunlich dass man trotzdem gewinnt. Die Verteidigung stand diese Saison gut und war das Bollwerk des Teams. Heute waren allerdings einige Schnitzer dabei (Luca, Dome, Travis, Nico). Das 1:0 nach einem Weitschuß - Kopfhöhe - Travis wirft den Ball selbst ins Tor. Von der Sonne geblendet - Nö das gilt nicht - kein Tormanntraining - ja das gilt. Lukse gleicht  zum 1:1 aus. Das Spiel geht hin und her. Lukse vergibt 3 hundertprozentige, Tobi träumt vom Abseits anstatt vom Tor. 1 Pfosten und 1 Lattenschuss. Das 2:1 zur Halbzeit für Dornbirn vom Spielverlauf verdient. Nach der Halbzeit gehts dann ein bißchen besser. Allerdings ist immer wieder erstaunlich wie die Dornbirner durch unser Mittelfeld laufen als wären unsere Jungs Slalomstangen und nicht Gegner. Das muss nächste Saison besser werden 2002er, sonst spielen wir im Unteren Play Off. Kurios ein Schiedrichterball in der 62.min. - Fair Play ist angesagt - was macht Dornbirn - spielt den Ball dem eigenen Mann und der rennt allein auf Travis zu - Foul - Elfer - 2 Blaue. Zum Glück gibt Jimmy (Dornbirn Trainer) die Anweisung den Elfer schwach zu schiessen - sonst hätte das ganze einen bitteren Geschmack bekommen. 2 min. später  eine Blaue für Dornbirn - sonst wäre das Spiel anders verlaufen. Mit einem Mann weniger halten wir das Spiel trotzdem offen und überstehen diese Phase. Gegen Ende drücken wir wieder aufs Dornbirner Tor. Statt einem Elfer (der Tormann hält Lukse am Bein fest - eigentlich eine Blaue) gibts Foul gegen uns. In der letzten Minute dann ein Pass in die Mitte und Eric töpft zum 3:2 ein. Großer Jubel!

Schwierig heute einen Spieler des Spiels zu finden. Ene, Mene, Meck der Jannik, der Ibo, der Lukse sind weg. Bleibt nur mehr der Tobi.

Travis (2,75) : ein Ei, unsicher gewirkt, der gegnerische Trainer hat gefragt wo unser Standardgoalie ist.

Luca (2,47):   brutaler Pass am Anfang, war o.k. - aber nicht so stark wie die letzten Partien.

Tevfo (2,5):  nicht viel aufgefallen - im positiven wie im negativen

Nico (2,75):  Kung-Fu Drexel hat heute die Sportart verwechselt

Dome (2,75): gekämpft wie ein Löwe, Stellungsspiel nicht ideal, Tackling intensive aber mit zu großen Schritten

Eric (2,5):    2 Tore super - aber sonst nicht der Hit, einige Fehlpässe, Stellungsspiel katastrophal,

Konsti (2,75): 1. Halbzeit ein laues Lüfterl, 2.Halbzeit (nach Standpauke) kämpferisch besser.

Arjan (2,5):  kämpft bis zum Umfallen, Tackling teilweise ohne Hirn, verliert zu viele Zweikämpfe deswegen,

Jannik (2,25): spielt auf gutem Level, körperliche Unterlegenheit kaum zu spüren.

Tobi (2,25):    gutes Spiel, Laufarbeit o.k. , einer der wenigen mit Normalform

Lukas (2,25):  war o.k. - derzeit mit dem Ball einige technische Probleme, Ballan- und -mitnahme im Sommer üben.

Metehan (2,75): kurze Einsatzzeit - war o.k. -

Dario (2,75):  bleibt gerne vorne stehen - Mittelfeldschulung im Sommer (vor- zurück - vor- zurück......).

Luca Krassi (0):      keine Einsatzzeit - sorry - Spielverlauf war nicht ideal.

Ibo (2,25):    ordentliches Spiel, bester Zweikämpfer heute, Ballmitnahme nicht ideal (vorne).

Finale FC Lauterach 2:5 (1:2)

Heute war nicht unser Tag. Das schlechteste Spiel in der ganzen Saison und das im Finale. Traurig, Traurig. Das lag leider heute nicht am Gegner sondern allein bei uns. 4 Spieler (alle im Mittelfeld) alle unter Normalform. Eric, Tobi und Dome erst gestern abend aus Salzburg (Footballspiele) gekommen, Tefvo mit Fieber und Konsti ausgelaugt. Das konnte nichts werden. In einem Finale muss man geistig und körperlich fit sein sonst laufen wie bei uns 4 Zombis im Mittelfeld rum und sind immer einen Schritt zu langsam und zu unaufmerksam. Die 4 können nix dafür - sind Opfer der Umstände - sie haben sich mit allem was noch an Kraft vorhanden war bemüht - schade für die restlichen Spieler.

Der Beginn mit dem System 3-5-2 war recht holprig aber zumindest hatte Lauterach kaum Chancen auf ein Tor. Da nach vorne nix ging und das Mittelfeld schon zu Beginn des Spieles wankte, stellte ich auf ein 4-5-1 um (Lukse aus der 3-er Kette in den Sturm vor). Das schien für einen kurzen Moment aufzugehen - 1:0 durch Lukse - aber schon 2-3 min. später ein Schnitzer hinten und es steht 1:1. Vor der Pause noch das 2:1 durch eine kuriose Aktion und einen nachfolgenden Schuss vom 16er in unser Tor. Das vorentscheidende 3:1 durch einen Elfmeter (ich hätte ihn nicht gepfiffen).  Danach letztes Risiko - Ibo nach vor. Kurzfristig machen wir Druck und beginnen auch mal zu spielen - das hält aber aufgrund der o.g. Fitness nicht lange an. Beim 4:1 werden wir von der Seite überrannt und das  ist gleichzusetzen mit Auflösungserscheinungen und gegenseitigen Vorwürfen (typisch für die physische Verfassung einiger Spieler - sowas kommt sonst nicht vor). Das 5:1 noch als Draufgabe und das 5:2 durch Ibos Einzelleistung  (Eigentor von Lauterach).

Das Ergebnis hätte auch höher ausfallen können. In dieser Form sind wir auch für Dornbirn (am Mittwoch) ein Jausengegner. Jetzt gilt es nochmals alle Kräfte zu mobilisieren um die letzten 3 Events positiv zu bestreiten.

Im Nachhein muss ich sagen hätte ich Lukse hinten lassen sollen,  und zusätzlich von 3er auf 4er Kette umstellen müssen. Dann wären wir vielleicht mit einer Abwehrschlacht ins Elferschießen gekommen - Wenn ........ Erledigt! Vizemeister mit 8 Spielern Jg. 2002 auf dem Spielbericht - alle Achtung - die Saison ist ein großer Erfolg auch wenn das letzte Spiel komplett vergeigt wurde.

Travis 2,0:  gute Paraden, leider bei 2 Toren mitbeteiligt

Luca 2,0:  bester Höchster am Platz , Vorbild für Einsatz und Laufbereitschaft, Spielaufbau gut.

Ibo 2,25:  war o.k. , sehr bemüht, einer der wenigen mit Normalform

Nico 2,25: bemüht, engagiert, hinten besser wie vorne.

Dome 2,75: einige Ballunsicherheiten, ungenaue Pässe, aber immer vorbildlicher Einsatz

Eric 3,0:  platt wie eine Flunder, trotzdem gekämpft und sich bemüht. zu ausgelaugt.

Tobi 3,0: ident wie Eric

Konsti 3,0:  komplett daneben, zu wenig Kampf, sehr enttäuschend heute

Tefvik 2,75: bemüht, hat alles gegeben, am Ende seiner Kräfte, professionelle  Einstellung.

Lukse 2,5:  vorne allein gelassen, einige Ballannahmefehler, wenig Durchschlagskraft heute

Arjan 2,5:  kampfstark, beim Tackling Hirn nicht vergessen, ab und zu viel zu schnell am anrennen.

Jannik 2,5: Normalform, bemüht, Pässe teilweise zu langsam, war o.k.

Dario 2,5:  bringt Schwung nach vor, Defensivearbeit muss noch besser werden, Befindlichkeiten weglassen

Magdalena 3,0: bemüht, hat gut mitgehalten, nicht einfach gegen Jungs die älter sind.

 

 

14.06.2015 - SC Altach 2.Halbfinale 3:1 (2:0)

Geschafft! Wir stehen im Landesfinale des U14 Bewerbes und treffen am 20.6.2015 in Schruns um 11.00 Uhr auf den FC Lauterach. So das wars mit den guten Nachrichten. Das Spiel war fürchterlich. Kaum Spielzüge. Viel Ballannahme und Passfehler. Geistig schon ein bißchen ausgelaugt von den vielen Spielen (U13 hatten teilweise eine Doppelbelastung). Der Regen hat die technischen Schwächen deutlich aufgezeigt. Als Ausrede können wir geltend machen dass wir 50 Prozent 2002 Jahrgänge in der Aufstellung haben und das kampfbetonte Spiel der Altacher uns mehr eingeschnürt hat als uns lieb war. Zuviele Fehlpässe im Kurzpassspiel taten das übrige. Zuwenig breit gemacht.  Etliche Spieler unter Normalform. Trotzdem gewonnen - o.k. - ich höre schon auf. Das 1:0 durch einen Rückpassfehler von Altach (Lukse nimmt das Geschenk dankend an)  - das 2:0 nach einer schönen Kombination Tobi-Lukse mit eiskaltem Abschluss durch Lukse. Das 3:0 ein Weitschuss durch Lukse. Chancen wurden noch durch Eric (Lattenschuß und Kopfball) sowie Arjan vergeben. Altach hätte aber auch gut und gerne 5 Tore schießen können. Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf eher entsprochen, aber anscheinend sind wir in Höchst eine Macht die dem Gegner nichts gönnt (keine Niederlage bisher in dieser Saison). Spieler des Spiels heute Travis (bis auf einen Abpraller perfekt) . Gut gespielt haben noch Arjan, Travis,  Jannik  und Nico.

Travis (1,75): bis auf einen Abpraller o.k. - sicherer Rückhalt - gute Parade.

Luca (2,75) : einige Fehler, der Regen zeigte dass du noch nicht im 100er Club bist

Dome (2,75): mehr Probleme heute wie in Altach mit dem Stürmer, Stellungsfehler beim Einwurf, Ball besser berechnen

Nico (2,0):  gutes Spiel, weiter so.

Ibo (2,5):  nicht so stark wie zuletzt, aber sehr wichtig in der Verteidigung

Tevfo (2,25): gut gespielt auf ungewohnter Position - gegen Schluss Überblick verloren

Eric (2,75):  wenig Spielverschiebungen, einige Ballprobleme, im Finale will ich was anderes sehen

Konsti (2,5): gute kämpferische Leistung, mehr Offensivedrang bei Ballbesitz.

Jannik (2,25) : hohe Laufleistung, haut sich in jeden Zweikampf rein, nächste Saison wird dein großes Jahr

Tobi (2,5):  läßt sein Talent immer aufblitzen, Wäre doppelt so stark ohne Angst vorm Zweikampf.

Lukse (2,5): Wichtige 3 Tore, spielerisch heute nicht der Hit, viele Fehlpässe, teilweise 2 sec. Guckphasen,

Dario (2,75):  Gut mitgespielt, defensive Schwächen aufgrund von falschen Laufwegen.

Arjan (2,25):  Gutes Stellungsspiel, geht Offensive mit und kommt sofort wieder zurück - weiter so.

Metehan (2,75): guter Kampfgeist, leider ein bißchen zu langsam, sehr bemüht.

Osmann (2,75): kurzer Einsatz - blau Karte, zu große Schritte, gefährlich für den Zweikampf (2.Blaue = rot).

 

07.06.2015 1.Halbfinale SC Altach 3:1 (1:0)

30 Grad auf Kunstrasen. Ein Luftballon als Ball. Ein Wind - vor allem in der 1.Halbzeit ein großer Nachteil. Was will man da für ein Traumspiel erwarten. Gegen eine kampfstarke Truppe aus Altach ein verdienter Sieg. Mehrere 100%ige wurden vergeben (3x Lukse). Altach hatte einen Schuss vom 16er ins untere Eck - den Travis sensationell rausfischte - noch 2 gefährliche Schüsse von der Seite - das wars dann. Das Tor der Altacher durch einen Abwehrfehler unsererseit. Mann des Spiel heute Lukse der bei allen 3 Toren beteiligt war und dazu noch einen wirklich guten Gegenspieler hatte (packende harte Zweikämpfe denen er sich stellte und viele davon gewann). Heute war nicht nur die Hitze spürbar sondern auch die Tatsache das 7 Spieler Jg. 2002 am Vortag im U13 gespielt haben. Müdigkeit war klar ersichtlich. Das Mittelfeld ist zu langsam aufgerückt - die Abwehr teilweise auch. Tor 1 nach einem klaren Rotfoul (Lukse rennt allein auf Goal und wird seitlich umgenietet) durch unseren Freistoßspezialisten Konsti. Satter Vollristschuss ins linke obere Eck. Tor 2 nach einem Elferfoul (wieder keine Karte) an Lukse, durch unseren Standardschützen Nico. Tor 3 - Lukse tankt sich seitlich durch und die scharfe Hereingabe mit dem linken Fuß prallte vom Altacher ins eigene Tor.  Die 2.Hälfte konnten wir unsere spielerischen Qualität aufzeigen (mit Wind). Ganz rund liefs nicht - Kunstrasen ist halt so ne Sache wenn man selten drauf spielt.

 

Travis (1,5) : alles perfekt - sogar mit einem Schnitt im Knie weitergespielt

Lukse (1,25): Einsatz total-immer gefährlich-viele lange Sprints - super Solo - warum nur 1x - mehr Messi anstatt Torres

Luca (1,75):  starkes Spiel, derzeit in Hochform, in der Mitte besser abdecken -

Ibo (2,0) :    gutes Spiel - bis auf das Gegentor. Die Mitte besser abdecken wenn Luca rausgeht.

Nico (2,25):  einige Ballprobleme - wie immer Zweikampfstark.

Tevfo (2,0) :  besser wie zuletzt, idealer Sechser leider noch zuwenig Ausdauer, schnelle Gegenspieler ein Problem.

Dome (2.0):  gute Partie - schneller reagieren - antizipieren - runter von der Leitung.

Tobi (2,25):  1.Halbzeit war nicht der Hit, 2.Halbzeit gings dann besser, Zweikämpfe härter angehen

Jannik (1,75): Super Einstellung, Kampf bis zum Umfallen, gute Ballannahme, freut mich am meisten heute

Eric (2,0):   gutes Spiel, Stellungsspiel war nicht immer gut, Sonnenbrand ist auch nicht gut.

Konsti (2,25): 1.Halbzeit wenig Power, 2.Halbzeit mehr bemüht,

Arjan (2,25): Einige Ballprobleme, großer Kämpfer, heute ein bißchen platt.

Dario/Ossi/Seeb.  2,5  - zu kurzer Einsatz - im Halbfinale/Finale kann es weniger Einsatzminuten geben.

31.5.2015 - Meisterschaft SC Tisis 7:1 (4:0)

Gegen Tisis spielen wir gern. Tisis ist gar nicht so schlecht wie das Ergebnis es zeigt. Tisis tauchte immer wieder gefährlich vor unserem Tor auf. Aber sie spielen zu langsam und tricksen zu viel. Da gibt`s kein durchkommen gegen die Höchster African Killerbees. Wie ein Schwarm stürzen sich unsere Jungs auf den Ballführenden. Auch wenn er einen abzieht oder den zweiten dann ist beim Dritten Schluss bzw. der Erste reiht sich wieder als Vierter ein. Trotz körperlicher Überlegenheit war Tisis nicht in der Lage uns ernsthaft zu gefährden. Das Gegentor beruhte auf einem hohen Ball der leider durchgelassen wurde. Der letzte war ein Tisner der ihn ins Tor bugsierte. Die letzten 20 min. spielten wir ohne Auswechselspieler. Das hat an den Kräften gezehrt. Gegen Dornbirn werden wir mit 5 Auswechselspieler antreten damit wir am nächsten Samstag/Sonntag gegen Altach (1. Halbfinalspiel) fit sind.

Ibo der nach seiner Sperre wieder mitspielte war the Man of the second half. Er schoß in der 2.Hälfte 3 Tore und ohne Gegentor wärs ein lupenreiner Hattrick gewesen. Man of the Matsch ist aber Arjan der heute eines der besten Spiele seit langem gezeigt hat.

Das Kurzpass-Spiel des Teams wird jetzt immer besser - jetzt fehlen nur mehr die schnellen Spielverlagerungen.

Travis (2.0) - nicht viel zu tun heute. Bis auf einen Holperball sah alles gut aus

Luca (1,5) -  derzeit in Hochform - mal schauen wie lange es anhält.

Nico (2,0) -  heute nicht ganz so stark wie zuletzt. Gute Zweikämpfe.

Tefvo (2,25) - ordentlich gespielt bis zur Auswechslung. 2 gefährliche Pässe zum Gegner.

Ibo (1,5) -   hinten wie vorne gut gespielt. 3-fach Torschütze. Tolle Vorlage zu Tobi (leeres Tor nicht getroffen).

Eric (1,75): besser wie zuletzt, Ballannahme verbessern. Guter Spielaufbau.

Konsti (2,0): phasenweise zu langsam im Abspiel. Zweikampf hätte auch besser sein können. Guter Spielaufbau.

Jannik (1,75): Zweikampfverhalten verbessert. Guter Spielaufbau. Guter Fortschritt.

Arjan (1,5):  Gekämpft wie ein Gladiator. Die Gegner hätten heute auch 3 Meter groß sein können.

Tobi (2,0):  Ordentliche Leistung - mit gedämpftem Zweikampfverhalten - das muss besser werden.

Lukse (1,75): gute Leistung, viel gelaufen, viel Druck erzeugt, aber heute kläglich geschossen.

Dome (2,25): gute Leistung fürs 2 Spiel an diesem Wochenende. kleinere Schritte dann wird alles genauer.

Luca (2,5):  wieder eine Steigerung zum letzten Mal.

 

 

20.5.2015 - Meisterschaft Admira 4:1 (2:0)

Bei regennassem Platz ein verdienter Sieg. Das Spiel teilweise sehr ansehnlich und mit Kombinationen bespickt. Leider waren zu viel Fehlpässe dabei - vor allem in der 1.Halbzeit. Die 2.Halbzeit war dann kombinationsfreudiger und der Ball wurde nun länger in den eigenen Reihen gehalten. Ab und zu sah es wie ein lockeres Trainingsspiel aus. Hochkaräter wurden von Tobi, Lukse und Dario vergeben. Ein nettes Spiel - das ist der richtige Weg. Die Endpässe sind unser Hauptproblem - da werden wir in nächster Zeit daran arbeiten. Spieler des Spiels heute Dome der sein bisher bestes Spiel gezeigt hat. Kampfgeist ohne Ende und diesesmal sogar mit gutem Spielaufbau (anstatt die Bälle nur wegzuknallen). Weiter so.

Travis (1,75): Gute Partie, bei den Ecken wünsch ich mir ein bißchen mehr Mut - wegräumen was im Weg steht.

Luca (1,5):  Wieder eine perfekte Leistung, bis auf das Gegentor.

Nico (1,75): Hinten sehr gut - die letzten 15 min. waren dann nicht der Hit.

Tefvo (2,25): schöner Spielaufbau aber 3-4 katastrophale Pässe.

Dome (1,5):  heute ein Gigant - wenn er nur noch mehr kleine Schritte machen würde.

Arjan (2,25): Gutes Spiel bis auf ein paar fürchterliche Pässe.

Jannik (2,25): das kleine Mädchen hat mehr Riebel gegessen wie Du. Sonst ein gutes Spiel

Eric (2,5):   heute nicht topfit. Einige Ballannahmeprobleme und Passfehler, Sonst ordentlich.

Konsti (2,5). phasenweise zeigte er was er kann. Heute oft zu langsam im Kopf . Schülerliga Spiel zu viel.

Tobi (2,25): gute intelligente Laufwege, kein Abfall 2.Halbzeit, aber ab und zu zu ängstlich.

Lukse (1,75): viele Sprints, zu oft direkt in den Mann, Tricktechnik mehr einsetzen anstatt immer Kraft.

Metehan (2,75): 1.Halbzeit gut - 2.Halbzeit zu wenig Einsatz - mehr laufen.

Felix (2,95):  1.Halbzeit im Kopf zu langsam - 2. Halbzeit wesentlich besser

Magda (2,75): gut mitgehalten, mehr Technik und Köpfchen einsetzen.

Dario (2,75): mehr laufen und mehr kämpfen - da geht noch mehr

 

 

16.5.2015 - Meisterschaft BW Feldkirch 3:1 (1:0)

Geschafft! Das U14 ist im Halbfinale und gehört damit zu den besten 4 Teams von Vorarlberg. Und das bereits nach 6 von 10 Spielen. Heute gabs leider auch traurige Augenblicke. Unsere türkischen Mitspieler Ibo, Osmann und Burak sind keine verläßlichen Teamspieler und werden vom Trainer für die nächsten 2 Wochen nicht mehr berücksichtigt (zu kurzfristige Absagen). Wir hatten nur 1 Auswechselspieler. Metehan und Luca Krassnitzer wurden gegenseitig immer gewechselt. Alle anderen mußten durchspielen. Leidtragender der ganzen Angelegenheit war das U13 das stark dezimiert zum Titelmitfavoriten Schlins reisen mußte und dort eine 9:1 Klatsche hinnehmen durfte. Die anderen Spieler zeigten eine gute Leistung. Spielerisch wie kämpferisch. Der Sieg war verdient. Die Chancenanzahl entsprach dem Ergebnis. Schön war zu sehen. dass auch gewonnen wird wenn Lukse mal keinen guten Tag erwischt (ist auch dann noch gefährlich). Das TEAM zeigte einen TEAMGEIST der schon beachtlich ist. Ihr könnt stolz sein in einem solchen Team zu spielen - das ist sehr selten. Die Halbzeitführung nach Tor noch Nico war eher noch glücklich. Beide Teams waren etwa gleich stark. Nach der Halbzeit übernahmen wir klar die Herrschaft auf dem Platz (der Trick mit den Laibchen hat funktioniert). Die Innenverteidiger waren nicht zu bezwingen. Luca und Nico spielten groß auf. Sie brachten die Bälle ins laufen. Das Mittelfeld bot sich sehr gut an und zeigte in der Rückwärtsbewegung wieviel Mann schon in jedem steckt. Der Spielaufbau war gut. Es kamen auch genügend Pässe nach vor. Leider - wie gesagt - hatte Lukse heute nicht seinen besten Tag und mit der Ballannahme so seine Schwierigkeiten. Ein schöner Erfolg. Unser Defensivekonzept steht. Jetzt heißt es mit noch mehr Laufarbeit schnelles umschalten nach vor. Beste Spieler heute Luca, Nico, Konsti, Eric. Torschützen Nico, Konsti, Lukse.

 

Travis (2,0) : gut gespielt, bis auf den Gegentreffer wo er am Ball vorbei faustet.

Luca (1,25): Super Spiel - mehr gibts nicht zu sagen

Nico (1,3) :  Super Spiel

Dome (2,0):  Am Anfang Probleme mit dem schnellen trickreichen Stürmer - danach gut im Griff.

Tobi (2,25):  wie Lukse - nicht das beste Spiel - ein paar komische Aktionen

Konsti (1,75): Kämpfer, Passgeber, Techniker - sehr gut

Eric (1,75) :  Zweikampfstark, hohe Laufleistung, Position besser halten wenn wir führen.

Jannik (2,0):  Gutes Spiel, gute Ballannahme, ab und zu mal den Ball verhedert, Fuss weiß nicht was der Kopf will.

Arjan (2,0) :  Super gekämpft, weite Laufwege, gutes Spiel.

Methe (2,5): Bestes Spiel bisher, sehr bemüht, Prima weiter so

Lukse (2,35): viele Ballannahme und Ballführungsprobleme, heute harte Gegner.

Krassi (2,75): Steigerung erkennbar. Weiter so.

 

4.5.2015 - Meisterschaft AKA 13 4:2 (1:0)

We did it again! 4:2 Erfolg gegen die Akademie. Gleiches Ergebnis wie im Herbst. Erstaunlich diesesmal dass mit Nico und Konsti zwei Leistungsträger gefehlt haben. Mit viel Laufarbeit und Zweikampf wurde das spielerisch bessere Team in die Knie gezwungen. Den Chancen nach verdient. Die 2.Tore die wir gekriegt haben (ein Ei vom sonst gut spielenden Travis und ein Abseitstor) sind vermeidbar. Allerdings hat auch der AKA Tormann einen Flatterball nicht unter Kontrolle gebracht und so das 2:0 ermöglicht. Zu Beginn des Spiels macht die AKA mächtig Druck. Leider sind Arjan und Niki am Beginn des Spiels zu stark mit den Augen auf den Ball fixiert, sodass immer 1 bis 2 Spieler von der AKA freistehen. Aber unsere Abwehr steht gut und den Rest erledigt Travis. Die größte Chance hat aber Lukse der alleinstehend vorm Tormann vergibt. Dario schließt dann einen weiteren Angriff zum 1:0 ab. Lukse tankt sich seitlich durch und Magda ist leider "zu schnell" und bekommt den Ball in den Rücken (sonst wäre das Tor leerstehend gewesen). Nach der Halbzeit halten wir besser mit. Das 2:0 wie oben beschrieben: Arjan steigert sich enorm und hat jetzt die Gegner im Blickfeld. Kaum noch Chancen für die AKA. Nach einer blauen Karte (Eric) sind wir 1 Mann weniger. Macht nichts - wir (Lukse) schießen gleich 2 Tore und führen 4:0. Die letzten 10 Minuten haben wir leichte Ausdauerprobleme (nur 2 Auswechsler). Mehr als die o.g. 2 tore sind aber für die AKA nicht mehr drinnen. Der Einsatz heute wieder enorm - das spielerische leider nicht ganz top (wir können mehr). Aber wer macht gegen Bayern und Barca schon das Spiel - wir sind eher Gladbach/Leverkusen. Ein Detail am Rande - heute waren 8 von 13 Spielern Jahrgang 2002. Spieler des Spiels heute das Team (alle 1,75). Prämie - ein Döner (am Freitag nach dem Training).

 

29.4.2015 - Meisterschaft SC Tisis 8:1 (4:0)

Wow! Das war eine Vorstellung. Toller Fußball im Rheinaustadion. Die Zuschauer werdens uns danken. Verwöhnt werden sie ja derzeit sonst nicht. Beim Aufwärmen wurde mir schon ein bißchen mulmig. Der Gegner durchschnittlich einen halben Kopf größer als wir - noch nie verloren - alle Spiele unentschieden gespielt.  Na das wird was werden denk ich mir noch. Doch gleich zu Beginn war ersichtlich, dass sich unsere Jungs von der Größe nicht beeindrucken lassen und die Zweikämpfe annehmen. Die spielerische Intelligenz ist ganz klar auf unserer Seite. Wir kombinieren, verschieben, spielen schnell und präzise. Die ersten 2 Tore durch Lukse - unwiderstehlich und präzise. Der dritte und vierte Treffer durch Konsti und Nico durch Schüsse aus 20 Metern. Nach der Pause kurz Probleme durch die Installierung einer 3-er Kette. Nach Rückkehr zur 4-er Kette läuft das ganze wieder im Express Richtung Tisner Tor. Chancen werden vergeben, dass mir grad ein paar Haare von selbst ausfallen und ein paar grau werden. Tobi gibt in der 2.Hälfte Gas und kann immer wieder gefährlich vorm Tor auftauchen. Nico verwandelt nach einem Foul an Tobi den Elfmeter zum 5:1. Danach ein schöner Schuß von Tobi zum 6:1. Die Abwehr wird mit dem Sturm getauscht. Das erzeugt nochmals mehr Druck, da die Abwehrspieler nochmals das Tempo erhöhen können. Ibo und nochmals Nico erhöhen auf ein verdientes 8:1 (den Chancen nach muss das Spiel 15:1 ausgehen). Heute sehr gut gespielt Nico, Konsti, Jannik, Lukse, Tobi 2.Hälfte, Eric wie immer konstant gut. Die restlichen Spieler konnten auch überzeugen. Spieler des Spiels - Nico - der heute zum ersten Mal auch gezeigt hat, dass er schießen kann. Am Montag gegen die AKA - mal schauen ob wir noch ne Chance haben.

Travis (2,75)  Heute sehr unsicher, war wohl nicht sein Tag.

Luca (2,0)    gute Partie, aber Ballannahmeprobleme - wird erst besser wenn du im 100er noch besser 200er Club bist.

Nico (1,5)    tolle Partie, weiter so, bloss meinen Autoschlüssel nicht mehr einsperren

Ibo (2,0)      gutes Stellungsspiel, leider ein paar gefährliche Pässe dabei, Kampfmaschine.

Tevfo (2,0)   besser wie zuletzt, gutes Passspiel, Ausdauerproblem,

Arjan (2,0)   gutes Stellungsspiel, schön breit gemacht, super, aber auch ein paar wilde Pässe ins Nirwana

Jannik (1,75) starkes Spiel, viel Laufarbeit, besseres Zweikampfverhalten wie zuletzt, weiter so und Riebel essen

Konsti (1,5)  super Leistung, viel gelaufen, verbesserte Ausdauer, Pässe gut angekommen, noch mehr Seitenwechsel,

Eric  (1,75)  große Laufleistung, furchtloser Zweikämpfer, zuwenig Seitenwechsel, Ballkontrolle - mehr Jonglieren

Tobi (2,15)  3,0 + 1,25 durch 2 = 2,15 - 2x die 2.Hälfte und es wäre perfekt.

Lukse (1,75) gute Aktionen - immer gefährlich - Ballmitnahmeprobleme und Sprintausdauer (Quälix).

Magda (2,25) - 2.Hälfte einiges besser wie 1.Hälfte, Selbstvertrauen hat gefehlt am Anfang.

Dome (2,0) - bestes Spiel seit langem, Doppelpässe, nicht alles nur weggeschossen, mit Kopf gespielt, Koordinationstraining nötig

Dario (2,5)  brav mitgespielt - besser wie zuletzt - mehr Selbstvertrauen - Jonglieren.

Burak (2,75) technisch gut - gut mitgehalten.

 

 

26.4.2015 - Meisterschaft Admira 1:0 (0:0)

Ein gutes Spiel in der ersten Halbzeit. Etlich schöne Spielzüge aus dem Mittelfeld heraus - leider mit dem Schönheitsfehler das der letzte Pass nicht ankommt. Das Spiel wurde beherrscht und der Gegner tauchte kaum am Strafraum auf. Lukse stand allein vorm Tormann und setzt den Ball über die Querlatte. Sonst gabs auch noch ein paar brenzlige Situationen für die Admira zu überstehen. Der Ausfall von Tevfo und Dome hat uns nicht viel Möglichkeiten für eine stärkere Offensive gegeben. An sich hat es trotzdem gut geklappt nur der letzte Pass (Lochpass oder Heber)  ist unser Hauptproblem. Leider bringt auch Konsti derzeit keine Präzisionspässe zustande. Das selbe gilt natürlich auch für Jannik (muss noch viel Riebel essen) und Arjan. Pässe werden wir bei den nächsten Trainings üben.

Die 2.Halbzeit dann ausgeglichener weil unsere Kräfte schwinden. Lukse 2x im Strafraum - vergißt das er einen starken linken Fuß hat. Nikki mit einem schönen Schuss an die Stange. Da hätten wir das ganze entscheiden können. Auch Admira hat 2 Chancen und vergibt. Die letzten 10 min. haben es in sich. Jedes Team mobilisiert nochmals alle Kräfte und es geht hin und her. 4 min. vor Schluss stürmt Ibo aus der 4er Kette vor - geht rechts durch - und flankt präzise über 2 Admiraner zu Lukse. Der stoppt den Ball mit der Brust und versenkt in ins rechte Eck. Super! Die letzten Minuten werden noch hektisch. Der Schiri übersieht ein Rotfoul und gibt einen klaren Elfer (Eric wird am Laibchen zurückgerissen) nicht. Übrigens hat er uns einen indirekten Freistoss im Strafraum gegeben - als Rückpass bezeichnet - obwohl Ibo den Ball nach vor schießen wollte - ihn abrasierte und der Ball nach hinten wegging.  Ein bißchen konfus war der Schiri heute schon - unser Tor steht auf der 86 min. - da waren wir schon am Jubeln. Spieler des Spiels ist heute Luca der fast jeden Zweikampf gewann und das Spiel nach vorne von hinten eingeleitet hat. Weiters haben Ibo und Eric eine Starke Leistung geboten. Auch die anderen Spieler waren heute in guter Form.

Travis (2,0)  hatte einen ruhigeren Tag - kaum Möglichkeiten sich auszuzeichnen. Kein Fehler.

Luca (1,5)   gutes Spiel, kaum Fehlpässe, nur Stopfehler gesehen (Jonglieren). Kampfgigant

Ibo (1,5)     in Topform zur Zeit (ist auch auf jedem Training), weiter so,

Tobi (2,0)   gutes Spiel , am Schluss ein bißchen eingebrochen und vom Mädchen vernascht worden

Nico (2,0)  immer wieder mal ein Fehlpass, sonst tolle Leistung. starke Zweikämpfe

Konsti (2,25) gute Laufleistung, gutes Kurzpass-Spiel, viel angeboten, Pässe nach vorne mangelhaft.

Jannik (2,25) siehe Konsti - genau ident

Eric (1,75)   größte Laufleistung, ab und zu mal ein Ballfehler, Stellungsspiel mehr beachten.

Arjan (2,25)  großer Kämpfer, leider einige Fehlpässe, gut angeboten,

Niki (2,0)    gutes Spiel, in einigen Phasen den Ball zu lange gehalten, mehr und früher schießen, bloß nicht gegen uns

Lukse (2,25)  heute ein bißchen platt, war krank,  schönes Tor,

Krassi (3,5)  nur kurze Einsatzzeit, Stellungsprobleme - müssen im Training gelöst werden , wird ne Weile dauern.

Metehan(3,0) war o.k. , Zweikampf muss besser werden, Ausdauerprobleme,

 

 

 

18.4.2015 - Meisterschaft BW Feldkirch 1:0 (0:0)

Es läuft noch nicht rund. Unser Hinkebein ist derzeit das Mittelfeld. Wir lassen dem Gegner zu viel Raum. Dadurch kann er sein Spiel aufziehen und wir laufen wie die Deppen hinterher. Schlauer wäre es dem Gegner keinen Raum zum Spielen zu geben und alle Passwege zu schließen. Einige Spieler sind wieder am "Ballgaffen" statt das Spiel zu beobachten. Erst wenn wir das wieder verbessern gehts wieder aufwärts. Nur der Spieler der den Gegner attakiert schaut auf den Ball - die anderen versuchen alle anderen gegnerischen Spieler abzudecken oder Druck auf diese auszuüben. Scheinen einige wieder vergessen zu haben. Die erste Halbzeit war ein Experiment. Lukse und Co. haben zwar hinten dich gemacht - aber da kein Druck nach vor zustande kam war der Gegner immer wieder zu schnell vor unserem Strafraum. Die 2.Halbzeit fing sehr gut an und wir hatten eine 100%ige nach der anderen. Die Chancen die hier vergeben wurden gehören schon ins Trainergruselkabinett. Das 1:0 durch Eric dann eine Erlösung. Aber gegen Ende des Spiels waren es die Feldkicher die nochmals Druck machten und nicht wir (der Traubenzuckereffekt hat wohl doch nur 30 min. gedauert). Chancen blieben aber aus. Das war zumindest der erste Erfolg seit langem gegen unseren Angstgegner (schon die Meistermannschaft U12 hat gegen diese Truppe 3x unentschieden gespielt). Knapp aber sicher hochverdient da es auch 5:1 ausgehen kann (muss). Spieler des Spiels ist heute Travis - der keinen Fehler machte und noch eine tolle Chance von Feldkirch in der 1.Halbzeit zunichte machte. Weiters gut gespielt haben Lukse, Nico - der Rest hatte so seine Auf und Abs.

Travis (1,5):  prima - für 1,0 brauchts noch ein paar Paraden mehr.

Lukse (1,75): wenn 50% der Chancen reingehen 0,5 Punkte weniger.

Ibo (2,25):  erste Halbzeit Probleme im Stellungsspiel - 2.Halbzeit einiges besser

Eric (2,25):  erste Halbzeit zuviel gequatsch statt agiert - 2.Halbzeit besser.

Luca (2,5):  Auf und Abs - Tackling heute nicht so gut - Anweisungen nicht genau befolgt, Steigerung in der          Vorwärtsbewegung

Nico (2,0):  Gutes Spiel, Fehlpässe haben 0,5 gekostet, sonst viel Druck nach vorn. Ballkontrolle besser (Jonglieren?)

Tobi (2,5):   Erste Halbzeit war o.k. - bemüht - Anfang 2.Halbzeit auch noch - schön quergelaufen - danach untergetaucht.

Dario (3,0):  heute nicht dein Tag - viele Aktionen mit Ballverlust  - solche Tage gibts.

Metehan (2,75):  gute Steigerung, bestes Spiel bisher- guter Einsatz - weiter so dann gibt mehr Einsatzminuten.

Konsti (2,5):  Einstellung und Einsatz sind wie immer vorbildlich. Derzeit fehlt die Kreativität und Übersicht. Kopf hoch.

Jannik (2,5):  Durchschnittliche Leistung - ähnlich Konsti - geht besser - mehr Pfiff und Biss.

Krassi (3,0):   noch viel aufzuholen, so schnell gehts nicht, aber fleißiger Trainierer - d.h. Steigerung wird kommen.

Arjan (2,5):   wie Konsti und Tackling ab und zu unbegreiflich - zu schnell im Anlauf  - wird sicher besser -

Tevfo (2,5):  bemüht - besser wie zuletzt - Trainingsrückstand bemerkbar - müde Spieler denken nicht.

 

 

 

 

12.4.2015 - Meisterschaft FC Dornbirn 4:2 (1:1)

Oh weh, das war nicht der Hit. Die erste Halbzeit - vor allem die ersten 15 min. eine Katastrophe. Da hätte Dornbirn locker mit 3:0 führen können. Zwei hundertprozentige hat Travis rausgeholt. Leider hat er dann eine direkte Ecke ins kurze Eck bekommen. Schade - sonst eine perfekte Leistung. Die Abwehrkette mit drei 2002ern und Tefvo konnte nicht dagegenhalten und wurde ein ums andere Mal ausgespielt. Erst als ich Tobi und Sandro einwechselte und die 4er Kette mit Sandro, Tevfo, Luca und Ibo installierte wars mit dem Angriffszauber der Dornbirner vorbei. Das 1:1 durch Lukse dann mehr als verdient - da noch einige 100%ige liegengelassen wurden. Die 2.Hälfte gehörte dann uns - Dornbirn war platt. Lukse ging ein ums andere Mal durch - und vergab. Wie aus dem Nichts schießt Dornbirn nach verloren gegangener Ordnung in der 4-er Kette die 2:1 Führung. Danach noch eine Chance (Ibo klärte) und dann wars aber vorbei und die Chancen nur mehr auf unserer Seite. Lukse schoß noch 2 Tore und legte Tobi eines vor. Leider hat heute das Mittelfeld zu wenig Zweikämpfe gewonnen (ist auch nicht immer leicht wenn der Gegner größer und kräftiger ist). Der letzte Biss war nicht da.  Hinten haben wir zwar versucht rauszuspielen - was den Pulsschlag ab und zu gewaltig erhöhte -  aber das hat heute nicht gut geklappt weil das Mittelfeld am zusehen, statt am freilaufen und anbieten, war. Heute haben nur 3 Spieler Meisterniveau gezeigt. Der Rest war im Normalmodus oder Katastrophenmodus. Ibo, Lukse und Travis boten ein sehr gute Leistung. Lukse hat leider zuviel Chancen vergeben, Travis hat die Ecke reingelassen. Bleibt nur mehr Ibo der hinten wie eine Wand war und noch eine 100%ige Chance von Dornbirn vereitelte (wo die anderen stehengeblieben sind und zuschauten). Die gute Leistung von Ibo spiegelt seine Trainingsleistung wieder. Die von Nico spiegelt auch seine Trainingsleistung wieder.

Travis (1,5): wie besichrieben - perfekt bis auf die Ecke

Lukse (1,5): nicht zu halten - leider nur 50% verwandelt.

Ibo    (1,5): fast perfekt - bis auf die ersten 15min. im Sturm - da liefs nicht grad gut.

Luca  (2,0):  ordentliches Spiel - war o.k.

Nico  (3,0):  was war da nur los. Träume süß.

Arjan (3,0):  bemüht aber solche Spiele gibts halt vom Arjan auch

Osi (2,75) :  bemüht , gekämpft, nur kurzer Einsatz ,

Burak (3,0): bemüht, nur kurzer Einsatz, Spiel war zu schnell

Tobi (2,25):   war ordentlich - ein wenig zu ängstlich - das kostet immer Punkte.

Sandro (2,5): Zweikampfstark, Spielpause angemerkt, einige Stellungsfehler,

Dome (2,75): am Anfang schwer in Bedrängnis, im Mittelfeld besser wie sonst.

Jannik (2,75): nicht viele Zweikämpfe gesehen, vor allem keine gewonnen,

Konsti (2,5):  gekämpft, sich reingeworfen, nicht immer glücklich agiert, Pässe o.k., schneller agieren.

Eric:  (2,5):   1.Halbzeit nicht der Hit, 2.Halbzeit mehr Kampfgeist, trotz Blauer einiges besser wie 1.Halbzeit.

Tevo: (2,5):   bemüht, gekämpft, ein paar gefährliche Pässe, Pause noch spürbar.

 

 

 

28.3.2015 - FC Lauterach 2:1 (1:0)

Surprise, Surprice! This was a great match. I could not believe it. The first half was perfect in the range of tactic, running work and fighting spirit. Congratulations boys. Lauterach cannot find in the match in the first half - we were too strong. Jannik shot the goal. This goal was more then well-earned. Also the second half was in the beginning a good play of us. In the moment as Lukse made a great mistake (he lost the ball as last player - and then he was injured for 10 min.) Lauterach shot the goal to 1:1 and then we had 10 min. great problems and Eric could save for 2 times the ball from the line. In this time 2 good players were outside - this was too much. After this 10 min. we could come back and we could hold the play open. The trainer ordered Lukse in the offense. 4 min. before ending the match Lukse shot the winning goal.

The player of the game is Jannik. He made his best play until now.

Travis (2,5): Beim ersten Tor unglückliche Entscheidung, bei einem Flankenball geschlafen - sonst guter Rückhalt.

Lukse (1,75): Hinten gut mitgespielt, ab und zu ein wenig gefährlich, Vorstöße o.k. - Endpass gefehlt.

Eric (1,75):  Zweikampfstark- defensive perfekt, mehr noch für die Spielverlagerung tun.

Luca (1,75): 1.Halbzeit super - 2.Halbzeit leicht zurückgefallen - Ball nach vorgebracht - weiter so.

Dome (2,0):  0,5 drauf für die Pässe - sonst ein Superspiel.

Jannik (1,5): verbesserte Laufleistung, taktisch verbessert, Rückwärtsbewegung öfters zu spät, gute Pässe.

Dario (2,0):  wie Dome - die Pässe und phasenweise die Ballannahme bzw. Ball nicht so weit vorlegen. Weiter so.

Nico (2,0) :  Superspiel bis auf die Endpässe - oh Mann - das müssen wir üben.

Konsti (2,25): gutes Spiel - warte immer noch auf den Konsti vom Mittelwald-Spiel - Spiel breiter machen - Ausdauer fehlt noch

Arjan (2,0):  sehr gutes Spiel , ab und zu ein Arjanischer Pass ins Nirwana, aber große Steigerung.

Luca Krass. (3,5) :  der Gegner war zu stark, schneller reagieren, mehr Kampfgeist, mehr Mut, fleissig weitertrainieren.

Burak (3,0):  zu schnell die Gegner heute, aber bemüht - mehr trainieren.

Tobi (2,25):  1.Halbzeit sehr gut, 2.Halbzeit wie Konsti Ausdauerprobleme, Fehlt nicht mehr viel. Intensiver trainieren.

 

 

21.3.2015 - FC Lustenau 3:1 (2:1)

Beide Mannschaften treten ersatzgeschwächt an. Bei uns spielen gar nur 4 Spieler Jg. 2001 und 9 Spieler Jg.2002. Der Anfang war wie schon im Herbst letzten Jahr sehr zäh gegen die technisch und sehr intelligent spielenden FCler. Die 1:0 Führung für den FC war dann auch von den Spielanteilen her verdient, resultierte aber aus einem Fehler (Absatzkick statt Rückpass zum Tormann) von Tobi. Nach ca. 20 min. kommen wir dann besser ins Spiel und erarbeiten uns Chancen. Das 1:1 nach schöner Flanke von Ibo auf den Kopf von Lukse. Das 2:1 durch Eric nach Kopfball und Abstauber mit dem Knie. 1 Stangenschuß und ein Lattenschuß gehören auch noch zu unserer Ausbeute. Die 2.Hälfte läuft zwar immer noch nicht opitmal (was natürlich auch der Tatsache entspricht dass wir im Mittelfeld etwas schwächer sind - lauter U13 Spieler - und wir mit der Ballannahme immer noch unsere Probleme haben) aber wir kommen jetzt zu einigen 100%igen Chancen. Lukse 3x, Dario und Tobi vergeben alleine vor dem Tor. Lukse erhöht aber dann doch auf 3:1 was im großen und ganzen auch verdient ist. Spielerisch war das heute nicht der Hit - aber auch das Stadion hat den Winter gemerkt und der Ball holpert so dahin. Die Aufstellung war stark verändert - zeigt aber dass wir auch in dieser Zusammensetzung ein ernstzunehmender Gegner sind. Dem FC fehlt vorne die Durchschlagskraft - aber in 2-3 Jahren gehören Sie mit ihrem intelligenten Spiel sicher zu den Meisterschaftsfavoriten.

Spieler des Spiels ist heute ein Abwehrspieler. Tobi kann es nicht sein - 2 Böcke - 1 Gegentor verursacht. Nico zu viele Fehlpässe. Bleibt nur mehr Eric (Babyface)  als Jg. 2002  übrig der eine gute Partie bot und hinten ein Fels in der Brandung war. Schnuller gibts beim nächsten Training (hab kein anderes Bild abgespeichert).

Travis (2,0)   gut mitgespielt - nicht viel zu tun - kaum Möglichkeiten sich auszuzeichnen. -

Eric   (1,5)   gut organisiert und auch nach vorne aktiv.

Tobi  (2,0)    nicht schlecht, aber 2 Böcke und eine große Chance vergeben.

Nico (2,25)   gekämpft, viele Zweikämpfe gewonnen, aber auch viele Fehlpässe.

Arjan (2,5)   wie immer ein Beiser, heute in vielen Aktionen nicht glücklich ausgesehen.

Jannik (2,5)  Ausdauer steigt. Mehr den Gegner abdecken - nicht spielen lassen, schneller denken bzw. antizipieren.

Felix  (2,75) gut gekämpft, leider einige Ballprobleme, aber schon auf gutem Level in kurzer Zeit.

Dario  (2,5)  je mehr Ausdauer umso stärker wird er. Noch schneller spielen wenn möglich.

Arwed (2,5) - gutes Spiel - das meiste hatte Hand und Fuss - leider nicht der schnellste sonst wäre einiges möglich.

Luca Krass. (3,5)    fürs 1 Spiel nach langer Zeit. Am Beginn komplett daneben - 2.Halbzeit gesteigert.

Ibo    (2,25)  ordentliches Spiel - leider viele Ballanahmeprobleme - mehr trainieren - dann gehts vorwärts.

Konsti (2,25)  Einstellung stimmt, Kampfgeist stimmt. Mehr Kreativität und mehr Offensive-Power (Pässe).

Lukse (2,0)   leider wieder viele Chancen vergeben = 0,5 dazu. Noch mehr laufen und anbieten im Sprint.

 

 

18.3.2015 - SPG Frauen Lustenau-Höchst 6:0 (4:0)

Die Damen haben uns überrascht (trotz des klaren Sieges). Der Anfang war sehr schwer für uns. Die Damen verschoben sehr gut und attakierten schnell und hart. Die meisten Zweikämpfe wurden verloren im Mittelfeld. Es sah nicht gut aus am Anfang. Erst als ich aus zwei 6er eine 3-er Kette vor der Abwehr installierte (3-3-2-2) und jedem mit 10 Runden drohte, der den Ball nochmals nach rechts spielt, statt Seitenwechsel einzuleiten, wurde der Bann gebrochen. Jetzt liefs besser und es fiel ein Tor ums andere. Erstaunlich die Ausdauer - unser Team sackte nicht wie letztes Jahr gegen Schluss ein - sondern konnte den Druck noch erhöhen. Das Spiel war nicht einfach - da der Boden kaum direkte Kombinationen zugelassen hat - aber die Ballkontrolle war heute doch schon einiges besser wie zuletzt - und einzele Aktionen lassen erahnen was für tolle Spiele da noch auf uns zukommen. Große Chancen wurden noch vergeben (allen voran Lukse). Heute haben sehr stark gespielt Tobi, Lukse, Magdalena, Nico und Sandro. Der Rest war auch gut drauf. Spieler des Spiels heute Tobi, der mit Spielwitz und verbesserter Ausdauer auf sich aufmerksam machte.

Travis 2,0  nichts zu tun heute - 4-5 leichte Aktionen

Sandro 2,0 - Beginn war nicht der Hit - hinten wesentlich besser - da mehr Zeit.

Dome 2,25  - Gut mitgespielt - noch mehr beobachten was hinter dir ist.

Arjan 2,25  - gute Partie - weiter so

Nico  2,0   -  viele Zweikämpfe gewonnen - noch genauer und mit mehr Kreativität vorspielen

Ibo    2,5   -  war o.k. - aber einige Ballprobleme und Passfehler

Jannik 2,25 - besser wie zuletzt - noch schneller abspielen bzw. beschleunigen

Konsti 2,25  - gute Partie - meist von 3 Damen eingekreist - hoffentlich ist das in 10 Jahren aus so.

Tobi 1,75  -   gut gespielt - Wehrmutstropfen Zweikämpfe - da geht noch was.

Lukse 1,85 -  alles lief nicht optimal aber immer gefährlich und bemüht. 1.Halbzeit arm dran.

Luca 2,25  -  noch nicht in Topform - mehr Kreativität - mehr Spielmacher werden.

Eric 2,25   -  1.Halbzeit nicht der Hit bis auf den Lochpass - 2.Halbzeit wieder mehr Spielmacher.

Magda 2,0 -  1.Halbzeit sehr gut - super Tempoläufe - mehr Selbstvertrauen - in 16er reinziehen.

 

 

14.3.2015 - Lauterach - 3:4 (1:1)

Gegen die derzeit stärkste U14 Mannschaft erreichten wir trotz fehlens von Tefvo und Arjan ein beachtliches Resultat. Das Spiel selbst (auf Kunstrasen) war nicht gerade geprägt von tollem Kombinationsfußball (bis auf ein paar Ausnahmen). Das Spiel war geprägt von vielen Fehlpässen, vielen Annahmefehler und vielen Missverständnissen. Halt das erste Spiel auf großem Feld mit normalem Ball (kein Futsal). Auch Lauterach war ersatzgeschwächt sodass eigentlich Lukse freie Bahn gehabt hätte. Leider war er durch eine Erkältung gehändicapt und mehr am "Goschen" statt am Laufen. Fürs erste Spiel - gleich gegen den stärksten Gegner - wars o.k. - es kann nur noch besser werden. In 2 Wochen haben wir das Retourspiel auf Rasen in Höchst - dann sehen wir - wie gut wir sind.

Spieler des Spiels ist heute Konsti. Knapp gefolgt von Tobi, Eric und Sandro.

Travis 3,0  - schlechtes Stellungsspiel. Freistoßtor im Tormann-Eck.

Sandro 2,25 - hinten und vorne ordentlich gespielt - schade Tor 1 geht auf seine Kappe

Nico 2,75  -  Zweikampfstark - aber einige verrückte Fehlpässe

Luca 2,75 -   Kampfgeist wie immer, teilweise unsichere Ballannahme,

Dome 2,50 -  bis auf den Fehler - Tor 3 - ordentlich gespielt - Mehr den Kopf hoch - schneller abspielen

Jannik 2,75 - Spiel war o.k. -

Eric 2,25   -   viel Laufarbeit, war o.k.

Konsti 2,0 -   Top Einsatz, toller Heber zum 1:1, Zweikampfstark.

Dario 3,0  -   bemüht - Stellungsfehler, verbessert sich jetzt laufend durch mehr Ausdauer

Mete 3,5 -    fürs erste Spiel nach langer Pause wars o.k. - Ball entgegenlaufen - Tor Nr. 4 Kopf hinhalten

Burak 3,5 -   bemüht, gut gekämpft, weiter so.

Felix 3,0  -    phasenweise gut - phasenweise zu lang am Ball (= Ballverlust).

Lukse 2,75 -  bemüht aber heute nicht sein Tag - weit unter seinen Möglichkeiten - schönes Tor zum 3:4.

Tobi 2,25  -   1.Halbzeit gut - 2.Halbzeit wieder mal ein wenig untergetaucht.

 

 

 

28.2.2015 - Hallenturnier D-Immenried - 4.Platz

gewählter Spieler des Turniers

Wir haben uns auf einem U15 Turnier in Deutschland angemeldet. Gegner, die größer sind als der Trainer stehen vor uns. Na das wird was werden, denke ich mir. Und es ist was geworden. Das schnellste und intelligenteste Spiel das ich je von einer Höchster Mannschaft gesehen habe. War ich vom U13, das kurz vorher noch Turniersieger geworden ist, sehr begeistert, so konnte ich das was ich jetzt sah kaum glauben. Wir spielten die gesamte Gruppenphase ohne Gegentor. Mit einem Pass- und Kombinationstempo, das mir fast die Spucke wegblieb. Nach 10 Spielen U13/U14 stand ich als Turniersieger U13 und Gruppensieger U15  "ohne Gegentor" da. Nach 2 Unentschieden (wieder mal brutal vergebene Chancen) und einem 6:0 gegen Tisis 2 (war kein Gegner für uns) kam das entscheidende Spiel gegen SV Immenried. Wir waren Favorit - trotzdem hatten die Immenrieder gegen Ellwangen (diese erreichten den 2.Platz und spielten gegen uns 0:0) ein Unentschieden geholt. Was dann in der Halle abging, hat wohl einigen Immenrieder heute Nacht Alpträume beschert. Die mehrfach Direktkombinationen waren ein Traum und der Szenenapplaus auf den Rängen wurde immer lauter. Im Spielrausch wurden die Immenrieder in 8 min. mit 7:0 abgeschossen. Nach 1 Spiel Pause gings gegen den Favoriten SGM Westallgäu um den Einzug ins Finale. Die Torsperre wurde jetzt gebrochen und Allgäu führte mit 1:0 . Der Ausgleich zum 1:1 brachte uns wieder ins Spiel. 1 Min. vor Schluss setze ich Lukse in die Angriffsposition und er erhöht auf 2:1. Das Finale scheint sicher. Allgäu greift sogar mit dem Tormann jetzt an. Und dann passierts. 8 sec. vor Schluss rennen Tobi und David Gehrer aus dem Verteidigungszentrum raus und lassen einen Allgäuer alleine vor David Schertler stehen und der Allgäuer köpft zum 2:2 ein. Das anschließende Elfmeterschießen verlieren wir auch denkbar knapp - der letzte Elfer von uns zum Sieg wird verschossen und das Stechen wird auch gleich verloren. So kommt Allgäu ins Finale und gewinnt gegen Ellwangen. Im Spiel um Platz 3 ist die Luft bei uns raus (Rückwärtsbewegung zu langsam) und wir verlieren gegen konterstarke Molpershausener (Gruppensieger in der anderen Gruppe) mit 3:1.

Spieler des Turniers (gewählt von den anwesenden Trainer) wurde Lukse (und das bei einem U15 Turnier). Gratuliere!

Trotz dem 4.Platz war für mich dieses Turnier das schönste im gesamten Hallenturnierkalender. Die Spielqualität hat aufgrund des intensiven Passtrainings enorm zugenommen. Die Spielintelligenz war berauschend.  Trotz dieses Erfolges kommen jetzt harte Wochen auf uns zu. Die Ausdauer muss erhöht werden - die Sprintausdauer und das Intervalltraining stehen vor uns. Jetzt wird sich zeigen, wer was in der Hose hat.

Gespielt haben: David Schertler, David Gehrer, Lukse, Tevfo, Tobi, Luca, Nico

18.01.2015 - Seehallencup Hard - 2.Platz

Zum 5x der 2.Platz. Bereits im ersten Spiel auf Kunstrasen wurde trotz Überlegenheit eine 0:1 Niederlage kassiert. Ein zu leichter Einroller von Sandro ermöglichte dem TSV Schlachters die einzige Chance im Spiel und den Sieg. Bei einem Unentschieden wären wir Turniersieger geworden. Chancen hatten wir genug.Dafür hatten wir gegen Hard Glück und konnten 2 sec. vor Ende des Spiels den hochverdienten Ausgleich (eine Unmenge von Chancen wurden kläglich vergeben)  erzielen. Nach 3 Spielen lief unser Spiel rund und wir zeigten tollen Fußball gegen Brederis (4:0) und gegen Lustenau 2 mit 5:0. Gegen Klosertal gewannen wir im 2.Spiel 4:1. 6 gegen 6 war wohl ein bißchen zu eng fürs U14 - doch unser Spiel war sehr ansehnlich und attraktiv (im Vergleich zu den anderen Teams). Gespielt haben Lukse, Luca, Nico, Tobi, Eric, Burak, Arjan und Sandro.

11.01.2015 - internationales Turnier Wolfurt 3.Platz

In einem mit deutschen Teams bestückten Teilnehmerfeld konnten am Ende nur Lauterach und Höchst die Vorherrschaft der Deutschen brechen. Alleine der TSV Neu-Ulm war eine Klasse für sich und celebrierte perfekten Hallenfußball. Hinten wurde der Ball gehalten 3 Spieler (inkl. Tormann)  gegen 2 - die vorderen 2 Spieler ganz an die Seite rausgezogen um dann mit einem Tempovorstoß von hinten in die Mitte zu ziehen und in Überzahl und mit Direktspiel Torchancen zu generieren. Unsere Vorrundengruppe  beinhaltete schon die 3 besten Teams und wir erreichten hier wie auch im Finale den 3. Platz. Gegen Neu-Ulm wäre in der Vorrunde was drinnen gewesen - wir verloren 3:1 - vergaben aber sicher 3 hundertprozentige und hatten auch einige Spielanteile - vor allem in der 2.Hälfte des Spiels. Gegen Lauterach gabs eine 2:0 Niederlage. Gegen DSV ein 1:1 und Siege gegen Nonnenhorn und FC Lustenau. In der Finalgruppe hatten wir wieder Neu-Ulm und Altach als Gegner. Gegen Neu-Ulm war wir diesesmal fast chancenlos. Leider hatten wir auch einen 2min. Ausschluss - damit war die Sache erledigt - und wir verloren 3:0 (Altach bekam eine 9:0 Klatsche). Gegen Altach gewannen wir 2:1 und haben das Spiel diktiert. Im Finalspiel gegen  SV Oberzell konnten wir verdient mit 1:0 gewinnen und den 3.Platz sicherstellen. Erstaunlich die Laufleistung in diesen 6 Spielen - vor allem gegen Schluss - und das obwohl wir am Samstag schon das Heimturnier hatten. Im Finale verlor Lauterach gegen Neu-Ulm mit 3:0. Gespielt haben Sandro, Tevfo, Nico, Luca, Tobi,  Konsti, Eric, Arjan, Jannik, Travis - also 5 Spieler 2001 und 5 Spieler 2002 - sehr gut Jungs - auch der Trainer hat heute was gelernt.

10.01.2015 - Heimturnier in Höchst - 3.Platz

Leider haben wir um ein Tor unseren Standardplatz (2.Platz) verloren. Im ersten Spiel wurde der FC Dornbirn hochverdient und mit einer tollen spielerischen Leistung 1:0 besiegt. Im 2.Spiel gings gleich um den Turniersieg gegen Lauterach - leider hochverdient mit 4:0 verloren. Der 1.Block hat geistig komplett versagt und gegen 4 ganz starke Lauteracher den kürzeren gezogen. Zu langsam im Denken. Zu viele Fehlpässe. Zu viel Hektik. Der 2.Block war dem 2.Block von Lauterach überlegen - konnte aber die Überlegenheit nicht in Tore umwandeln - daher verdient verloren.
Im 3.Spiel wurde Konstanz-Wollmatingen knapp mit 2:0 besiegt (Spiel war offen). Das 0:0 gegen TSV Blaustein schmeichelte eher den deutschen Gästen - zuviel Möglichkeiten wurden liegengelassen. Ein guter Gegner die Blausteiner die am Schluss dann um 1 Tor die bessere Tordifferenz hatten (der FC Lustenau wurde mit 6:1 besiegt). Kein so schlechtes Turnier unseres Teams - vor allem die Jungen 2002 haben sehr gut mitgehalten und Luca sowie Nico haben einen Schritt vorwärts gemacht. Wir werden noch tolle Spiele 2015 erleben - ob wir Sie mit dieser Chancenauswertung auch gewinnen ist eine andere Sache.

03.01.2015 - 2.Platz Futsalturnier FC Dornbirn

4. Turnier - zum 4x den 2.Platz erreicht. Wieder bis auf ein Spiel - gegen Lauterach eine 5:0 Schlappe - wurde in allen Spielen eine gute Leistung geboten. Ohne unsere Torjäger Lukse und Tobi eine beachtliche Leistung. Erstaunlich phasenweise die Gustostückerl von Luca und Nico und die schellen Vorstöße in den ersten beiden Partien gegen Rankweil und Dornbirn. Das dritte Spiel gegen Lauterach war eine Katastrophe. Fast jeden Zweikampf verloren und geistig zu langsam (da war wohl die Wartezeit von 48 min. zu lang). Gegen Hörbranz ein Spiel der vergebenen Chancen (muss 8:0 ausgehen statt 3:0) und der sichere Sieg gegen Austria im Spiel um den 2.Platz rundeten diesen Abend für mich ab (U13 - 1 Platz -  U14 - 2 Platz). Am Samstag gehts ins Heimturnier - mal schauen vielleicht können wir ja die Zuschauer begeistern.

U14 internationales Hallenturnier Koblach 2.Platz von 18

Unsere Jungs bringen einfach nicht jedes Spiel mit Biss und Kampfgeist über die Runden. In der Vorrunde kommen wir mit Glück weiter (Altach2 verliert im letzten Spiel gegen Feldkirch) und im Finale sind wir mit Pech zweiter (Rankweil schießt 1 min. vor Schluss den Siegtreffer gegen Montlingen). Der Turniersieg wurde jedoch im Spiel gegen Altach vergeigt als wir 2 Böcke schießen und das gesamte Team rumläuft wie nach 10 Schlaftabletten. Niederlage 3:2.Die Highlights des Turniers waren aber die 2 Spiele gegen FC Wil. In der Vorrunde ein unötiges 1:1 (viele Chancen verspielt) - und in der Finalrunde ein Lehrspiel für einen perfekten 4er Block - Wil wußte gar nicht wo Sie hinspielen sollen -  ein verdienter 2:0 Sieg für unsere Jungs. Gegen Rankweil ein gerechtes Unentschieden sowie Siege gegen Chur und Montlingen und das erwähnte 3:2 Schlafspiel gegen Altach bringen uns auf den 2.Platz. Turniersieger zu werden ist nicht mehr so einfach in diesem Alter (Rankweil ist bei den Landesmeisterschaften schon in der Vorrunde ausgeschieden und spielt im Unteren Play-Off - Jetzt Turniersieger nicht unverdient.  Dafür sind wir bisher bei jedem Turnier am 2.Platz gelandet - wenn auch phasenweise mit Glück in den Vorrunden). Bis zum Höchster Heimturnier sind wir fit.
 

8.12.2014 Landesfutsalmeisterschaft - Landesvizemeister

In der Vorrunde erreichten wir mit 3 Siegen und 2 knappen Niederlagen (eine davon war geradezu brutal - statt 7:2 gehts 0:1 aus gegen FC Lustenau) als dritter die Finalrunde. Der FC Dornbirn wurde gar mit 6:0 aus der Halle geschossen. Mittelwald bekam auch eine 4:0 Klatsche und Altach das Meisterteam der Gruppe 2 wurde klar mit 3:1 besiegt. Das reichte am Schluss fürs Finale. Im Finale gleich zu Beginn das vermeintliche Vorfinale gegen Lauterach. Wir sind dauernd im Ballbesitz und vergeben eine Chance nach der anderen. Ein Konter und schon töpft uns der Anwander schon wieder eine rein. Ein zu Unrecht gegebener Elfer wird von Lukse verschossen und wir verlieren als klar stärkeres Team schon wieder 1:0 gegen Lauterach. Das 2.Spiel gegen FC Lustenau bringt die Revance mit 2:1. Der erste Block beherrscht das Spiel und der 2.Block rennt konfus rum und am Schluss müssen wir noch froh sein den Ausgleich nicht zu bekommen. 3. Spiel gegen Admira. In der Vorrunde haben wir noch 2:0 verdient verloren - diesesmal ist das Spiel offen - wir haben einige Chancen - schlagen uns aber selbst. Travis haut ohne Bedrängnis den Ball genau auf Sandro weg und der Abpraller wird quer gespielt und eingedrückt. Jetzt haben wir einen weiteren Elfmeter für uns und diesesmal schießt Sandro gerade aufs Tor (der Tormann darf 5 Meter rauslaufen - komische Regel). 0:1 verloren. Hätten wir dieses Spiel gewonnen wären wir Turniersieger geworden, denn die 2 nächsten Spiele gewinnen wir klar gegen Austria 3:0 und Tisis 3:1. Admira wurde aber aufgrund der Leistungen - auch in der Vorrunde - verdienter Landesmeister im Futsal. Vizemeister ist auch nicht schlecht . Gratulation.

Hallenturnier DSV 2.12.2014 - 2. Platz

Knapp den Turniersieg verfehlt. 1 min. vor Schluss kassierten wir die 1:0 Niederlage gegen Lauterach. Sonst hätten wir das Turnier gewonnen. Die Spielqualität ist noch sehr steigerungsfähig - aber fürs 1.Hallenturnier wars o.k.

04.11.2014 - Meisterschaft gegen DSV 3:6 (3:4)

Heute ging`s kräftig daneben. Hat ausgeschaut wie ein Trainingsspiel. Keiner strengt sich übermäßig an. Jeder rennt irgendwo halt rum. Positionen werden nicht gehalten. Zweikämpfe kaum gewonnen.
Der Gegner hat zu viel Platz. Laufleistungen schwach. Alle anderen sind schuld. Tormann an 2-4 Toren beteiligt. Ole, Ole – der Fasching ist schon da. Vom Kurzpassspiel der vergangenen Spiele nichts mehr zu sehen - logisch wenn man blind rumläuft (lag`s ev. am Flutlicht – nächstes Mal leuchten die Fans mit Taschenlampen rein).
Eines hat es gezeigt – mit einem 3-3-3-1 müssen wir gegen DSV nicht mehr spielen. Die Nr. 17 hat uns gehörig aufgemischt. Nur Lukse zeigte Normalform. Trotz der Leistung wäre ein Unentschieden möglich gewesen. Tormannfehler weg - zwei 100%ige von Lukse und Eric (Latte). Nächstes Jahr gibt’s Revanche. Spieler des Spiels heute klar Lukse der bei allen 3 Toren beteiligt war und sich sehr bemüht hat .

Travis (3,0): dachte schon der hat nie einen schlechten Tag. Elfer überflüssig, hoher Ball fallen gelassen, Freistoß zu weit rechts gestanden,
Tevfo (2,75): bemüht aber nicht viel rausgekommen, Stellungsprobleme, schneller verschieben
Sandro (2,75): mit der Nr. 17 heute überfordert, Stellungsfehler, wenigsten gekämpft und bemüht.
Burak (2,95): Laufleistung muss sich wesentlich erhöhen.
Arjan (2,5): durchschnittliche Leistung. Immerhin.
Eric (2,75): gekämpft, Stellungsspiel als 6er vergessen,
Nico (2,5): zu wenig Zweikampfhärte, Stellungsspiel (hinter den Mann)
Konsti (2,95): schlecht gespielt Junge, irgendwie rumgelaufen ohne Plan,
Tobi (2,35): bemüht, gute offensive Aktionen, geringe Laufleistung,
Lukse (1,75): 1.Halbzeit sehr gut, immer gefährlich, 2.Halbzeit verhungert – allein gelassen.
Osmann (2,95): Ballprobleme, spritziger werden, mehr Sprints,
Luca (2,25): 1.Halbzeit gut, 2.Halbzeit Durchschnitt, wie Sandro kritikresistent – sehr bedenklich.
Dome (2,35): die ersten 10 min. einige Stellungsfehler, dann immer besser.
Jannik (2,75): schneller spielen, mehr Zweikampfhärte, verbissener werden,

26.10.2014 - Meisterschaft gegen Austria Lustenau 3:0 (2:0)

Die ersten 20 min. hui – danach 60 min. meistens pfui. Das war wieder mal ein Morgengekicke. Das Spiel begann gut – Stefan und ich unterhielten uns nach 15 min. und meinten voller Stolz das wir jetzt konstant auf einem hohen Level spielen. Kaum ausgesprochen schon war alles anders. Die Laufarbeit ging zurück. Die geistige Fitness ging den Bach hinunter. Nur mehr ab und zu liefen ein paar Kombinationen. Die 2.Hälfte war sogar die Austria stärker als wir. Nur wir haben einen Lukse – Sie nicht.
Der hohe Level der letzten beiden Spiele wurde nicht mehr annähernd erreicht. Vielleicht sind ja 3 Spiele in einer Woche zu viel oder der Morgentermin ist nix für uns (Bregenz war auch schon mies). Was soll`s. Die ersten 20 min. haben gezeigt wo der Weg hinführt. Der 3.Platz wurde heute fixiert. Es gibt halt auch solche Tage. Und wenn man dann auch noch gewinnt dann spielt man vorne mit. Heute ist Spieler des Spiels Mert der als einziger besser gespielt hat als zuletzt und sich zum letzten U14 Einsatz gesteigert hat.


Travis (1,75): Gute Leistung. Gut mitgespielt.
Tevfo (2,0): ordentliches Spiel, leider verletzt – nur kurzer Einsatz
Sandro (2,75): heute unsicher, einige Zweikämpfe verloren, Ball nicht unter Kontrolle,
Burak (2,75): Mutig in den Zweikampf, weiter so
Arjan (2,5): der eine oder andere Fehler ist einfach noch dabei.
Eric (2,5): Stellungsfehler heute, durchschnittliche Leistung.
Nico (2,25): gute Rückwärtsbewegung, Zweikampfstark, ein paar technische Fehler
Konsti (2,5): brav gespielt , gut gekämpft, Laufarbeit heute geringer, Stellungsspiel.
Tobi (2,25): gut begonnen, danach zu ängstlich, am Schluss wieder mutiger.
Lukse (1,95): gute Leistung, Torchancen erarbeitet, Harter Gegner,
Mert (1,95): gut Freigestellt, gekämpft, weiter so
Luca (2,25): gekämpft bis zum Umfallen (zu oft von alleine umgefallen),
Dome (2,35): besser wie zuletzt – nur das Stellungsspiel ist sehr zu verbessern.
Nikki (2,25): besser wie zuletzt, schneller abspielen, Rückwärtsbewegung,

22.10.2014 - Meisterschaft gegen FC Lauterach 1:2 (0:1)

Schade! Eine unnötige Niederlage gegen einen starken Gegner. Heute hat die bessere Abwehrreihe das Spiel für sich entschieden. Die ersten 35 min. gehören klar uns. Während wir öfters gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchen (Lukse einmal allein vorm Tormann) hat Lauterach nicht eine einzige Torchance. In der 35 min. hat Luca den Ball schön gestoppt und wartet zu lange mit dem nach vorne spielen. Es entsteht ein Pressball der dann zu einem Pass auf den alleinstehenden Stürmer endet der eiskalt einschießt. Allerdings muss ich sagen das der Stürmer 1 Meter im Abseits stand und mir der Schiri dann erklärte er könne nicht alles ohne Linienrichter sehen (stimmt leider). Das 1:0 ein kleiner Schock für uns. Gleich danach noch eine 100%ig von Lauterach – fast ident wie beim 1:0 – aber Travis leitet den Ball am Tor vorbei.
Nach der Halbzeit kommen wir wieder zu guten Torchancen (Tobi 2x allein vorm Tormann – Schuß zu schwach ausgefallen). Lukse kann 10 Meter vorm Tor den Ball nicht stoppen (Eisenstange statt weicher Fuß). Dann wird der Außenstürmer von Lauterach zu spät angegriffen - 3 Höchster greifen den Mittelfeldspieler an – der Pass durch alle drei hindurch – wieder auf die Nr. 7 – wieso das der alleinsteht weiß auch keiner – und es heißt 2:0. Trotzdem drücken wir weiter auf das Lauteracher Tor und kommen durch einen Elfer noch zum 2:1. Mehr ist leider nicht mehr drinnen.
Je 4 große Chancen für jedes Team – leider haben wir nur 1 genützt.

Trotz des Ergebnisses war ich sehr zufrieden und auch sehr stolz auf die Entwicklung in den letzten 10 Tagen. Das Kurzpass-Spiel hat wieder sehr gut funktioniert – teilweise haben Stefan und ich nur so gestaunt was da vor unseren Augen abging (hohes Tempo – viel direkt). Das Leistungsniveau hat sich jetzt auf hohem Level stabilisiert. Travis im Tor mit einer Superleistung. Wie er die Ecken runternimmt – es ist eine Freude zuzusehen (letztes Jahr bin ich halb gestorben bei jeder Ecke). Am Sonntag wollen wir gegen Austria den 3.Platz fixieren um dann am 3.Nov. gegen DSV nochmals ein heißes Spiel zu sehen. Spieler des Spiels heute Arjan der sich in den letzten 3 Spielen immer gesteigert hat.

Travis (1,5): Topleistung – bis auf eine Ecke.
Tevfo (2,0): ordentliches Spiel, gute Zweikämpfe,
Sandro (2,0): gutes Spiel, mehr dirigieren hinten, Nr. 7 war die Aufgabe
Ibo (2,45): leichte Verbesserung zu Admira, Training, Training, Training, nur das hilft
Arjan (1,5): weiter so, mehr Selbstvertrauen noch,
Eric (2,0): gutes Spiel, Stellungsspiel heute nicht ganz so gut wie sonst
Nico (2,0): gut gespielt, leider ein paar „Drexeli“ dabei. Kung-Fu Fighting abstellen.
Konsti (2,0): gute Partie, das Tüpfchen auf dem i fehlt immer noch
Tobi (1,75): immer am wirbeln, schade um die Torchancen,
Lukse (1,85): stärkster Verteidiger auf stärksten Stürmer, schnelle Kontereinleitung.
Osmann(2,45): das Spiel war heute zu schnell für Dich, Training, Training, Training,
Jannik (2,0): gute Leistung, spielt jetzt gut mit, hat aufgeholt, weiter so.
Luca (2,25): keine schlechte Partie, aber 3-4 gefährliche Situationen die nicht sein müssen.
Dome (2,35): heute kurzer Einsatz, Kurzpass-Spiel, da fehlen noch 20-30 Training
Dario (2,30): war o.k. – gut mitgehalten – wird immer stärker – weiter so.

19.10.2014 - Meisterschaft gegen Admira Dornbirn 3:2 (0:0)

Endlich!!! Das Training wurde ins Spiel übernommen. Das Kurzpassspiel war richtig super. Wir haben heute sicher zwischen 150- 200 Doppel-, Dreifach- und Mehrfachkombinationen gesehen. Das Spiel wurde komplett beherrscht. Spielaufbau und Seitenwechsel alles vorhanden. Einzige Wehrmutstropfen – die Chancenverwertung, die 2 Gegentore sowie der Finale Endpass. 1 Gegentor resultierte aus einem Weitschuss – Travis war zwar dran – aber von der Hand ging der Ball ins Tor – da fehlt noch Tormanntraining (entsprechende Handtechnik). Das 2.Gegentor in der Nachspielzeit als Nico einen vom Tor weglaufenden Gegner am 16er Eck mit den Händen umschupft (20 Liegestütz). Lukse hätte heute wieder 7-8 Tore schießen können. Der Ball war sehr hart – der Finale Pass – eh schon schwierig genug – war kaum anzubringen. Anstatt 10:1 war es halt nur ein 3:2. Aber mit dieser spielerischen Leistung ist mir am Mittwoch gegen Lauterach nicht bange – die haben mit Glück 3:2 gegen DSV gewonnen. Der Ball muss laufen Jungs und zwar schnell und genau. Viel Kampfgeist und Laufarbeit sowie ein Prise Kreativität sind das Rezept für den Erfolg.

Heute haben alle gut gespielt. Jannik hat sein bisher bestes Spiel abgeliefert und ist Spieler des Spiels. Eric kommt immer besser mit der 6er Position zurecht und organisiert den Defensivebereich vor der Abwehr. Tobi war immer gefährlich und Lukse hat heute schon ein bisschen mehr antizipiert.


Travis (2,25): wie üblich gut, 1 Unsicherheit und das 1.Tor halten – dann 0,5 besser
Tevfo (2,0): guter Spielaufbau, ab und zu mal ein technischer Fehler (Pass).
Sandro (1,95): gutes Spiel, schneller abspielen, hinten nicht zu viel rumtricksen. Stellungsspiel
Ibo (2,5): angeschlagen, Trainingsrückstand, trotzdem o.k. – viel Luft nach oben.
Arjian (2,25): gutes Spiel, ab und zu mal ein techn. Fehler, werden weniger, geht wieder aufwärts
Eric (1,5): Sehr guter Spielaufbau, Spielverlagerungen, Kampfgeist, weiter so.
Nico (2,25): gutes Stellungsspiel, geringe Schusskraft (Flanken), gut angeboten.
Konsti (2,25): gute Partie, das Tüpfchen auf dem i fehlt derzeit,
Tobi (1,75): gut gespielt, hatte alles Hand und Fuß, weiter so
Lukse (1,75): Laufleistung besser, anbieten besser, Antizipieren verbessert, Chancen auh-weh.
Nikki (2,35): Spielpraxis fehlt, technisch gut, schneller abspielen,
Jannik (1,5): gutes Spiel, schnell gespielt, kreative gespielt, Schusskraft fehlt derzeit noch.
Luca (1,75): sehr gute Partie, aktive gespielt, bis auf ein paar „ Koflies“ super.

11.10.2014 - Meisterschaft gegen SW Bregenz 7:0 (3:0)

Die erste Halbzeit war ein richtiges Morgenspiel. Noch nicht wach. Zu lange am denken. Zu wenig am schauen. Passfehler, Stoppfehler und wenig Laufarbeit ohne Ball. Den Bregenzern ging`s nicht anders. Die schliefen das ganze Match. Wir drücken die ganze erste Halbzeit auf das Tor. Haben etliche Einschussmöglichkeiten (Osmann die brutalste – alleine vor der Torlinie springt der Ball über den Fuß) und treffen  1x Stange und 2 x Latte.

Der Gegner ist mit 9 Mann hinten am verteidigen – dann wird’s natürlich schwer. Einige Weitschüsse kommen mit guter Geschwindigkeit auf Tor – leider immer genau auf den Tormann. Lukse hat in diesem Match auch einen ebenbürtigen Gegner – kann trotzdem 3 Tore schießen und 2-3 vorlegen.

Die 2.Halbzeit liegt uns dann besser – der Gegner drückt mehr – will jetzt auch ein Tor schießen – und öffnet somit hinten den Verteidigungsriegel. Schon sind wir besser im Spiel und können unsere gefährlichen Konter mit Toren abschließen. Die 2.Halbzeit hat ein bisschen was vom Training gezeigt (da funktioniert das Kurzspaßspiel teilweise schon sensationell). Ich hoffe das wir im nächsten Spiel schneller, genauer und lauffreudiger agieren.

Heute ist Luca Kofler Spieler des Spiels. Am Donnerstag noch erbrochen am Samstagmorgen mit einer soliden Leistung. Tore Lukas 3x, Tobi 2x, Jannik, Konsti,

 
Travis (2,0): Kann sich momentan nicht bewehren – Prüfungen kommen noch – sehr sicher bisher.
Tevfo (2,5): 1.Halbzeit komplett verschlafen, zu wenig spritzig.
Sandro (2,25): schwer an ihn vorbeizukommen – außer er rennt in eine andere Richtung.
Dome (2,5: Brav gespielt, guter Einsatz, starker Zweikämpfer, Steigerung mit mehr Training.
Arjian (2,25): Position gut gehalten, mehr Akzente setzen,
Eric (2,5): 1.Halbzeit nicht der Hit, guter Einsatz, zu wenig Luft heute.
Nico (2,5): Stellungsfehler beim Abdecken, zu wenig Laufarbeit – vor – und zurück
Konsti (2,5): Durchschnittspartie – kein Glück mit den Schüssen (bis auf einen).
Tobi (2,0): gute Laufarbeit, viele Sprints bis zum Schluss, einen Blick in die Mitte werfen.
Lukse (2,0): 1.Halbzeit wenig , 2.Halbzeit wesentlich besser, mehr kleine Schritte Eisenstange
Osmann(2,5): bestes Spiel, auch Rückwarts gearbeitet, Zweikampf gesucht, Lauftempo fehlt noch
Jannik (2,5): Zweikampf wird langsam besser - super, Rückwärtsarbeiten nicht – mehr laufen
Luca (1,75): sehr gut herausgespielt, immer bemüht Spiel aufzubauen.
Mert (2,75): mit der Geschwindigkeit noch überfordert – Trainings fehlen - aber sehr bemüht.

28.09.2014 - Meisterschaft gegen FC Dornbirn 9:2 (3:1)

Heute hat im Gegensatz zu Mittelwald die Chancenverwertung gut funktioniert.

Lukse war nicht zu halten wenn der Lochpass kam. Unser Mittelfeld hatte heute mehr Mühe die Zweikämpfe zu gewinnen. Die Dornbirner waren aber auch alle 1 Jahr älter und körperlich im Vorteil, deshalb bin ich auch zufrieden mit der Leistung der jungen 2002er.  Es gab einige schöne Spielzüge – viele wurden jedoch verhindert oder abgewürgt durch zu langes Ballhalten. Seitenwechsel kamen kaum zustande.  Die Einstellung hat wieder gepasst – die Laufarbeit war gut  – das taktische Verhalten auch in Ordnung(bis auf die ersten 10 min. da hatte das gegnerische Mittelfeld wieder zu viel Platz). Leider waren wir 2x unaufmerksam.

1 Tor – 2 Zweikämpfe verloren – keine Absicherung in der Mitte durchs Mittelfeld.

2 Tor – Sandro und Luca nicht einig wer den Ball wegschießen soll (zu nah aufeinander).

Torschützen: 4x Lukse, 2 x Tobi, je 1x Konsti, Sandro, Luca. Heute ist Sandro Spieler des Tages – bis auf 2 Situationen alles abgeräumt – nichts zugelassen.

 

Travis (1,75):      Nicht viel zu tun heute – alles richtig gemacht.

Tevfo (2,25):      Heute nicht so gut wie zuletzt – trotzdem gute Leistung.

Sandro (1,75):   bei hohen Bällen noch unsicher – bessere Übersicht wie zuletzt. Zweikampfstark.

Dome (2,35):     Steigerung zum letzten Mal, Spiel noch besser beobachten, Ball enger am Fuß

Arjian (2,25):     Steigerung zum letzten Mal, Fuß schon weicher, viel Einsatz. Im Kopf ruhiger werden

Eric (2,25):          gute Partie, weiter so

Nico (2,25):        gute Partie, weiter so

Konsti (2,25):     die ersten 15min. geschlafen, danach immer besser.

Tobi (2,25):         gute Partie, mehr Aggressivität wäre heute nötig gewesen.

Lukse (2,0):        Heute Ballannahmeprobleme, einiges Negatives, viel Positives,

Osmann(2,5):    Geschwindigkeit fehlt, kluge Aktionen wenn er Zeit hat, wird besser, hart trainieren

Jannik (2,35):     besser im Zweikampf, Ball jedoch zu lange gehalten, Passfehler, Steigerung da.

Luca (2,15):        hinten gut gespielt, klug gespielt.  Nicht viel zugelassen.

20.09.2014 - Meisterschaft gegen FNZ Mittelwald 7:1 (2:1)

Wir waren hoch überlegen,  meist in der gegnerischen Hälfte. Nach 2,5 min. schon wieder das erste Tor für uns . Danach eine Flut von Chancen  (1 x Pfosten – 1 x Latte – 4 x allein vorm Tor). Das war nix für meine Nerven. Lukse hätte heute alleine 10 Tore schießen können.

Das Prunkstück heute war das Mittelfeld. Unglaublich die Steigerung zu den letzten Spielen. Kampfgeist , Laufbereitschaft, Zweikampfstärke und Spielwitz – super. Es war eine hervorragende Partie des gesamten Teams. Es wurden Direktkombinationen gespielt, die Kurzpasstechnik wird jetzt immer besser (wir trainieren Sie derzeit auch intensive) und das eine oder andere Gustostückerl war auch zu sehen. Die Trainingsleistungen werden jetzt ins Spiel übertragen. Spielerisch war ich mit der ersten Halbzeit zufrieden – obwohl sich das in der Pause (Donnerwetter) nicht so anhörte. Aber das Team hat Rückgrat und zeigt Charakter. Nach der Pause wurde der Gegner förmlich überrollt mit Kombinationen.  Einziger Wehrmutstropfen – das Spiel entspricht locker einem 15:2. Am Ende war`s halt nur ein 7:1 – Jammern auf hohem Niveau.

Topleistungen heute von Tobi, Konsti, Eric, Tefvo. Spieler des Spiels heute Konsti der mit Biss, Einsatz und Spielübersicht der Antreiber war.

 

Travis (2,0):        Ein wilder Neuer-Ausflug – sonst nicht viel zu tun.

Tevfo (1,5):        Gut von hinten herausgespielt. Trotz Fersenproblem durchgebissen.

Sandro (2,0):     wird technisch besser  - ein paar gefährliche Pässe .

Ibo (2,0):             Zweikampf stark, gut mitgespielt, mehr anbieten, mehr Laufarbeit.

Dome (2,5):       heute ein bisschen am träumen, Spiel besser beobachten,

Arjian (2,5):        war o.k. – Ballannahme muss weicher werden, mehr Selbstvertrauen,

Eric(1,25):           beste Partie bisher, Übersicht, Kampfgeist, Spielintelligenz,  weiter so

Nico (1,75):        gute Partie heute, auf der Seite mehr mitgehen wenn es das Spiel erlaubt.

Konsti (1,25):     beste Partie bisher, nicht wiederzuerkennen,  Spielmacher,  weiter so

Tobi (1,25):         beste Partie bisher, trickreich, gute Flanken, Zug aufs Goal, keine Angst – super

Lukse (2,25):      Ball entgegenlaufen, früher loslaufen, mehr Laufarbeit,  immer gefährlich.

Osmann(2,5):    Laufarbeit ist entscheidend,  brav mitgespielt,

Burak (2,5):        geht in die Zweikämpfe, Spiel breit gemacht, Tempo fehlt.

Jannik (2,35):     mehr Biss – siehe Konsti – Rückwärtsbewegung zu langsam oder gar nicht.

Luca (2,35):        gute Einstellung, hohe Kampfkraft und Einsatz, mehr Spielaufbau – da geht mehr.

14.09.2014 - Meisterschaft gegen AKA U13 4:2 (2:1)

CONGRATULATION!

Mit einer guten taktischen und disziplinierten Leistung haben wir dieses Spiel gewonnen.

Selbstverständlich war die AKA das bessere technische Team.  Aber das war Bayern gegen Real Madrid auch und hat aufs Dach gekriegt. Die Spielanteile waren vergleichbar  mit diesem Champions League Schlager. AKA greift an – wir verschieben sehr gut und lassen kaum gute Chancen zu. Nach Balleroberung wird der Konter eingeleitet. Unser Ronaldo geht ab wie die Post und klein Bale geht mit und drückt auch noch 2 Tore rein (eins davon sensationell).

In der ersten Hälfte muss es 4 oder 5:1 stehen.  In der 2.Hälfte spielen wir am Anfang wesentlich besser mit da wir geistig das Leverkusen-Pressing besser umsetzen und alle Anspielstationen abschirmen sodass die AKA nicht ins Spiel kommt. Wir ziehen dann auch verdient auf 4:1 davon und hätten nochmals gut 3-4 Tore schießen müssen.  Die letzten 5 min. brechen wir ein. Das Spiel hat enorme Energie verbraucht. Ich habe dieses Mal auch nicht so viel gewechselt. Die meisten Spieler sind sicherlich in Ihrem Leben noch nie so viel gelaufen wie bei diesem Spiel.

Die AKA erhöht den Druck und kommt nochmals zu 2 guten Torchancen. Eine Hereingabe verwandelt Sandro ins eigene Tor – kann vorkommen.  Ein Abwehrversuch  geht leider an die Hände – Elfer – AKA verschießt. Ein AKA Spieler  taucht seitlich vor dem Tor auf und Travis pariert wie ein Profi. Am Schluss haben wir Glück dass es nicht noch eng wird.  Die AKA hat Glück das Lukse seine 100%igen (alleine vor dem Tormann) nicht versenkt – sonst wären nicht 4 sonder 8-10 Tore in Ihrem Kasten gelandet.

Für uns wird jedes Spiel hart da wir mit 6 bis 7 Spielern Jg. 2002 spielen, welche körperliche Nachteile im Zweikampf haben. Deshalb jetzt nicht übermütig werden sondern von Spiel zu Spiel sich steigern – auch spielerisch.

Spieler des Spiels ist heute das TEAM.

 

Alle Spieler erhalten heute die Note 1,0

06.09.2014 - Meisterschaft FNZ Hinterwald 3:4 (3:0)

Es hat vor dem Match schon gut angefangen. Tevfo nicht da. Travis nicht spielberechtigt. Dario Bus versäumt. Dann Alpabtrieb und über 75 min. unterwegs.  Trotzdem mit unserem Anspieltrick schießen wir in 9 sec. das 1. Tor und können einen Konter nach dem anderen durchführen. Die 3:0 Führung anhand der Chancen ist nicht unverdient.  Das Mittelfeld gehört allerdings aufgrund der Zweikampfstärke dem Gegner (kleiner Platz wie in Gaißau). Lukse ist kaum zu halten und schießt alle 3 Tore. Leider lässt er sich in der 2. Hälfte zu sehr fallen und kommt kaum noch zu Torchancen. Ich habe zwar erkannt, dass der Gegner trotz 3:0 noch sehr gefährlich ist (siehe Halbzeitansprache), leider habe ich es verabsäumt meinem Sicherheitsgedanken nachzugeben und Lukse in die Verteidigung zurückzuziehen. Mit Lukse und Sandro im Duett hätten wir sicher nur 1 oder max. 2 Tore bekommen. Innerhalb von 15 min. ist in der 2.Halbzeit aus einem 3 Tore Vorsprung ein 3:4 geworden. Kleine Unkonzentriertheiten  ergaben große Wirkung. Und beim 4:3 kann der Gegner 4 Höchster düpieren (von außen kommend) und einschießen – schäm – schäm – schäm.

Zugute halten muss man dem Team, dass Sie bis zuletzt mitgefightet haben und am Schluss noch durch Jannik, Lukse und Nikki Ausgleichschancen vergaben. Die Jungen 2002 sind auf gutem Weg aber sie werden sich noch steigern müssen, damit wir das Obere Play-Off schaffen. Vom halben Platz auf den ganzen Platz ist es ein enormer Sprung. Leider hatten Arjan und Lucas einen rabenschwarzen Tag (kann nur besser werden).Gut gespielt haben heute Eric, Tobi und Lukse (1.Halbzeit). Spieler des Spiels ist Eric, der keinen Fehler gemacht hat und das mögliche gehalten hat. Jetzt hauen wir halt die AKA weg – auf zum nächsten Big Game. Leider hat sich Sandro heute verletzt – vielleicht geht’s ja am nächsten Sonntag wieder.

Eric (1,5):             Prima Leistung. Kleiner Mann im großen Tor – ganz groß.

Sandro (2,25):   War o.k. – bis auf die Volleys  die in alle Richtungen gehen. Ball berechnen  (L)

Nico (2,75):        als 6er nicht überzeugt – zu viel Kung-Fu – besser berechnen.  

Osmann (3,0):   bemüht, Lauftempo fehlt, Ball entgegenlaufen,

Arjan (3,5):         Komplett daneben. Das gibt’s halt auch mal.

Tobi (1,75):         Ordentliche Partie, technisch o.k., bin zufrieden.

Lukse (1,75):      1.Halbzeit super, 2.Halbzeit Stellungsspiel (L), mehr antizipieren, früher starten.

Konsti (2,25):     Spiel war o.k. , Zweikampftackling, mehr kleine Schritte,

Jannik (2,5):       Zweikampf besser wie zuletzt, noch besser freistellen – nicht verstecken.

Luca  (3,5):          Komplett daneben. Das gibt’s halt auch mal.  

Dome (2,5):       spielt immer brav seine Partie, Koordination muss besser werden,

Nikki (2,5):          phasenweise o.k.  – dann wieder untergetaucht – zu wenig Laufarbeit

Ibo (2,5):             zweikampfstark, Ball besser berechnen,  Spielaufbau verbessern.

30.08.2014 - Vorbereitung gegen FC Dornbirn 5:4 (2:2)

Ohhhje, die 1.Halbzeit war eine Katastrophe. Dem Gegner wieder zu viel Platz gelassen. Wahrscheinlich wollten alle mehr Ausdauer trainieren. So sind wir halt dem Gegner immer hinterher gelaufen anstatt den Ball im Mittelfeld zu gewinnen und Konter einzuleiten. Nachdem ich auf eine 3-er Kette umgestellt habe um das Mittelfeld zu stärken ging es nach 20 min. besser. Zumindest hat dann der Druck der Dornbirner einiges nachgelassen.

Die 2.Halbzeit dann besser – trotzdem sind wir auf einmal  4:3 hinten.  Ich stelle um auf 3er Sturm damit Lukse mehr Platz bekommt – das funktioniert und wir gewinnen das Match noch 5:4. Es war nicht das beste Match bisher aber wir sehen dass wir auch Spiele gewinnen können obwohl es nicht so gut läuft. Ausdauer und Wille haben gepasst. Das Team hat einen guten Charakter.

Trotz der guten Vorbereitungsergebnisse wird es ein harter Kampf um ins obere Play-Off zu kommen. Noch haben wir Vorsprung aufgrund der guten Vorbereitung.  Wenn wir fleißig weitertrainieren können wir vielleicht diesen Vorsprung halten. 

Lustiges Detail am Rande. Hubert Ploner schießt daher und fragt mich ganz entrüstet „Wo hast du den diesen Schiri her“.  Aus meinen Lenden Hubert. Schön ins Fettnäpfchen getreten – ggg.  So schlecht war er doch nicht. Ich war auf jeden Fall zufrieden – Im U14 Bereich ist er mit der Leistung  einer der besten. 

Spieler des Spiels heute Tobi , weil er in der 2.Halbzeit Charakter gezeigt hat und längere Laufwege gegangen ist.  Sehr gut auch Lukse und Tevfo.

 

Travis (2,5):        Mauer stellen üben, heute ein bisschen unsicher. Tormanntraining ab 8.9.2014 juhuu

Tefvo (1,75):      Form hält an. Hinten die Tricktechnik kann auch mal in die Hose gehen.

Nico (2,0):           ab und zu gefährlich rumgetrickst hinten. Sonst gut gespielt.

Arwed (2,75):    bemüht aber in einigen Scenen zu langsam, kann mehr, Fitness erhöhen.

Arjan (2,0):         wieder gute Partie, dieses mal einige lange Pässe verhaut.

Simon (2,75):     Spielerfahrung fehlt, Tackling kleinere Schritte, immer voller Ehrgeiz - prima

Eric (2,25):          Am Beginn zu offensive als 6er, danach einiges besser, Pässe genauer,

Lukse (1,75):      Heute einiges stärker als zuletzt, Sololäufe angenommen,  Quälix erhöhen,

Konsti (2,05):     war o.k. bis auf das Stellungsspiel, dass muss verbessert werden.

Jannik (2,05):     leichte Verbesserung im Verschieben, Quälix erhöhen,

Tobi  (1,75):        1.Halbzeit zu wenig nach hinten gearbeitet, 2.Halbzeit Vorbild mit Kampf/Einsatz. 

Dome (2,5):       Koordinationsprobleme, Stellungsspiel verbessern,  guter Kampfgeist, Spielaufbau.

Richi (2,75):        bemüht, Einsatz besser wie zuletzt, Oberkörper ruhig halten, Laufstil ändern.

27.08.2014 - Vorbereitung gegen SC Altach 6:3 (2:1)

Altach nicht so stark wie der FC Lustenau, aber immer noch ein anspruchsvoller Gegner.

In der 1.Halbzeit ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen für uns. Der letzte Pass auf unsere Sturmspitzen kommt oft nicht an (liegt aber meistens an den Stürmern weil Sie keine Löcher generieren und mit dem Gegner mitlaufen anstatt Haken zu schlagen). Zu wenig kommt über die Außenseiten – immer mit der Brechstange durch die Mitte.

Durch die Mitte wird der Weg erst frei wenn man öfter auf die Außenbahnen spielt und dann schnell in die Mitte wechselt.  Sobald wir von außen kommen wird’s gefährlich.

Die neu formierte Abwehr spielt gut mit, das Mittelfeld ist in diesem Spiel besonders stark. Den Stürmern fehlt die Sprintausdauer und die Laufintelligenz. Da müssen wir noch was machen. Das Mittelfeld verschiebt jetzt schon sehr gut und lässt dem Gegner nicht viel Platz, setzt ihn unter Druck und provoziert Passfehler des Gegners. Sehr gut für ein U14. Weiter so. Auch das Kurzpass-Spiel und der Spielaufbau von hinten sind in diesem Spiel besser geworden.

Wir spielen sehr ansehnlich und stellen uns immer frei. Das Team setzt die Anweisungen gut um. Die Zweikampfstärke nimmt zu und die Ausdauerwerte auch. Am Samstag kommt der Favorit auf den Landesmeister nach Höchst – der FC Dornbirn. Lauter gute Techniker. Das gibt ein tolles Spiel. Ich hoffe wir sind nach 4 Spielen in 2 Wochen nicht zu müde. Spieler des Spiels ist heute Lukse (obwohl die erste Halbzeit und Teile der 2.Halbzeit noch nicht nach meinen Vorstellungen abgelaufen sind). Aber mit  5 Toren war er natürlich „the man of the match“. Das 6. Tor von Tobi nach einem Foul im 16er an ihm (Elfer). 2 Gegentore in den letzten 3 Spielminuten.

Travis (2,0):        Schade Fehler 1. Tor, danach solide gespielt, sehr gut mitgespielt.

Tefvo (1,75):      Derzeit in guter Form, weiter so.

Nico (2,0):           gut drauf derzeit – wenn er nur nicht ab und zu einen „Drexel“ von sich läßt.

Dario (2,25):       ein Kämpfer – wird immer besser – weiter so

Jogi (2,5):            wesentlich besser wie zuletzt. Lauffreudig, ab und zu noch Unsicherheiten. Weiter so.

Arjan (2,0):         gute Partie – heute leider zu viele Stoppfehler (Ball springt zu weit weg).

Simon (2,75):     gute Einstellung, sehr bemüht, technisch noch Mängel, gute Übersicht.

Eric (2,75):          Mehr auf Spiel achten, mehr Temposprints,  Fehlpässe, dranbleiben wird besser

Lukse (1,75):      Laufwege ändern, Haken schlagen, zuwenig Egomane, Tempodribblings üben.

Konsti (1,95):     Zweikampf geht noch was,  spielerisch sehr gut, gute Einstellung.

Jannik (2,05):     gute Partie heute, in die Mitte verschieben nicht vergessen, weiter so

Tobi  (1,95):        ab und zu fehlt noch Zweikampfaggression,  gut gespielt. 

Sandro (2,50):   heute angeschlagen (Trainer vorher informieren),   ordentliche Partie.

Dome (2,25):     ordentliche Partie,  Gegner nicht ins Spiel kommen lassen, Spiel beobachten.

23.08.2014 - Vorbereitung gegen FC Lustenau 2:1 (0:0)

Tolles Spiel von beiden Teams. Sogar der Schiri war begeistert (wir vom Schiri auch).

Der FC Lustenau (schon im U12 eine harte Nuss) hat in der 1.Halbzeit das Spiel vor allem im Mittelfeld beherrscht. Zum Glück haben wir eine gute Abwehr welche die Räume eng macht und in der Mitte keine Lochpässe zulässt.  Unser Mittelfeld hat in der ersten Halbzeit dem Gegner zu viel Platz gelassen und zu wenig aggressive attackiert. Der eine oder andere hat lieber aus der Entfernung zugeschaut wie seine Mitspieler im Kreis gelaufen sind. Im Sturm war auch nicht viel los – weil Lukse und Tobi zu wenig antizipiert  haben (das Wort ist einfacher zu schreiben wie auszusprechen) und der Gegner immer 2 Schritte vor Ihnen am Ball war.

In der 2.Halbzeit ein anderes Bild. Unser Mittelfeld geht aggressiver an Sie Sache ran, setzt den Gegner mehr unter Druck und gewinnt jetzt auch mehr Zweikämpfe. Das führt dazu das wir mehr Konter (= mehr Platz) bekommen und einige 100%ige Torchancen kreieren. Die 2:0 Führung (beide Tore Lukse) zu dem Zeitpunkt verdient. Felix, Lukse und Sandro 2x vergeben alleine vor dem Tormann. Der FC kommt gegen Ende nochmals ins Spiel zurück und Valle der Lauser schließt einen tollen Sololauf zum 2:1 ab.  Mit der 2.Halbzeit bin ich sehr zufrieden. Vor allem der Kampfgeist und die Laufarbeit haben mir gut gefallen (die harte Arbeit lohnt sich langsam).  Das Kurzpassspiel muss noch verbessert werden (zu viele unnötige Fehlpässe).   Spieler des Spiels – Tefvo . 9 Spieler waren Jg. 2002 !!!!

Nächster Gegner Altach am Mittwoch. Am Montag Fototermin – Einzelfoto – gut schminken Jungs.

 

Travis (2,0):        bis auf 2-3 Unsicherheiten gutes Spiel

Tefvo (1,5):        sehr gut gespielt, kampfstark, Spielaufbau gut,  weiter so.

Nico (2,25):        nicht so gut wie zuletzt, zu viele Fehlpässe im Kurzpass, Zweikampf steigerungsfähig

Dario (2,25):       super gekämpft, sehr bemüht, ab und zu mal ein Scheißpass, weiter so.

Felix (2,75):        Laufarbeit o.k. , technische Mängel, trainieren, trainieren,

Arjan (1,50):      Kampfgeist, Ausdauer und Spielfreude - prima  ident wie zuletzt

Arwed (2,5):      als Stürmer kommt er besser zur Wirkung, Spielübersicht und Technik prima.

Richi (2,75):        Fußballspielen kann er – nach hinten arbeiten noch nicht. Einstellung ändern

Eric (2,75):          des war nix heute – er kann mehr – ich erwarte mehr. Fehlpässe, Stellungsspiel.

Lukse (2,0):        1.Halbzeit bemüht aber nicht der Hit, 2.Halbzeit besser im antitititp – Shit – passt.

Konsti (2,25):     Laufarbeit o.k., heute weniger Biss wie sonst, war aber o.k.

Jannik (2,75):     zu wenig Biss über 80 min. im Zweikampf, einige Passfehler, zu lange gewartet.

Tobi  (2,5):          muss mehr kommen als „alter Spieler“. Selbstvertrauen, Aggression, weniger Blabla 

Sandro (2,0):     bis auf technische Fehler und kleine Stellungsfehler o.k. 

09.08.2014 - Vorbereitung gegen DSV 4:2 (2:1)

Erstes Spiel mit dem neuen Team. Gefehlt haben noch Tobi, Sandro, Ibo und Jannik. Auch DSV hat 4-5 Spieler ins U16 abgeben müssen.

Das Spiel verlief ausgeglichen.  In der 4er Kette  (Tefvo, Luca, Nico und Domenik) gab es einige Unsicherheiten – genauso wie im Mittelfeld und im Sturm. Etliche Zuspielfehler und Annahmefehler waren in der 1.Halbzeit zu sehen (der nasse Boden und der schwere harte Ball machten uns zu schaffen).

Lukse ist der neue Muhi – 5x allein aufs Tor gelaufen – nix reingebracht. Trotzdem 3 Tore geschossen  - Weitschüsse – da gibt’s was zum Üben. Taktisch gibt’s noch viel zu tun. Zweikampfverhalten muss  intelligenter werden. Im Spiel gab`s dann doch 10 – 15 schöne Spielzüge die uns  10 große Torchancen einbrachten.Das Ergebnis ist aufgrund der Torchancenüberzahl stimmig.

Sehr gut gespielt haben heute Konsti, Tefvo, Eric, Travis und Lukse. Spieler des Spiels was Konsti.

Vorbildlich sein Einsatz und Kampfgeist.

 

 

Travis (1,75):      Nur 1 Fehler beim rauslaufen, sonst sicherer Rückhalt.

Tefvo (1,75):      gute Partie, gut rausgespielt, Übersicht, Zweikampftackling könnte noch besser sein

Nico (2,25):        keine schlechte Partie, ab und zu komische Stoppfiguren, leider 1 fataler Rückpass

Luca (2,25):        gutes Stellungsspiel, Zweikampf energischer, Pässe fester und präziser,

Dome (2,5):       gut mitgespielt, versucht Spiel zu machen, Zweikampf und Stellungsspiel verbessern,

Arjan (2,25):         phasenweise gut, toller Pass zum 3:1, müde gewirkt,

Felix (2,75):        hat mich überrascht,  guter Einsatz, intelligent mitgespielt, weiter so

Arwed (2,95):    Ausdauer fehlt, aber Einsatz gezeigt, Rückwärtsbewegung schneller, viel trainieren,

Simon (2,95):     unser Jüngster, brav mitgespielt, viel trainieren dann geht`s aufwärts.

Richi (2,95):        1.Halbzeit war o.k. – 2.Halbzeit mehr am rasten, auch im Sturm soll man laufen.

Eric (1,95):          1.Halbzeit prima, noch besser anbieten, 2.Halbzeit schon ausgepowert.

Lukse (1,75):      3 Tore prima, Sprintausdauer fehlt, liegt  am Trainer, holen wir nach, Chancentod,

Konsti (1,5):       Gibt Gas sobald er am Feld steht, kommt raus wenn er k.o. ist , guter Spielaufbau,

Mert (2,5):         beginnt langsam mit der Rückwärtsbewegung, Ausdauer fehlt, kann mehr.

U14 Saison 2013/14

Meisterteam U14 Frühjahr 2014

Gratulation an das Team. Mit einer großen Steigerung im Vergleich zum Herbst im Bereich Ausdauer, Kampfgeist und Spielintelligenz wurde der Meistertitel bereits 2 Runden vor Schluss fixiert.

Am Ball bleiben Jungs und fleißig weitertrainieren (so oft wie möglich) die nächsten Jahre. Im Meisterteam: stehend Sandro Schneider, TR Ritter Jürgen, Gehrer David, Kevin Miljkovic, Lukas Helbok, Buchacher David, Aygör Batuhan, Mohammet Demircan, Burak Kocabay, Osman Nurten, David Helbock, Co-TR Stefan Loacker,
knieend: Nico Drexel, Luca Kofler, Tobias Loacker, Tefvik Demir, Aaron Schneider, TOR Schertler David, Kocaarslan Sükrü, Haci Asik, Domenik Marleku, Nico Gasser, Ibrahim Sahin

15.06.2014 - Meisterschaft – Austria Lustenau 5:3 (3:1)

Wie erwartet ein kampfbetontes Spiel. Wir starten die ersten Minuten schlecht ins Spiel (wie üblich). Nach 7 min. wechsle ich die zwei  6er aus (schlafen noch). Danach geht’s gleich besser. Luca und Nico laufen alles ab und setzen das Mittelfeld der Austria unter Druck. Ein abgefälschter Schuss bringt uns das 1:0, danach erhöht Muhi auf 2:0 und Lukse auf 3:0. Das Spiel scheint schon gelaufen. Ein unnötiger Elfmeter bringt Lustenau auf 3:1 heran.

Die 2.Hälfte beginnt mit einer Dauerbelagerung unseres Tores.  Eine Flanke stoppt Kevin perfekt im 5er -  leider vor die Füße eines Gegners - und es steht 3:2. 5 min. später setzt Ibo zu einem Sturmlauf an  der Ihn  über das 16er Eck abtreibt. Dort setzt er zur Flanke an -  die wie im Training über den Außenrist abdriftet -  dafür sich aber über den Tormann ins lange Eck niedersenkt  und von der Stange prallt der Ball an den Tormann – 4:2. Austria drückt weiter erzielt den Anschlusstreffer zum 4:3. Lukse geht zurück ins Mittelfeld und David Helbock in den Sturm. Muhi hat jetzt innerhalb kurzer Zeit vier 100%ige Torchancen (alleine vor dem Tormann) scheitert jedoch kläglich. David Helbock zeigt wie`s geht – zieht den Tormann ab – und schießt zum Endergebnis von 5:3 ein.

Austria war spielerisch im Mittelfeld meist überlegen. Scheiterte jedoch meist an der Strafraumgrenze an unserer gut postierten Abwehr. 100%ige Torchancen wurden kaum zugelassen. Das 5:3 war dem Spiel entsprechend. Ein Unentschieden wäre durchaus für die Austria möglich gewesen.

9 Punkte Vorsprung auf den 2.platzierten und 12 Punkte auf den 3.platzierten wurden möglich durch das gute taktische Verhalten und die gesteigerte Ausdauerleistung. Balltechnisch hat sich auch (vor allem bei den schwächeren Spielern) einiges getan.  Wenn wir den Beginn sehen und jetzt den Schluss – dürfen wir zufrieden sein.  Ausruhen gibt’s nicht (erst Ende Juli-Anfang August – 3 Wochen). Wer rastet der rostet. Spieler des Spiels heute die Meistermannschaft (siehe Foto).

 

Domenik (2,5):  sehr bemüht, hinten ab und zu gefährlich, Spiel besser beobachten.

Schertler (1,5):  Super Leistung, bis auf eine kleine Unsicherheit

Gehrer (2,0):     gute Leistung, ein bisschen mehr für die Offensive tun.

Lukas (1,5):        gut in Form derzeit, Schwächen im Antizipieren, das wird sicher besser – dafür bin ich da.

Sükrü  (2,25):     Unglaublich die Laufleistung, kein Respekt vor niemandem, Spielverständnis verbessern

Aaron(2,0):        hat alles Hand und Fuß, mehr verschieben in die Mitte, Laufleistung erhöhen.

Muhi (2,25):       je kleiner die Laufleistung – desto kleiner der Muhi. Wiedermal unser Chancentod.

Ibo (2,25):           Beginn konfus, danach Steigerung, 2.Halbzeit prima.

Nico D. (2,0):     gutes Spiel, hohe Laufleistung, guter Zweikampf, weiter so

Tobi (2,0):           weiter so, Pässe waren heute nicht immer perfekt,

Sandro (2,25):   weniger Ballfehler wie zuletzt, war o.k., dranbleiben

Tevfik (2,5):       1. Halbzeit besser, 2.Halbzeit nur mehr Durchschnitt. Mehr Beissen.

Helbock (2,25):  Kampfgeist o.k. , schönes Tor, gute Vorlagen, für die Defensive fehlt noch Spielverständnis,

Kevin (1,75):      gutes Spiel, Spiel von hinten heraus beruhigt,

Luca (2,0):           sehr gute erste Halbzeit,  bestes Tackling von allen -  jedoch einige Male zu schnell.

FC Höchst U14 - VfB Hohenems

11.06.2014 - Meisterschaft – FNZ Vorderwald 5:2 (2:1)

Kein leichtes Spiel dieses Mal gegen die Wälder. Der Kunstrasen stark beregnet und glitschig. In der ersten Halbzeit wie auf einer Eisfläche.  1 Stunde Anreise. Zu viele Stopp und Passfehler. Ball entgegen laufen  - bei einigen sehr schlecht. Trotzdem einige schöne Passkombinationen – vor allem das 2:1 wie aus dem Lehrbuch (von der Mittellinie rechts bis zum Abschluss langer Pfosten links). Ein Muhi den`s anscheißt  - sich auswechseln lässt (2x) -  der sich wieder fängt – endlich die Laufleistung erhöht - dann noch 2 Tore schießt.  Schreckliches Verhalten aller bei den Ecken. Wenn der Gegner köpfen kann – sind 3 Tore fällig. Hundertprozentige durch Aaron und Muhi.

Heute sehr positiv aufgefallen Lukse, Nico Gasser (Direktspiel), Tobi.  Spieler des Spiels ist heute Nico  (jetzt muss er nur noch den Zweikampf suchen).

 

Domenik (2,0):  gut mitgespielt, die eine oder andere Unsicherheit, war o.k. , hohe Bälle üben (Ecken)

Schertler (2,0):  Ordentliche Leistung als Feldspieler,

Gehrer (2,5):     Läuft nicht rund derzeit – trotzdem Spiel war o.k.

Batu (2,5):          Durchschnitt heute, Ball am Fuß lassen.

Lukas (1,5):        gute Tempoläufe, vorne und hinten gut einsetzbar, gutes Spiel

Nico G. (1,5):     Spiel schnell gemacht, 1.Ballkontakt fast ein Tor., Zweikampf suchen.  

Sükrü  (2,5):       Passgerechtes stoppen üben,  Einstellung o.k. Vorbild im Kampfgeist.

Aaron(2,0):        1.Halbzeit stark, Druck von rechts, 2.Halbzeit Saft ausgegangen?

Muhi (2,5):         ein paar gute Aktionen, Einstellung muss professioneller werden.

Ibo (2,5):             passgerechtes Stoppen üben,  Vorbild im Kampfgeist.

Nico D. (2,5):     Spiel war o.k.  – Pässe mehr konzentrieren – Blickfeld öffnen.

Tobi (1,75):         bestes Zweikampfverhalten bisher, leider Mitschuld an Tor 2, gut mitgespielt. Prima

Sandro (2,5):     rennt und kämpft, Spielverständnis muss besser werden – Umschalten Angriff-Verteidigung

Tevfik (2,75):     nicht wieder zu erkennen, Ballprobleme, Rückwärtsbewegung  schneller

Burak (2,75):      brav gekämpft, fast noch ein Tor geschossen, Zweikämpfe gewonnen.

Buchi (2,75):      Spiel war o.k.,  ein bisschen angeschlagen (Kopfweh),  

01.06.2014 - Meisterschaft – DSV Dornbirn 1:0 (1:0)

Das war ein Sommerkick. Nervös und unsicher präsentierten sich unsere Jungs heute. Viele Stoppfehler und Passfehler. Kaum zu glauben das es dieselbe Mannschaft wie gegen Hatlerdorf war. Vom perfekten Kurzpass-Spiel weit entfernt (nur ab und zu liefen ein paar Aktionen wo das Können aufblitzte). Die Abwehr stand relative gut heute. Hauptaufgabe war den Topstürmer Nr. 6 auszuschalten.  Dies ist gut gelungen.  Bei  4 – 5 Gelegenheiten ist er an Lukse vorbei und schon war ersichtlich wie stark der Kerl ist. 

Zu Beginn ein Durchbruch von Muhi und der Ball springt vom linken an den rechten Pfosten und leider wieder aus dem Tor raus.  Das 1:0 durch Muhi nach einem Sololauf beschert uns die Halbzeitführung.  Die 2.Halbzeit gibt es dann leichte Vorteile für DSV. Besonders am Schluss drängen Sie energisch auf den Ausgleich.  Das 1:0 heute ein glücklicher Sieg. Nach dem komischen 6:7 gegen Hatlerdorf ist das 1:0 gegen DSV der Ausgleich dafür.

Stark gespielt haben heute David Schertler,  Lukse, Tevfo – das war`s dann auch schon. Spieler des Spiels heute Lukse der die Feuerwehr spielte und  das gut machte (bis auf ein paar Abstimmungsprobleme). Erfreulich noch die Bewertungen von Dome 1,0 und Buchi 1,75 im U16 – Hamdi fehlt noch die Ausdauer (2,5).

 

Schertler (1,25):  gute Leistung, beim Herauslaufen noch schneller reagieren.

Gehrer (2,5):     Ich glaube der Junge ist am wachsen, die eigenen Füße heute im Weg. 2.Halbzeit gut.

Batu (2,0):          gute Laufleistung, leider ab und zu auf der falschen Platzseite.

Lukas (1,25):      hinten aufgeräumt. Gutes Spiel.

Nico G. (2,25):   ein paar gute Aktionen, toller Techniker, viel mehr laufen,  

Sükrü  (2,75):     viel gelaufen, alles versucht, leider heute viele Unsicherheiten – stoppen-passen.

Aaron(2,5):        so lala heute.  Schneller schießen, mehr laufen, solche Tage gibt’s halt auch.

Muhi (2,25):       gespielt trotz Zehenverletzung, Laufleistung  geht zurück, mehr ohne Ball laufen.

Ibo (2,25):           Brav gespielt, gekämpft,  Defensive gut.

Nico D. (2,25):   war o.k. – Leistung passt.  Wie Batu auf der falschen Seite rumgerannt.

Tobi (2,5):           gut angeboten,  mehr Power wenn du den Ball hast = mehr Selbstvertrauen.

Sandro (2,75):   gekämpft und gelaufen, Spielverständnis heute nicht optimal, Anweisungen ignoriert.

Tevfik (1,75):     technisch sehr gut, Spiel beruhigt, gut gespielt.

Luca (2,5):           wie üblich viel gelaufen, Zweikampf nicht gescheut,  mehr Mut und Explosion.

24.05.2014 - Meisterschaft – SC Berkay (Hatlerdorf) 6:7 (3:2)

Zuerst die schlechte Nachricht. Verloren – Berkay schießt 7 Tore. Lukse und David G. nicht in Topform. Jetzt die gute Nachricht – das beste Kurzpass-Spiel das ich bisher von Euch gesehen habe und das gegen einen Gegner der den Raum verengt hat und vom Anfang bis zum Ende aggressive gekämpft hat. Darum bin ich eigentlich gar nicht so enttäuscht sondern positive gestimmt. War wirklich eine Freude heute dem Vorwärtsgang zuzuschauen. Da habe ich einige Spieler für die Kampfmannschaft gesehen.

Trotz der Niederlage ist eine spielerische Steigerung ersichtlich.  Im nächsten Spiel geht’s ev. schon um die Meisterschaft – da kommt der DSV Bösch – da haben die Herren Gehrer und Helbok was  gutzumachen.  Bin schon gespannt.

Spieler des Spiels ist heute Nico Drexel. Die Steigerung zum letzten Spiel war enorm. Hoffentlich geht’s so weiter. Topleistung noch von Tevfik und Aaron.

 

Schertler (1,75):  Chancenlos bei den Gegentoren,   2 x gerettet 1:1, Spielaufbau verbessern.

Gehrer (2,75):   kein guter Tag heute, unsicher, Abstimmungsprobleme,  so was gibt’s halt auch.

Batu (2,0):   in letzter Zeit immer konstant gute Leistungen, weiter so

Lukas (2,5):        Einige Unsicherheiten, schon bessere Spiele gesehen.

Burak (2,75):      spielen kann er ja , mit dem Rennen hapert es,

Sükrü  (2,5):       ordentliche Leistung, heute ab und zu mal zu langsam abgespielt.

Aaron(1,75):      Gutes Spiel, viel initiiert, weiter so

Muhi (2,5):         3 Gegenspieler im Nacken, leider am Schluss die Nerven verloren, früher losrennen, antizipieren, Querlaufen, mehr anbieten, Ausdauer muss gesteigert werden.

Ibo (2,5):             Spiel war o.k. , aber schon stärker gesehen, trainieren, trainieren, trainieren,  

Nico D. (1,50):   heute gezeigt was möglich wäre, Zweikampf viel besser, Spielwitz, Schussleistung - naja

Tobi (2,5):           1.Halbzeit wieder gut, 2.Halbzeit macht er immer ein Schläfchen,

Dome (2,5):       1.Tor geschossen,  gut gekämpft, Kopf hoch – vor Ballannahme.

Tevfik (1,5):       fast perfekt, guter Spielaufbau, Zweikampf hohe Bälle energischer angehen,

Nico G. (2,75):   heute ein bisschen im Schongang, mehr Aggressivität, zu spät ins Bett?

Luca (2,0):           Gipshand und trotzdem gutes Spiel, schnell gespielt,

17.05.2014 - Meisterschaft – Viktoria Bregenz 6:3 (3:0)

Gut gespielt, Jungs. Der Gegner wesentlich stärker als beim ersten Spiel. Auch disziplinierter. Die Laufleistung in der 1.Halbzeit enorm. Das Mittelfeld geht vor und zurück. Keiner scheißt mehr in die Hosen. Alle haben jetzt ein tolles Zweikampfverhalten.  Wie üblich brauchen wir wieder ein paar Minuten bis wir auf Touren kommen. Danach lassen wir zeitweise  den Ball  gut laufen. Wir spielen schnell und vielmals auch direkt. Sehr gut.

Das 3:0 entspricht der Leistung. Viktoria kommt immer wieder mit schnell vorgetragenen Kontern vor unser Tor.  Durch das schnelle Umschalten in den Defensive Modus sind immer 2 oder 3 Höchster bei dem Ballführenden. Unter Druck geraten machen die Bregenzer viele Abspielfehler.

Die 2. Hälfte beginnt nicht vielversprechend – Viktoria hat mit schnellen Kontern immer mehr Platz – das Mittelfeld scheint platt zu sein – die Ordnung geht verloren. Das 1:3 nur logisch. Der Trainer nimmt Gehrer David ins Mittelfeld um es zu stärken und die Pässe zu unterbinden. Das funktioniert sehr gut und David schießt als Draufgabe gleich das 4:1. Danach werden unsere Kombinationen wieder besser und ein ums andere Mal können wir uns am schnellen Kurzpass-Spiel unserer Jungs erfreuen. Für die Zuschauer ein interessantes Spiel.  Einige Spieler rufen Topleistungen ab. Weiter so.

Spieler des Spiels heute David Schertler  der mit tollen Paraden glänzte und eine perfekte Leistung abgerufen hat. Das letzte Training und die mentale Betreuung von Andi scheint im gut getan zu haben.

 

Schertler (1,0):  alles perfekto,   

Gehrer (1,0):     alles perfekto,

Batuhan (1,75):  sehr gut – bis auf ein paar Pässe.

Domenik (1,75):  1.Halbzeit 6er nicht sein Ding – vergessen wir.  2. Halbzeit gut mitgespielt.

Lukas (1,25):      Top Spiel heute

Hamdi (1,75):    schneller abgespielt, nach hinten gearbeitet, wieder auf dem Weg nach oben.

Sükrü  (1,5):       die Batterie läuft immer noch. Gutes Spiel

Aaron(1,0):        bestes Spiel bisher, Übersicht sehr gut, guter Spielaufbau,

 Muhi (1,25):      starke Partie, noch mehr antizipieren, mehr  Sprints,

Ibo (1,5):             gut gespielt, bis auf die Pässe in die Mitte (zum Gegner)  

Nikki (1,75):       schönes Tor geschossen, schnell mitgespielt, Jüngster Spieler, prima.

Tevfo (1,75):      guter Spielaufbau, übersichtlich gespielt, aufsteigende Form.

Buchi (1,75):      gute Leistung, Training macht sich jetzt bemerkbar, Kurzpassspiel  wird besser.

Tobi (1,50):         Erste Halbzeit  sehr gut, danach ein bisschen abgefallen, Zweikampf prima,

Osi (1,75):           schnell gespielt, ab und zu fast zu schnell – ggg – Spritzigkeit fehlt ein bisschen.

12.05.2014 - Meisterschaft – Austria Lustenau 4:3 (2:1)

Ein kampfbetontes Spiel heute. Harte Zweikämpfe  - nix für Weicheier. Gratuliere - Prüfung bestanden.  Obwohl doch die halbe Mannschaft Jg. 2001 ist haben wir die Zweikämpfe gut angenommen und uns nicht einschüchtern lassen.  Das hat mir heute am besten gefallen. Das Spiel selbst lief am Anfang nicht rund. Viele Ballprobleme mit den hohen Bällen.  Die Nummer 16 setzt uns arg zu. Nach dem 2:1 für uns ordere ich Lukse zurück in die Abwehr damit sich David Gehrer und Lukse um die Nr. 16 kümmern. Das wirkt – jetzt ist die Angriffspower von Lustenau neutralisiert und unser Spiel wird ansehnlicher. Ein paar Kombinationen führen auch zu schönen Chancen. Auch Lustenau hat noch die eine oder andere Einschussmöglichkeit. Das Mittelfeld ist zwar in Zweikampf leicht unterlegen aber dafür spielerisch besser als der Gegner. Die Laufleistung bleibt bis zum Schluss sehr zufriedenstellend.

Die Lustenauer werden uns auf den Fersen bleiben – glaube nicht dass die viele Punkte liegen lassen. Leider hat David Felder das Handtuch geworfen. Schade. Umso mehr Balsam für mich als das Team beim Siegtreffer auch den Trainer mit einbezieht. Fußball ist ein harter Sport – der eine oder andere wird noch Federn lassen – jene die es bis in die Kampfmannschaft schaffen können sich Spartaner nennen (300) oder einfach gesagt „Männer“.

Weiter so Jungs Ihr seid auf dem richtigen Weg. Spieler des Tages ist heute Hamdi (eines der besten Spiele heute –  zuerst holprig begonnen und dann sogar nach hinten gearbeitet. Solange er rennen konnte bot er eine gute Leistung. Fleißig trainieren dann werden die Einsätze länger.

 

Schertler (2,0):  Gute Leistung bis auf Tor Nr. 3, tolle Parade,   

Gehrer (2,0):     am Anfang Probleme mit Nr. 16 – mit Lukse gut harmoniert.

Batuhan (2,25):   Laufleistung bis zum Schluss, ordentliche Leistung

Helbock D. (2,25): bemüht und kampfstark,  war o.k.

Lukas (2,0):        am Anfang verunsichert, nicht aufgerückt, dafür danach umso stärker, Siegestor vorbereitet.

Hamdi (2,0):       endlich mal nach hinten gearbeitet, ausgeholfen, Ball geholt, weiter so.

Sükrü  (2,5):       keine Angst vorm großen Mann, heute ab und zu Ballprobleme,

Aaron(2,25):  heute gut gespielt, freigelaufen, abgespielt, Zweikampf muss besser werden – kleine Schritte und nicht zu schnell auf den Gegner.

Muhi (2,0):         3 wichtige Tore – hätten aber mehr sein können,  zu wenig km gelaufen.

Ibo (2,25):    wichtig hinten, kampfstark, heute ein paar Ballfehler,  

Sandro (2,5):     wichtig fürs Team, Laufstark, heute leider ein paar Mal den Ball vertrümselt.

Kevin (2,5):        phasenweise aufgezeigt was er kann – Zweikampf heute zu wenig gesucht.

Nico (2,5):           holpriger Beginn, im Verlauf des Spiels immer sicherer, hohe Bälle – auweiha

Tobi (2,0):           ein gutes Spiel, besseres Zweikampfverhalten wie zuletzt, gute Laufleistung, gute Spielvorbereitung.

04.05.2014 – Meisterschaft gegen FNZ Vorderwald 13:1 (4:0)

Im direkten Vergleich – die Teams sind im Vergleich Herbst 2013 ident geblieben  – konnten wir sehen welche Fortschritte wir bisher erzielt haben. Nach einem mühsamen 8:5 im Herbst wurde heute ein 13:1 erreicht und das obwohl Muhi die erste Halbzeit geschont wurde. Der Ball wurde von Beginn an durch Kurzpassspiel am Laufen gehalten und trotz nicht immer einwandfreiem Ballhandling waren die Passkombinationen sehenswert . Da wir in Punkto Schnelligkeit überlegen waren und durch unser Kombinationsspiel dauernd Löcher öffnete waren heute Chancen am Fließband die Folge.

In der Halbzeit durfte Gehrer David mal Stürmen. Den Chancen nach sehr erfolgreich. Schade dass wir Ihn hinten brauchen. Aber sobald es geht werden wir das wiederholen. Die nächste Saison im U16 sollte Mittelfeld und Sturm die Position sein.

Einziger Wehrmutstropfen heute die Schlussphase  (müde Quaggis) und die teilweise schon fast kriminelle Chancenverwertung im negativen Sinne (da waren ein paar brutale Dinger dabei). Spieler des Tages heute Sandro der 4x Töpfte (gut freigelaufen, gut gekämpft).

 

Bewertung erfolgt immer nach Möglichkeiten des Spielers

Schertler (1,75):  alles gut gemacht – eine tolle Parade.

Sükrü (2,0):        unser Duracell-Häschen das rennt, und rennt, und……

Aaron (1,75):     eine Kriminelle, sonst gut gespielt, teilweise auch direkt gespielt, wird besser.

Gasser (2,5):      im Vorwärtsgang gut mit perfekter Technik, Im Rückwärtsgang Leitungsstörungen.

Muhi (2,0):         nicht immer alles perfekt, aber schon ein hoher Standardlevel.

Luca  (2,25):       1.Halbzeit sehr gut, kreativ, bemüht das Spiel in die Hand zu nehmen. 2.Halbzeit ein wenig abgetaucht

Kevin (2,0):        gute Leistung das ganze Spiel, aggressiver werden.

Tobi (2,0):           heute weniger Angst im Zweikampf, deshalb auch eine bessere Leistung. Angst fressen Seele auf.

Lukse (2,0):        vorne und hinten nicht immer ganz perfekt – aber schon hoher Level.

Sandro (1,5):     heute nicht nur im Kampf gut sondern auch im Spiel.

Gehrer (1,75):   hinten eine Bank und vorne sehr gut freigelaufen und Chancen kreiert.

Batu (2,25):        immer an die kleinen Schritte im Kurzpass-Spiel denken. War o.k.

Dome(2,25):      gute technische Leistung. Spielverständnis müssen wir steigern.

Ibo (2,25)            Leistung o.k. – mehr Initiative – Seitenwechsel einleiten.

Drexel (2,25)     Ballhandling und Pässe nicht immer perfekt.  Schneller im Kopf schalten – sonst o.k.

Tevfik (2,25):     Ausdauer fehlt, heute ein bisschen verschlafen,  sonst o.k.

01.05.2014 – Meisterschaft gegen DSV 8:2 (3:2)

Das Spiel hat wieder gut getan. Die erste Halbzeit war sehr schön anzuschauen. Ball laufen gelassen. Spielverlagerungen vorgenommen. Tolle Kombinationen mit Torabschluss (auch in der 2.Hälfte). Eigentlich hätte es 3:0 stehen müssen.

David wollte dieses Mal  besonders gut im Tor mitspielen und war zweimal am linken 16er Eck zu finden obwohl Lukse auf gleicher Höhe mit dem gefährlichsten Spieler von DSV mitlief und keine Gefahr bestand. Der DSVler  ließ sich nicht bitten und überlupfte unseren Goali  gleich 2x.

Das gesamte Spiel wurde bis auf die ersten 15 min. in der 2.Halbzeit eindeutig beherrscht. Das Kurzpassspiel hat gut funktioniert. DSV hat allerdings 3 Spieler vor dem Spiel und 2 Spieler unter dem Spiel vorgeben müssen – am Schluss standen bei DSV 5 U12 Spieler am Platz. d.h. auch hier wird das Rückspiel wesentlich härter.

Spieler des Tages ist heute David Gehrer der mit viel Übersicht  von hinten die Bälle verteilt hat.

 

Bewertung erfolgt immer nach Möglichkeiten des Spielers

Schertler (2,75):   2 Böcke – 1 Unsicherheit – sonst o.k.

Sükrü (2,0):        gut herausgespielt, Zweikämpfe gewonnen, gute Leistung

Aaron (2,0):       heute bereits schneller abgespielt, besser nach innen verschieben.

Helbock(2,5):      war o.k., Ballcontrolling muss besser werden,

Muhi (1,75):       gute Leistung intelligent gespielt, Ball mehr entgegenlaufen.

Luca  (2,25):       war o.k., Gegenspieler teilweise zu viel Platz,  

Kevin (2,0):        gute Leistung – schön von hinten raus gespielt, 2 Tore.

Tobi (2,25):         Leistung einiges besser wie zuletzt, passgerechtes Stoppen üben.

Lukse (1,75):      Tolle Defensive Leistung , viel Kampfgeist, ab und zu Ballcontrolling Schwächen.

Sandro (2,5):     heute Probleme mit Ballcontrolling, nicht so stark wie zuletzt.

Gehrer (1,5):     heute sehr gut raus gespielt  und auch mal in den freien Raum gezogen. Prima.

Batu (2,5):          auch Ballhandlingsprobleme, brav gelaufen,  kann mehr. Zweikampf mehr kleine Schritte statt immer schupfen – ident zum letzten Spiel.

Hamdi (2,75):    besser wie zuletzt, schneller abspielen aber nicht auf 1 Meter.

Ibo (2,25)            Gute Leistung, ab und zu wieder ein IBO-Pass + Spitzvorlage.

27.04.2014 – Meisterschaft gegen SC Hatlerdorf 6:2 (2:1)

Kein Vergleich zum Rankweil-Spiel. Wieder Probleme beim Ballcontrolling (werde jetzt den Matchball verändern – die Eier spicken in alle Richtungen). Der Gegner war gut eingestellt. Räume eng gemacht und aggressive und schnell attackiert. Viele unserer Spieler haben wieder auf den Ball gewartet und der Gegner hat die Pässe durch schnelles Antizipieren abgefangen. 

Ein Spiel mit viel Kampf und Krampf.

Die ersten 15 min. ist mal wieder der Gegner am Drücker. Bei uns läuft nicht viel. Trotzdem führen wir 1:0 (wenigstens sind wir nicht wieder 3:0 hinten). Danach kommen wir etwas besser ins Spiel und unsere Stürmer werden gut mit Pässen versorgt. Die 2:0 Führung ist die Folge.  Mindestens 4 Ecken kommen gefährlich in den 5er und unser Tormann macht hier keine gute Figur (Tormanntraining fehlt). Das verdiente 2:1 für Hatlerdorf ist die Folge. Nach der Halbzeit macht uns die Nr. 9 Probleme.  Die Doppeldeckung klappt nicht hundertprozentig und schon steht es 2:2 – danach noch 2 gefährliche Aktionen.  Danachklappt die Abstimmung und die Nr. 9 ist neutralisiert.  Es folgen 3 Pässe in den freien Raum und es steht rasch 5:2 für uns. Das 6:2 noch als Draufgabe da Muhi immer noch Sprintausdauer hat und nicht mehr wartet bis der Pass kommt sondern schon vorher losrennt. Das Spiel hätte unentschieden ausgehen können. Von Spielintelligenz war heute nicht viel zu sehen (Mittelfeld konnte das Spiel nicht an sich reißen).

Gut gespielt haben heute  Muhi, Sükrü, Sandro, David Gehrer und Tevfo. Spieler des Tages kann mit seinen 5 Toren nur Muhi sein (heute mehr Tore geschossen wie Chancen vergeben).

 

 

Bewertung erfolgt immer nach Möglichkeiten des Spielers

Schertler (2,5):   teilweise tolle Paraden, Hohe Bälle – auweh, noch besser mitspielen.

Sükrü (2,0):        rennt und rennt und rennt – und heute auch noch Übersicht und Kampfgeist dabei.

Aaron (2,75):     1. Halbzeit eine Katastrophe – hält den Ball zu lange – 2. Halbzeit gut.

Tevfo (2,25):      gute Leistung, kaum Fehler gemacht, mit Nr. 9 beschäftigt.

Muhi (1,75):       mehr abgespielt, viele Sprints, gute Chancenauswertung, Ballcontrolling teilweise schlecht

Gasser  (2,75):   technisch wie immer gut, Zweikampfsiege möchte ich sehen. Mehr laufen – Ausdauer hast du nämlich.

Dome (2,95):     stellt sich gut frei – deckt aber nach hinten nicht ab. Spazieren statt laufen?

Kevin (2,5):        mehr Wut mehr Biss mehr Explosion, zu brav heute.

Tobi (2,5):           Am Beginn wieder schreckliche Pässe – 0,5 sec. mehr Zeit nehmen – gute Torvorlage.

Lukse (2,5):        nur 1.Halbzeit gespielt. Alles gut gemacht bis du am Gegner vorbei warst und dann einen Gang zurück geschalten und nach rechts gezogen ohne abgedrängt zu werden.

Drexel (2,50):    ab und zu ein Tricklein gemacht – danach fehlt aber Explosion – zu brav heute.

Sandro (2,0):     gut gekämpft, gut mitgespielt, Ballhandlingsprobleme, gute Leistung.

Gehrer (2,25):   versucht raus zuspielen – prima , 2 sec. zu lang gewartet mit dem Pass –

Batu (2,5):          auch Ballhandlingsprobleme, brav gelaufen,  kann mehr. Zweikampf mehr kleine Schritte statt immer schupfen

Hamdi (2,95):    bemüht, leider Trainingsrückstand,  technische Mängel aufgrund zu wenig Training

alle Training besuchen, weniger quatschen, dann geht’s wieder aufwärts.

Ibo (2,5)              ordentliche Leistung, schöner Spitz, sonst wenig aufgefallen, kann mehr.

16.04.2014 – Vorbereitung gegen FC Rankweil 6:6 (5:3)

Gegen ein starkes Team aus dem oberen Play-Off (nur knapp gegen AKA verloren) verschlafen wir wie üblich die ersten 10 min. – 0:2 – in Zukunft gibt’s für jeden eine Watschen 1min. vor Spielbeginn.

Was danach kommt ist sensationell. Ich steh am Spielfeldrand und kann es gar nicht glauben. Die Trainingsleistungen werden zum ersten mal im Spiel umgesetzt. Schnelles präzises Kurzpassspiel. Ballannahme fast perfekt. Rankweil wird richtig gehend vorgeführt.  Hohe Laufleistung. Super. 5:2 Führung.  Pausenstand 5:3.

Nach der Pause kommen wir wieder ins Stocken. Tormannfehler beim Abstoß – 5:5. Muhi könnte das Spiel wieder alleine entscheiden – scheitert aber mind. 6 x alleine vor dem Tormann. Dafür legt er einen schönen Konter mustergültig Lukse vor die Füße. 6:5. Zum Schluss noch das 6:6 – anstatt ein 15:10. Wir werden im Juli als Abschluss nochmals gegen Rankweil spielen. Tolle Truppe. Fair und Spielstark.

Spieler des Spiels  ist heute Kevin – der in der 1.Halbzeit mit viel Kampfgeist, Übersicht und Lauffreude das Spiel diktierte. Weiter so.

 

Bewertung erfolgt immer nach Möglichkeiten des Spielers

Schertler (2,75):   heute sehr verunsichert, schlecht mitgespielt, ruhiger werden.

Sükrü (2,5):        1.Halbzeit war vom Stellungsspiel nicht der Hit, 2.Halbzeit o.k.

Aaron (2,25):     Vorwärtsbewegung ist gut. Prima Einsatz, Rückwärtsbewegung verbessern.

Tevfo (2,5):        noch nicht in Form, spielt brav, meistens zu brav. Ballannahmeprobleme.

Muhi (2,25):       immer mehr Teamplayer, allerdings zu lange am Ball, schneller passen. Chancen!!

Osmann (2,75):  wenn er läuft und sich freistellt – super – leider nur 10 min. – fleißig trainieren.

Luca (2,25):        mehr Initiative gezeigt, Pässe verbessert,  Spielerkennung noch schneller.

Kevin (1,5):        eines der besten Spiele die ich bisher gesehen habe. Spielmacher!!

Tobi (2,5):           1.Halbzeit zu passive. 2.Halbzeit einiges besser. Unter Druck mehr Übersicht/Ruhe.

Lukse (1,75):      sehr guter Zweikampf heute und trickreich. Gute Vorstöße durchs Mittelfeld,

Felder (2,25):    1.Halbzeit toller Kampfgeist und Lauffreude. 2.Halbzeit leicht abgefallen.

Helbok (2,5):     1.Halbzeit wichtig hinten. Es geht noch besser.  

Drexel (2,75):    heute nicht so aufgefallen, Rückwärtsbewegung langsam, mehr Laufarbeit nötig.

Sandro (2,25):   nicht viel zu tun, mit Übersicht gespielt, Zweikampf nicht gescheut, war o.k.

Gehrer (2,0):     ordentliche Leistung, mehr Führung lautstark übernehmen, Wer ist der Chef? Du.

Batu (2,5):          Erste Halbzeit neuer Batu sehr gut. Zweite Halbzeit alter Batu – genügend. Ausdauer?

12.04.2014 Meisterschaft gegen Viktoria 11:1 (4:0)

Gutes Spiel unseres Teams. Der Gegner war technisch nicht schlecht und es war erkennbar warum Viktoria die Gruppe 3 im Herbst gewonnen hat.  Wir waren heute ein Team – Viktoria war ein undisziplinierter Haufen – vor allem in der 2.Hälfte.

Die ersten 10 min. gehörten wieder mal dem Gegner.  Kraftvoll und mit viel Power rannte Viktoria auf unser Tor an. Diese Phase wurde überstanden. Nach 10 min. haben wir die Kontrolle übernommen. Die Chancen wurden immer mehr und Tore durch Muhi 2x, David Helbok und Lukse brachten uns die 4:0 Halbzeitführung.  Zwischenzeitlich (bei 2:0)  hat der Trainer auf 3-4-3 umgestellt (da nur 1 Stürmer bei Viktoria sehr gefährlich war). Nach der Halbzeit drücken wir weiter und  erhöhen rasch auf 7:0. Und jetzt ging`s los. Zuerst Reklamieren die Spieler von Viktoria ein Handspiel mit darauffolgendem Tor. Dann wird Muhi brutal und absichtlich angesprungen. Rot für Viktoria. Nach einem normalen Foul von David Helbok bekommt die Schiedsrichterin übelste Beschimpfungen zu hören (deine Mutter ist eine Hu… und so weiter – da wären bei mir schon die ersten aus dem Verein geflogen – danach hält der Trainer von Viktoria noch eine 3 minütige Ansprache an die Schiedsrichterin und droht Ihr mit einer Anzeige und Spielabbruch – danach eine brutale Tätlichkeit vor der Schiedsrichterin  - nicht mal blau. Erst als ich laut rein schreie Sie soll eine rote Karte zücken und die Spieler 6 Spiele sperren – (was Sie ja gar nicht kann) ist Ruhe. Unsere Jungs hat das wenig beeindruckt. Die haben Ihr Programm abgespielt und den Gegner demontiert. Hut ab – das macht mich sehr stolz. Tolles Auftreten.

Spielerisch war es größtenteils in Ordnung. Leider war wieder die Ballannahme bei einigen Spielern zu fehlerhaft.  Das werden wir  jetzt intensive in den Osterferien üben. Das Rückspiel wird nicht so einfach (Viktoria haben 5 Spieler gefehlt).

 

Tore je 3 Muhi, David Helbok, Lukse und 2x Aaron. Spieler des Spiels Aaron Schneider mit großer Laufleistung und 2 schönen Toren.  

 

Bewertung erfolgt immer nach Möglichkeiten des Spielers

Schertler (2,0):   nicht viel zu tun heute, leichte Mängel beim Herauslaufen und Mitspielen.

Sükrü (2,0):        gut gekämpft, viel gelaufen und kaum technische Fehler, weiter so.

Aaron (1,75):     hohe Laufleistung,  gutes freilaufen, falsche Haltung beim Tackling

Tevfo (2,5):        Laufleistung könnte besser sein, mehr  Impulse setzen, Tackling verbessern

Muhi (2,25):       ordentlich gespielt, öfters früher abspielen, Kopf hoch, früher loslaufen.

Dome (3,0):       gut freigestellt,  der erste Pass perfekt – der 2 Pass katastrophal – schneller spielen.   

Luca (2,5):           Laufleistung gut, Stellungsspiel gut, Pässe zu schlampig.

Kevin (2,0):        gut herausgespielt, Zweikampf muss noch aggressiver sein,

Tobi (3,0):           nicht sein Tag heute, viele Ballannahmefehler und Passfehler. Mehr Mut.

Lukse (2,0):        hatte alles Hand und Fuß, guter Job,  mehr Laufleistung zeigen - Rückwärtsbewegung

Ibo (2,5):             1. Halbzeit gespielt, versucht Spiel zu machen, prima, leider auch einige Fehlpässe.

Helbok (2,25):   unser Rammbock, guter Einsatz, Ballannahme üben,

Gasser (2,5):      besser wie zuletzt, teilweise guter Spielaufbau,

Sandro (2,25):   nicht viel zu tun, mit Übersicht gespielt, Zweikampf nicht gescheut, war o.k.

Gehrer (2,25):   gute Leistung, viel mit Zweikampf beschäftigt,  mehr anbieten und Ball verteilen,

31.03.2014 – Vorbereitung gegen FC Dornbirn 2:4 (1:2)

Wenn ich heute die Chancen von Muhi aneinanderreihe ergibt sich ein volles Dutzend. Hätte ich gefilmt und würde die Möglichkeiten aneinandergereiht als Video auf YouTube stellen hätte ich Millionen Klicks auf dem Video und alle würden hinterfragen ob das echt ist.

Heute lautet die Schlagzeile statt Muhi Superstar nur „ Muhi Chancentod“.

Dornbirn war natürlich über das gesamte Spiel spielerisch besser. Bessere Balltechnik und gute Übersicht sowie genug Platz im Mittelfeld um zu spielen. Raum eng machen und Ballführenden unter Druck setzen – so sollten wir spielen – leider sind wir wieder zu Ballgafern mutiert und lassen dem Gegnern wieder zu viel Raum. Würde das klappen wären wir um 1-2 Klassen besser.

Dornbirn war zwar ersatzgeschwächt aber man kann erkennen das wir (wie auch gegen Hohenems bemüht sind das Spiel machen zu wollen). Leider fehlt es an der einen oder anderen Ecke an der Ballannahme – die muss einfach perfekt sein.Schade – es wäre das erste Mal gewesen dass wir gegen Dornbirn gewinnen hätten können und zwar mit 4-5 Toren Abstand. Sogar der Dornbirn Trainer wollte Muhi für Hollywood verpflichten. Titel der Tragödie – „Ein Krieger der mit Platzpatronen schoss“ . Ev. wiederholen wir das Spiel nächste Woche nochmals.

Spieler des Spiels heute Sükrü der mitspielte und nicht nur auf den Ball gaffte. Eines der besten Spiele bisher von Sükrü. Leider fehlt er immer wieder bei Trainings sonst wäre er schon einiges besser.

 

 

Bewertung erfolgt immer nach Möglichkeiten des Spielers

Schertler (2,5):   gute Leistung, leider für 2 Tore verantwortlich – darum 1 Punkt dazu.

Sükrü (1,75):      brav gekämpft, wenig Fehlpässe, weiter so

Osmann (2,50):    war o.k. – noch mehr laufen und mehr in die Zweikämpfe

Tevfo (2,0):        gutes Spiel – gut mitgespielt – gut herausgespielt

Muhi (2,25):       viel gelaufen und gekämpft, 1 Punkt dazu für die vergebenen Chancen.

Dome (2,75):     technisch gut, genaue Pässe, leider einige Stellungsfehler,  

Luca (2,25):        gute Leistung, viel gerannt, besser verschieben und Gegner keinen Platz lassen.

Batu.(2,75):        Laufarbeit passt, leider viel Ballannahme Probleme, schneller und genauer spielen.

Tobi (2,25):         sehr gut mitgespielt, Räume zugemacht, Gegenspieler schneller unter Druck setzen.

Felder (2,75):    bemüht, besseres Tackling,  besser verschieben, schnellere Rückwärtsbewegung.

Lukse (1,75):      Topleistung, nur 2-3 kleine Fehler, von hinten gut herausgespielt.

Hamdi (2,75):    vorne leider ein bisschen abgemeldet, technisch gut, bemüht, Laufleistung gering

Drexel (2,5):      besser wie zuletzt, heute mehr Mut vorhanden,  war o.k.

Ibo (2,5):             Zweikampf o.k.,  Laufleistung könnte besser sein,  passt.

Helbok (2,5):     Spiel war o.k. – Platzverhältnisse schwierig für David, Laufleistung könnte besser sein

29.03.2014 – Vorbereitung gegen Vfb Hohenems 4:8 (3:3)

Nach 8 min. steht es 3:0 für Hohenems. Mit Tempofußball und körperlicher Überlegenheit werden wir vorgeführt. Mir ahnt schon schlimmes.  Danach erholen wir uns und spielen mit. Leider führen einige Stoppfehler zu weiteren Kontern die aber von Hohenems vergeben werden. Unsere Konter führen jetzt zum Erfolg.

Aus einem 0:3 machen wir ein 3:3 . Wir vergeben jetzt auch einiges 100%ig Torchanchen. Nach der Pause halten wir immer noch mit und gehen sogar mit 4:3 in Führung. Die Freude wehrt nur kurz. Wieder innerhalb von 10 min. kassieren wir 3 Tore und Hohenems führt 6:4. Am Schluss fehlen die Kräfte und wir kriegen noch 2 Tore.  Wenn wir die ersten 10 min. und die letzten 20 min. vergessen war das Spiel gar nicht so schlecht. Man muss sich vor Augen halten das Hohenems in der Vorbereitung gegen Lauterach 2:2 gespielt hat und gegen Hard 4:3 gewonnen hat (wobei lt. Trainer es nach 40 min. 8:0 für Ihn stehen muss).

Weiters hat Lukse gefehlt (unentschuldigt), Kevin geht uns auch ab und Schertler fehlt in der Abwehr. Unser Hauptproblem ist die Zweikampfstärke und der Mut zum Zweikampf. Beide Nicos lassen lieber einen Sicherheitsabstand zum Gegner und nehmen in Kauf das der  Gegner vorbeigeht. Tobi  hat heute phasenweise auch so gespielt  hat aber wenigstens in 4-5 Aktionen Mut bewiesen und dadurch auch Zweikämpfe gewonnen gegen Spieler die das doppelte an Kampfgewicht in den Zweikampf geworfen haben.

Wenn wir 2 Spieler haben die Zweikämpfen aus dem Weg gehen dann haben wir 2 Spieler zu wenig am Platz. Zu meiner Zeit gab s auch einen der nicht in den Zweikampf ging – ich glaube er hieß Ritter Jürgen – aber mit 17 war er dann einer der Zweikampfstärksten – und hat dann die Technik in Tore umgelegt . Also Hoffnung besteht.  Spieler des Spiels Helbok  David der heute nicht nur auf den Ball gewartet hat sondern antizipierte und sich als Anspielstation angeboten hat.

Schertler (2,0):   gute Leistung. Leider Tor 3 ein Ei. Sonst fast perfekto.

Gehrer (2,0):     gute Leistung, beim Absichern nicht so viel Abstand lassen

Osmann (2,5):     war o.k. – weiter so

Helbok  (1,75):  bestes Spiel bisher, oft gefährlich, verbesserte Laufarbeit und Spielverständnis

Tevfo (2,25):      war o.k. ab und zu mit den schnellen Spitzen vom Tempo überfordert.

Muhi (2,50):       wie immer gefährlich,  schwächer wie zuletzt, wenig abgespielt, Chancenverwertung

Dome (2,5):       Ordentlich, schneller denken und Spiel erfassen.   

Luca (2,25):        Beginn war schlecht.  2.Halbzeit sehr zufrieden. Steigerung zu letzten Spielen.

Batu.(2,50):        Trainingsleistung ist derzeit besser wie Spielleistung. Nur eine Frage der Zeit.

Tobi (2,25):         wie üblich – enorme Schwankungen, viele Stoppprobleme mit hohem Ball

Felder (2,0):       Gute Laufleistung, scheut den Zweikampf nicht, Stellungsspiel wird besser

Gasser (3,0):      Laufgeschwindigkeit steigern und Zweikampf annehmen, dann kann vorhandene Technik wirken.

Sandro (2,75):   die überstandene Grippe merkt man noch,

Drexel (3,0):      kann viel mehr wenn er nicht von Angst beherrscht wird. Mehr Selbstvertrauen.

15.03.2014 – Vorbereitung gegen FC Lustenau 7:0 (3:0)

Die ersten 10 min. gehören dem FC. Schnelles Passspiel drängt uns in die Defensive. Wir vergessen nach der Balleroberung aufzurücken. Lassen dem Gegner Zeit und Raum damit er den Ball laufenlassen kann.

Das war`s dann auch.  Ein Konter durch Muhi bringt uns das 1:0. Ab diesem Moment erhöht sich die Laufbereitschaft und wir spielen jetzt mit und lassen unsererseits den Gegner laufen. Der allerdings wird immer schwächer und wir immer besser. In der Halbzeit muss es mindestens 10:2 für uns stehen. Wir vergeben viele 100%ige Torchancen (viele davon Muhi). Die Ballführung ist ein Problem da der Boden sehr holprig ist. Aber wir lassen den Ball jetzt sehr gut durch unsere Reihen laufen und starten dann durch mit schnellen Angriffen.

Die letzten Trainingseinheiten  mit „verpflichtendem Seitenwechsel“ scheinen zu wirken. Unser Spiel ist sehr ansehnlich trotz des schwierigen Platzes. In der 2.Hälfte hat Lustenau keine einzige Torchance mehr. Auch diese Hälfte geht sicher nach Torchancen mit 8:0 an uns. Somit ist auch der Sieg von 7:0 mehr als verdient.  Der Abgang von 2.Topspielern hat Lustenau extrem geschwächt – dazu kommt noch die fehlende Ausdauer.  Trotzdem ein gutes Spiel von uns.

Schöne Kombinationen und gute Pässe in die Spitze. Die nächsten Spiele werden zeigen wie gut wir wirklich sind (Lauterach-Turnier, Dornbirn, Hohenems). Spieler des Spiels ist Osmann.

 

Schertler (2,25):   kaum Möglichkeiten sich auszuzeichnen – alles richtig gemacht.

Gehrer (2,50):     ordentlich gespielt  - mehr Initiative ergreifen. Mehr den Ball fordern.

Osmann (1,75):     bestes Spiel bisher, Ausdauertraining beginnt zu wirken, 3x trainieren nicht 2x

Niki (2,25):          gut mitgespielt – nach hinten gearbeitet zwar weniger schnell wie nach vor aber immerhin, schneller abspielen wenn Möglichkeit da

Tevfo (2,25):      gutes Spiel, am Beginn zu weit hinten gestanden, schneller aufrücken

Muhi (2,25):       wie immer gefährlich,  weiter Vorrücken bei Balleroberung,  schneller ins Tempo umschalten

Dome (2,5):       2.Halbzeit gut gespielt, 1.Halbzeit noch zu wenig Selbstvertrauen,  

Luca (2,0):           gut freigelaufen, sich immer angeboten,  hat sich heute auch mehr getraut.

Batu.(2,25):        gutes Spiel,  am Beginn zu wenig aufgerückt, 2. Hälfte mehr nach Innen verschieben.

Tobi (2,25):         gute Laufarbeit, schön bereitgemacht, 2. Hälfte Rückwärtsbewegung nicht so gut.

Felder (2,25):    Ball gut verteilt, 

Arijan (2,5):        gut mitgespielt, kann Niveau halten,  härter in die Zweikämpfe,

Lukse (2,0):        hinten und vorne gut gespielt, mehr Zug aufs Tor,

Hamdi (2,5):       technisch gut, kann noch mehr, sobald  mehr  Ausdauer vorhanden.

09.03.2014 – Vorbereitung gegen SC Halterdorf 3:3 (1:2)

Fast alle Spieler spielen auf diesem Kunstrasen unter Ihren Möglichkeiten. Das Zweikampfverhalten ist bei fast allen unseren Spielern ein Graus. Dem Gegner wird zu viel Platz im Mittelfeld gelassen und so kann Hatlerdorf teilweise schöne Kombinationen spielen. Wir schauen nur zu. Kommen meisten zu spät.  In den Zweikampf gehen wir dümmlich und ängstlich. Fußball ist eine Männerschmiede und keine Babyschmiede, Jungs.  Seitenwechsel gibt es nicht einen.  Das Fehlen von 3 Spielmachern  (Tevfo, Lukse, Kevin) ist mehr als nur ein bisschen  spürbar.

Beide Teams bekommen Ihre guten Chancen hauptsächlich durch die beiden schnellen Sturmspitzen. Unser Glück das Muhi in der 2.Hälfte noch Ausdauer hat und weiter Druck mit Tempoläufen macht, während der Hatlerdorfer Stürmer  schon wieder in den Winterschlaf gefallen ist. Sonst hätten wir dieses Spiel haushoch verloren. Die erste Halbzeit gehört klar den Dornbirnern. Immer wieder verarscht der Topstürmer unsere beiden Innenverteidiger und kommt zu guten Torchancen. Das Mittelfeld lässt den Spielaufbau des Gegners zu anstatt Pässe auf diesen Gefahrenherd zu verhindern.

Nach der Pause verstärken wir mit Tobi die Abwehr und zumindest auf der rechten Seite ist jetzt Ruhe. Im Mittelfeld gewinnt ab und zu auch mal Ibo einen Zweikampf und somit sind wir bis auf die letzten 10 min. (da ist allgemeines Stehen im eigenen 16er angesagt) doch die Mannschaft mit den gefährlicheren Angriffen. Elfmeter werden noch von Hatlerdorf 2x und Höchst 1x verschossen.

Heute kann nur einer Spieler des Tages sein und das ist Muhi.  Der hat sich in letzter Zeit im Bereich Technik und Ausdauer sehr verbessert. 9 Tore in 2 Spielen und eine verbesserte Chancenauswertung (allerdings hätte er heute noch 3-4 Tore mehr schießen können) zeigen das deutlich auf.

 

Es kann nur besser werden.

 

Schertler (2,75):   eine durchschnittliche Partie – Probleme im Zweikampf

Gehrer (2,50):     der Stürmer war ihm in der 1.Halbzeit eine Nummer zu groß.

Helbock(2,25):    kämpft bis er nicht mehr kann –weniger auf den Ball schauen – mehr aufs Spiel

Gasser (3,0):      keinen Zweikampf gewonnen,  mehr Mut, technisch o.k.

Sandro. (2,5):    Zweikampf o.k. , Laufarbeit o.k., Stellungsspiel heute schlecht.

Muhi (1,75):       viele Sprints, einige Fehlpässe, gute Einstellung.

Dome (2,0):       war o.k. – eine kritische Situation mit aufspickendem Ball, mitgespielt

Luca (2,5):           Leistungskurve ist derzeit stagnierend, Explosion fehlt, trau dich mehr

Nico  D.(2,75):   schlechtes Zweikampfverhalten, Stellungsspiel nicht o.k. – müde vom Schifahren?

Tobi (2,25):         1.Halbzeit viele Fehlpässe, langsam im Denken,  2.Hälfte gutes Stellungsspiel

Ibo (2,5):             Zweikampf war o.k. – könnte noch besser sein,  2.Hälfte besser.

Eric (2,5):             niemandem aufgefallen dass er ein U12 Spieler ist.  Passt – kann es aber noch besser

Arijan (2,75):     heute brav mitgespielt – war auch nicht sein bester Tag – wie bei allen anderen.

01.03.2014 – Vorbereitung gegen FC Rheineck 6:2 (4:0)

Gegen einen technisch guten Gegner konnten wir wie im Herbst auch einen Sieg einfahren.

Allerdings war dieses mal  gut erkennbar dass uns im Mittelfeld die spielstarken Spieler Tefvo, Lukse und Kevin fehlten. Durch das Spielsystem 4-5-1 (teilweise 4-4-2) konnten wir im Mittelfeld die technische Überlegenheit des Gegners  teilweise entschärfen (Rheineck spielt immer 4-3-3 oder 3-4-3) . Den Rest erledigte die heute sehr gut spielende Abwehrkette. Die erste Halbzeit war schon recht gut und mit schnellen Kontern über Muhi wurde ein verdienter 4:0 Vorsprung raus geschossen (hätte auch noch höher ausfallen können). Der Gegner hat kaum verwertbare Chancen.

Nach der Pause ein anderes Bild. Nach 1 min. steht es  4:1 nach 5 min. steht es 4:2 (Elfer). Der Gegner drückt enorm. Es sieht nicht gut aus. Das Mittelfeld läuft teilweise planlos rum und geht nur halbherzig in die Zweikämpfe. Teilweise laufen die Spieler von Rheineck wie durch Slalomstangen hindurch. Zum Glück ist die Abwehrkette recht stabil und zweikampfstark. 20 min. hält Rheineck den Druck aufrecht, dann erfangen wir uns wieder und Muhi schließt einen Konter zum 5:2 ab. Danach sind wir wieder mit Kontern gefährlich und Muhi und Tobi vergeben noch gute Chancen. Das 6:2 folgt noch als Draufgabe. Rheineck verschießt noch einen Elfmeter. Dome kann noch 2 gefährliche Weitschüsse halten. Spieler des Spiels ist heute Ibo - mit seiner vorbildlichen Einstellung. Bild folgt.

Nach dem Spiel wieder der übliche Tumult. Bedrohungen und Beschimpfungen seitens der Rheineckspieler. Denke das war das letzte Spiel gegen diesen Gegner. Bei mir würden gleich mal 2-3 Spieler aus dem Kader rausfliegen und dann wäre Ruhe.

 

Bewertung erfolgt in Zukunft immer nach den spielerischen Möglichkeiten. (d.h. auch der schlechteste Spieler kann ein sehr gut bekommen wenn er besser spielt wie Je zuvor).

 

Schertler (1,75):   gutes Spiel, kampfstark, laufstark, ohne Druck Ball besser herausspielen

Gehrer (1,75):   kampf- und laufstark, gutes Spielverständnis, noch besser herausspielen.

Osmann (2,25):   je mehr Ausdauer umso besser ist Osi, Zweikampf härter führen, mehr Sprints

Helbock(2,25):  fürs erste Spiel nicht schlecht, schneller abspielen, Doppelpass suchen,

Gasser (3,0):      der Nico kann’s besser, kaum Sprints, Zweikämpfe gescheut,  Explosion fehlt

Sandro. (1,75):    wird immer besser, Zweikampfstark, gute Laufleistung,

Muhi (1,5):         kaum zu halten, 2 schöne Tore mit Links, 2-3x schneller abspielen, früher loslaufen

Dome (2,0):       kein Fehler, nur ab und zu ein paar Unsicherheiten, noch besser mitspielen

Luca (2,5):           Laufleistung gut, mehr Zweikämpfe gewinnen, mehr den Ball fordern bei Ballbesitz

Nico  D.(2,25):   kann mehr, Laufleistung gut, Zweikampf härter angehen, trau dich.

Tobi (2,25):         teilweise sehr gut – teilweise untergetaucht, Level hoch halten nicht abfallen,  

Buchi (2,25):      Kampfgeist sehr gut, hohe Bälle machen Probleme, war o.k.

Ibo (1,5):             ein Vorbild für den Kampfgeist, klug  mitgespielt, eine der besten Partien bisher.

Felder (2,75):    Zweikampf war in Ordnung, Laufleistung mangelhaft, kann mehr

U13-Spieler gewinnen in Hohenems

U13 Turniersieg in HohenemsSensationell! Beim Turniersieg in Hohenems wurde unser Team überlegener Turniersieger. Der FV Ravensburg wurde in der Vorrunde (2:0) und im Finale (1:0) besiegt. Aus 5 Spielen wurden 15 Punkte und ein Torverhältnis von 16:0 erzielt. 

U14 Turniersieg in Höchst

U14 Turniersieg in HöchstSchöner Erfolg der U14! Beim Heimturnier wurde in überlegener Manier (tolle Spielzüge) gewonnen. Einziger Wehrmutstropfen die Niederlage im ersten Schlafspiel gegen Rheindelta (1:2). Gegen den Meister der Gruppe 2 – BW Feldkirch – siegten unsere Jungs überlegen mit 4:1.

Auch gegen die im oberen Play-Off spielenden Teams von Altstätten (4:1) und Admira Dornbirn (6:0) zeigten unsere Jungs Ihre Klasse. Gegen FC Lustenau wurden 8 große Chancen vergeben und trotz drückender Überlegenheit nur 0:0 gespielt. Der Fortschritt in der Spielintelligenz war erstaunlich. Weiter so Jungs.

16.11.2013 Freundschaftsspiel gegen FC Rheineck 9:1 (4:1)

Gegen einen technisch guten Gegner entwickelte sich ein interessantes Spiel auf dem Kunstrasen.

Rheineck war leider körperlich leicht unterlegen und hatte zu wenig Angriffspower um unserer Abwehr weh zu tun (obwohl Sie dauernd mit 3 Stürmer gegen 3 Verteidiger spielten). Dies ist der Schweizer Weg um im Spiel 3 Stürmer auszubilden. Dadurch hatten wir natürlich ein Übergewicht im Mittelfeld und konnten durch das Verschieben eine effektive Absicherung gegen Lochpässe aufbauen. Auch die läuferische Leistung war unserseits besser (gespielt wurde 8+1 – 16er zu 16er). Heute war klar ersichtlich dass wir im Bereich der Spielintelligenz Fortschritte machen. Mit einer Vielzahl von Kombinationen sind wir zu vielen Torchancen gekommen. Das Ergebnis hätte auch noch einiges höher ausfallen können. Auch die Tore konnten sich sehen lassen (Gehrer David – volley, Tobi und Lucas Tormann umspielt, Muhis Sololäufe, Kombinationstore, usw.). Schade dass wir keinen Kunstrasen haben – wir werden immer mehr an Terrain an Mannschaften mit Kunstrasen verlieren (die trainieren bis auf 4-5 Wochen im Freien durch). Spieler des Spiels ist heute Luca Kofler, der zeitweise durchblicken ließ was in ihm steckt.

 

Schertler (2,5): stark im Zweikampf, technisch ab und zu unsicher, zu große Schritte.

Gehrer (2,25): Zweikampf stark, gut herausgespielt, noch mehr die Seite verlagern.

Tevfik (2,25):  gut gespielt auf allen Positionen, Zweikampf stärker (energischer) werden.

Lukas (2,50):  wie üblich guter Offensivedrang, heute zu viel Ballfehler, läuferisch geht mehr

Sandro. (2,75): kommt immer besser ins Spiel, Ballsicherheit und Ballberechnung fehlen noch.

Muhi (2,0):   phasenweise gut kombiniert, gut freigelaufen, Ballan/mit/nahme verbessern, nbsp]   

Dome (2,25):  gut mitgespielt, nicht viel zu tun, Freistoßtor – zumindest springen.

Luca (2,0):   tolle Partie, gute intelligente Pässe, weiter so 

Kevin (2,10):  hinten fühlt er sich wohl, da kann er aussuchen wann und wieviel er rennt

Nico D.(2,45): gute Spiel – bis auf die Zweikämpfe – nur 50%.

Tobi (2,35):   phasenweise genial, zeitweise untergetaucht, Zweikampf zu wenig Körpereinsatz

Felder (2,65): technisch wie immer o.k. , läuferisch ist`s halt immer a Gfret.

Hallenturnier U13 Hohenems 1. Platz (von 8).

Bereits in Alberschwende haben wir das Publikum begeistert – sind dort aber „nur“ auf dem

2. Platz gelandet. Trotzdem sprachen alle nur vom FC Höchst (Kombinationsfußball  und Tore der Extraklasse).

Das heutige Turnier in Hohenems wurde zum Weihnachtsgeschenk für den Trainer.

5 Spiele und ein Torverhältnis von 16:0. Ein klares Zeichen für die Stärke der Abwehr und im Zweikampfverhalten.

Im ersten Spiel trafen wir gleich auf einen Favoriten – den  FC Ravensburg.  Wir waren von

Anfang an bemüht die technisch hervorragenden Spieler nicht ins Spiel kommen zu lassen. Zudem schien Ravensburg noch ein wenig zu schlafen. Wir beherrschten  das Spiel klar undgewannen hochverdient mit 2:0. Im nächsten Gruppenspiel wurde Hohenems B ebenfalls klarmit 7:0 (den Chancen nach hätte es 15:0 ausgehen müssen) abserviert. Dann trafen wir im letzten Gruppenspiel auf Austria Lustenau welche wir mit 2:0 besiegten.

Im Halbfinale trafen wir überraschend auf den FC Schwarzach – ein klarer 4:0 Erfolg.

Finale wieder gegen Ravensburg – die jetzt aufgewacht waren – und die anderen Teams alle vom Spielfeld fegten. Wunderbar wie das Team die Räume eng machte und Ravensburg unter Druck setzte.  Der 1:0 Erfolg hochverdient.

Viel kam in diesem Turnier nicht auf unser Tor – die Weitschüsse wurden alle von

Eric sicher gehalten.  Wie schon in Alberschwende waren wir überall im Gespräch.

Es spielten – Lukse, Tevfik, Kevin, Tobi, Nico, Sandro, Ibo, Nikki und Eric.

 

Die U14 spielte am Samstag und überraschte  in den ersten 2.Spielen mit gutem Passspiel und

intelligentem Spiel (4 Punkte) . Allerdings war danach die Luft raus und im letzten Spiel blamierten wir uns noch mit einem 0:10 gegen FC Dornbirn – im Spiel um den 6.Platz (von 8). Trotzdem die ersten 2 Spiele lassen hoffen.

Es spielten – Muhi, David G., David Schertler, David Felder, Nico Gasser, Sükrü, Osmann, Dome, Hamdi.

 

1.Platz Hallenturnier Hohenems 22.12.2013

Bereits in Alberschwende haben wir das Publikum begeistert – sind dort aber „nur“ auf dem

2. Platz gelandet. Trotzdem sprachen alle nur vom FC Höchst (Kombinationsfußball  und Tore der Extraklasse).

Das heutige Turnier in Hohenems wurde zum Weihnachtsgeschenk für den Trainer.

5 Spiele und ein Torverhältnis von 16:0. Ein klares Zeichen für die Stärke der Abwehr und im

Zweikampfverhalten. Im ersten Spiel trafen wir gleich auf einen Favoriten – den  FC Ravensburg.  Wir waren von Anfang an bemüht die technisch hervorragenden Spieler nicht ins Spiel kommen zu lassen. Zudem schien Ravensburg noch ein wenig zu schlafen. Wir beherrschten  das Spiel klar und gewannen hochverdient mit 2:0. Im nächsten Gruppenspiel wurde Hohenems B ebenfalls klar mit 7:0 (den Chancen nach hätte es 15:0 ausgehen müssen) abserviert. Dann trafen wir im letzten Gruppenspiel auf Austria Lustenau welche wir mit 2:0 besiegten.

Im Halbfinale trafen wir überraschend auf den FC Schwarzach – ein klarer 4:0 Erfolg.

Finale wieder gegen Ravensburg – die jetzt aufgewacht waren – und die anderen Teams alle vom Spielfeld fegten. Wunderbar wie das Team die Räume eng machte und Ravensburg unter Druck setzte.  Der 1:0 Erfolg hochverdient.

Viel kam in diesem Turnier nicht auf unser Tor – die Weitschüsse wurden alle von

Eric sicher gehalten.  Wie schon in Alberschwende waren wir überall im Gespräch.

Es spielten – Lukse, Tevfik, Kevin, Tobi, Nico, Sandro, Ibo, Nikki und Eric.

 

Die U14 spielte am Samstag und überraschte  in den ersten 2.Spielen mit gutem Passspiel und

intelligentem Spiel (4 Punkte) .

Allerdings war danach die Luft raus und im letzten Spiel blamierten wir uns noch mit einem 0:10 gegen FC Dornbirn – im Spiel um den 6.Platz (von 8). Trotzdem die ersten 2 Spiele lassen hoffen.

Es spielten – Muhi, David G., David Schertler, David Felder, Nico Gasser, Sükrü, Osmann, Dome, Hamdi.

08.11.2013 Meisterschaft – FC Dornbirn 3:7 (1:4)

Ein „bisschen“ ist das Schlagwort heute. Es fehlte ein bisschen in der Abstimmung in der 4er Kette (neu formiert 1.Halbzeit). Es fehlte ein bisschen im Zweikampfverhalten im Mittelfeld und Abwehr. Es fehlte ein bisschen in der Ausdauer. Es fehlte ein bisschen in der Tormannleistung (2 Tore haltbar). Es fehlte ein bisschen in der Chancenverwertung (Muhi 3x, Lukse 1x, Tobi 1x). Spielerisch war die Leistung o.k. für das bisschen das überall fehlte. Aber nur ein bisschen istim Fußball aufzuholen wenn man eifrig, hart und konzentriert trainiert. Wir werden uns weiter steigern und aufholen. Gegen einen spielerisch starken Gegner konnten wir phasenweise gut mithalten.

Leider ist, und das besonders in der 2.Halbzeit, der entscheidende Pass auf Muhi zu selten angekommen. Trotz genug Zeit (meist zu lange gewartet oder zu geringe Schusskraft). Wie gegen Lustenau wäre auch gegen Dornbirn ein besseres Ergebnis möglich gewesen.

Wir lassen immer noch Federn wegen fehlender Spielintelligenz (Stellungsfehler -mit dem Fortschritt bin ich aber zufrieden – man denke 3 Monate zurück – das Training wurde auch erst Mitte August begonnen).

Wusstet Ihr das uns nur ein Tor gefehlt hat (oder ein besserer Schiri) gegen Wolfurt um ins obere Play-Off zu kommen (es kommen die ersten 6 rein). Wusstet Ihr das die besten 3 Torschützen,  beider Gruppen G1 und G2, im unteren Play-Off spielen werden. Der Devensive wird’s also nicht langweilig.

Spieler des Spiels ist heute Sandro – der im ersten Match brav mitgespielt hat und sich das ganze Spiel bemühte und kämpfte.

 

Schertler (2,75):   gut im herauslaufen –  leider 2 haltbare Tore – wichtiger fürs Team im Feld.

Gehrer (2,25):   beide Halbzeiten waren o.k. , hinten sehr wichtig , Mittelfeld kommt wieder

Osmann (2,95):   endlich mal Biss gezeigt, gut mitgespielt, viel Ausdauer üben,

Tevfik (2,25):     Stellungsfehler, sonst gut gespielt, Zweikampf intelligenter angehen.

Lukas (2,0):        interessanter Kerl – ist in der Offensive stärker im Zweikampf wie hinten,

Sandro. (2,95):  sehr zufrieden mit dem ersten Spiel, Ballkontrolle noch zu gering, trainieren, traini…

Kienreich  (2,85): zu viele Ballannahmefehler, zu wenig  Kreativität, gekämpft bis zum Schluss.

Muhi (2,0):         3 Tore, zu wenig Bälle bekommen, Ballannahmeprobleme, wenig Rückwärtsbew.

Dome (2,95):  immer bemüht, Zweikampf wie ein Torpedo, langsam attackieren Tempo aufnehmen

Luca (2,5):           hohe Laufleistung, Spielbeobachtung –Gegner keinen Platz lassen,

Kevin (2,0):    gutes Spielverständnis, Zweikampfstark, gutes Spiel nach vor, Ballannahme verhindern

Nico  D.(2,35):   immer gut Freigestellt, hohe Laufleistung, ein paar Unsicherheiten, brav

Tobi (2,5):           1.Halbzeit gut – sehr agil, 2.Halbzeit abgetaucht, Zweikampf mit mehr Mut,

Buchi (0):            beim Aufwärmen wieder Leistenprobleme – kein Einsatz möglich.

Ibo (5):                 zu spät und nicht persönlich abgesagt, Nico oder David hätten gerne gespielt

02.11.2013 Meisterschaft – FC Lustenau 3:8 (1:3)

Im entscheidenden Spiel um den 5.Platz bieten wir den Zuschauern eine schlechte Vorstellung.

Kaum läuft der Gegner auf schon wird voller Angst debattiert wieso Rakic aus der AKA mitspielen darf.  Und die Angst bleibt trotz den Worten vom Trainer bestehen. Wir spielen ängstlich, bleiben zu weit weg vom Gegner, reden nicht miteinander auf dem Spielfeld. Hauen die Bälle nur weg anstatt rauszuspielen. Der 1,80 MANN von Lustenau bringt uns immer wieder vor Probleme. David kämpft aufopfernd und wirft sich mit allem entgegen (sonst hätten wir noch höher verloren). Unser Mittelfeld ist bis auf David Kienreich eine Katastrophe. Nicht mal die einfache Anweisung auf Manndeckung in der 2.Halbzeit wird umgesetzt. Die halbe Mannschaft läuft rum wie Zombies.  1 Höchster  deckt 2 Gegner  (laufend). Keiner kommt auf die Idee Hilfe vom Mitspieler anzufordern.  Das einzige was mir als Entschuldigung für die Spieler einfällt ist das 50% unserer Spieler 1 Jahr jünger sind und deshalb vielleicht heute zu Ballgaffern anstatt zu Akteuren mutiert sind. Wenn wir immer nur auf den Ball schauen anstatt auf den Gegner und Raum können wir mit spielstarken Gegnern nicht mithalten. Dome hatte auch nicht seinen besten Tag. Zuwenig mitgespielt und für 3 Gegentore mitverantwortlich. Das Mittelfeld für den Rest. Das Spiel hätte den Torchancen zufolge 20:10 ausgehen müssen.  Die Abwehr kämpft immer brav hat aber gegen die Überzahl aus dem Mittelfeld oft das Nachsehen. Die Mittelfeldspieler sind jetzt gefordert mehr Leistung, mehr Hirn und Kampfstärke zu zeigen sonst kommen wir nicht vom Fleck.

Es wird gegen Dornbirn Umstellungen geben. Mal schauen.

Spieler des Spiels ist Gehrer David – der vom Anfang bis zum Ende gekämpft hat.

Gute Leistung noch von Tobi, Lukse und Muhi.

 

 

Schertler (2,75):  heute zu viel Stellungsfehler und zu große Schritte, immer am kämpfen- brav.  

Gehrer (1,95):   Gegen einen Erwachsenen gespielt – gute Leistung – ohne Angst rausspielen.

Batuhan (3,5):   zu wenig Biss, zu langsam, Gegner zu viel Raum, kaum Verwertbares

Tevfik (2,75):     Stellungsfehler, Gegner oft einen Schritt schneller, langsame Rückwärtsbewegung.

Lukas (2,0):        gutes Spiel, schöne Kombinationen mit Muhi, war o.k.

Gasser N. (3,75): Orientierung verloren, wußte gar nicht mehr was er spielt, zu wenig Biss,

Kienreich  (2,50): einziger Lichtblick im Mittelfeld, trotzdem zu wenig, erwarte mehr,

Ibo (3,0):             brav gekämpft, 2.Halbzeit verletzt, leider derzeit noch zu langsam

Muhi (2,0):         Ordentlich gespielt, immer gefährlich trotz lästiger Manndeckung, mehr Tore möglich

Domenik (3,75):  heute Unsicher, 3 Tore mitverantwortlich, kein guter Tag.

Luca (3,0):           einige Stellungsfehler, zu weit weg vom Gegner, zu spät am reagieren,

Kevin (3,75):      schlechtes Spiel heute, Gegner viel zu viel Platz, kaum Akzente, Spielintelligenz?

Nico  D.(3,25):   wenigsten 2-3 Akzente im Spiel, Rückwärtsbewegung schlecht, Spielbeobachtung?

Tobi (2,25):         gutes Stellungsspiel, ab und zu gefährlich im Tricksen, für Spielaufbau bemüht.

29.10.2013 Meisterschaft – SW Bregenz 4:2 (1:1)

Die Tür zum oberen Play-Off wurde wieder aufgestoßen. Allerdings wartet am Samstag der FC Lustenau  auf uns der mit guten Ergebnissen (knappe Niederlagen gegen die stärksten Teams) leicht in der Favoritenrolle ist. Unser Spiel wird langsam ansehnlicher. Die Kurzpasstechniken funktionieren jetzt immer besser. Allerdings ist die Zweikampfschwäche noch ein Hauptproblem (sogar gegen kleinere Spieler verlieren wir oft den Zweikampf im Mittelfeld – Gegner ist energischer - aggressiver).

Das Spiel begann mit Verunsicherungen in der Abwehr. Die kleinen Bregenzer  setzten uns immer wieder zu mit schnellem offensivem Umschalten. Technisch alle recht gut. Das 1:0 aus einer schönen Kombination – Nico hat nicht verschoben/zugemacht und schon kommt ein Lochpass durch.Der Angreifer spielt von außen herein und – oh welch ein Graus – vor dem Tor stehen nur 2 Bregenzer (wo waren die Höchster Abwehrspieler) und einer drückt den Ball rein. Wir lassen uns aber nicht erschrecken und finden immer besser ins Spiel.  Es werden eine Unzahl von Torchancen vergeben (Muhi wieder ein Spezialist).  Endlich dass 1:1 – Muhi bekommt jetzt entsprechende Vorlagen – gewinnt das Laufduell gegen den Tormann und schießt das überfällige 1:1. Danach haut Lukse noch einen Elfer übers Tor. Ein mehr als glückliches 1:1 für Bregenz.

In der 2.Halbzeit spielt Kevin und Muhi im Sturm. Die Entscheidung soll schnell herbeigeführt werden. Doch die ersten 10 min. spielt nur Bregenz . Unser Mittelfeld ist untergetaucht. Die Nr. 10 der Bregenzer – über 1,80 groß – wird von den Höchster Angsthasen gemieden – keiner will zu ihm. Dadurch tauchen Sie immer gefährlich vor dem 16er auf  - haben aber keine Großchancen. Der Trainer stellt den Riesentöter Gehrer auf die Nr. 10 und schon ist der Spuk vorbei. Das Mittelfeld übernimmt wieder die Regie und wir kommen wieder zu Torchancen welche dann von Drexel Nico, Kevin und Muhi in Tore umgemünzt werden.  Eine Ecke – die Domenik gut berechnet – aber leider mit den flachen Händen abschlägt (anstatt zu fausten) – landet genau 4 Meter vor dem Tor auf dem Kopf der Nr. 10 und der köpft zum 4:2 ein. Spiel war o.k. – wir werden spielerisch immer besser.  Die Verschiebungen müssen wieder genauer werden. Heute ist Tefvik Spieler des Tages – hohe Laufbereitschaft, guter Zweikampf.

Tobi, Lukse, Luca mit Spitzenbewertungen.

 

Schertler (2,25):  wichtiger Spieler im Abwehrzentrum, mehr  dirigieren  

Gehrer (2,5):     1.Halbzeit 3,0 (viele Unsicherheiten) – 2.Halbzeit 2,0 – bester Zweikämpfer

Batuhan (2,5):   genau den Anweisungen folgen, nicht tun was man will sondern was man muss.

Tevfik (1,75):     gutes Spiel, viel Laufarbeit, technisch gut, Spielverschiebungen eingeleitet.

Lukas (1,95):      viel Druck nach vorne, bei Ballverlust nach innen verschieben – bis Mitte.

Gasser N. (2,5): gut mitgespielt, technisch gut. Formel: mehr laufen  - bessere Leistung.

Felder  (2,75):   besser wie zuletzt, laufen, laufen, laufen, Zweikampf müssen wir üben.

Ibo (2,75):           1.Halbzeit 3,25 – Position nicht gehalten, 2.Halbzeit 2,25, besser auf Außenbahn.

Muhi (2,0):         Gutes durchschnittliches Spiel, mehr Tore/Vorlagen gegen solche Gegner möglich.  

Domenik (2,25):  bis aufs 2.Tor eine gute Leistung. 0,5 Punkte dazu.  Weiter so.

Luca (1,95):        heute eine gute Leistung, gut herausgespielt, guter Zweikampf,

Kevin (2,55):      Technisch wie immer o.k. , Zweikampf im Training besser, Kreativität fehlte heute.

Nico  D.(2,5):     gute Partie, bis auf ein paar Stellungsfehler (verschieben – 0,5 dazu) gut gespielt.

Tobi (1,95):         gute Zweikämpfe, gut vorgespielt, gute Laufleistung, weiter so.

19.10.2013 - Meisterschaft gegen FZM Egg 4:1 (1:1)

Trainer abwesend - Bericht von Christian und Andi

Nach der knappen und unglücklichen Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen Wolfurt können wir gegen FZM Egg wieder einen vollen Erfolg einfahren. Die ganze Mannschaft spielt von Beginn an mit sehr viel Engagement, nimmt die Zweikämpfe an, sodass wir den Gegner über weite Strecken dominieren können. Vor allem über die rechte Seite werden schon in der ersten Halbzeit einige schöne Angriffe mit Flankenbällen zur Mitte vorgetragen, was uns die Zuschauer mit Szenenapplaus danken. Dennoch erzielen wir aus diesen Angriffen lediglich ein Tor: Muhi spielt  am Sechzehner  quer zu Kevin, der den Ball unhaltbar für den Wälder Goalie ins linke Kreuzeck schießt. Muhi könnte aber noch vor der Pause für die Vorentscheidung sorgen, hat aber mit einer Volleyabnahme einer Flanke von rechts und dann mit einem sehenswerten Fallrückzieher, den er sogar an die Querlatte knallt, Pech.

So kam es wie es im Fußball immer kommt: Wenn du die eigenen Chancen nicht verwertest,…

Unsere heute an sich sehr stabile Abwehr wurde auf der rechten Seite überspielt, der Stürmer konnte in den Strafraum eindringen, schoss an die Stange, den Abpraller mitten vors Tor konnten die Egger dann zum Pausenstand von 1:1 verwerten. Auch in der zweiten Halbzeit lassen wir sehr wenig Chancen für den Gegner zu, haben teilweise leichte Probleme in der Innenverteidigung bei hohen Bällen des Gegners 30-40m vor dem eigenen Tor, weil die Bälle nicht direkt genommen werden, können aber mit dem heute sehr gut mitspielenden Dominik die Situationen dann doch noch klären. Das Spiel spitzt sich dann wieder eher auf unsere Speerspitze Muhi zu, der in seiner unnachahmlichen Art auf das gegnerische Tor losstürmt, kurz auf den wieder mitlaufenden Kevin ablegt, der dann sein zweites Tor erzielen kann. Beim nächsten Ansturm kann Muhi nur mit einem schweren Foul im Sechzehner gestoppt werden: Elfmeter für Höchst! Das Trainerduo handelt rasch, Elferking Nico D. wurde eingewechselt, er verwandelt: 3:1 – die Entscheidung in diesem Spiel ist gefallen. Den Schlusspunkt setzt dann Ibo: Muhi bricht auf der linken Seite durch und bedient Ibo mit einem Querpass, den dieser am Fünfer stehend nur noch im Tor unterbringen mußte.

Fazit:  4:1 – und kein einziges Muhi-Tor!  Und trotzdem Spieler des Spiels.

 

Schertler (2,25): gut gespielt, stabile Leistungen, auch kopfballstark, kleines Minus, da er beim Gegentor nach dem Überspielen des Aussenverteidigers zu spät nach aussen rückte.

Gehrer (2,25): Kapitän, darf noch lautstarker die Führung übernehmen, verläßlicher Spieler im Abwehrzentrum

Batu (2,25): aggressiver und zweikampfstärker als in den vergangenen Spielen

Lukas (2,25): hatte auf der linken Seite starke Gegenspieler, Aufgaben nach hinten sehr gut erfüllt

Hamdi (2,5): Kurzeinsatz in der zweiten Halbzeit,

Sükrü (2,5): hat solide seinen Part erfüllt, kaum Fehler gemacht, Passgenauigkeit verbessern

Kienreich (1,75): auffallend starke erste Halbzeit, Zweikämpfe gewonnen, auf der rechten Seite oft anspielbar, Stürmer mit Flanken bedient.

Muhi (1,75): übliche Stärken, aber heute die Mitspieler ideal und uneigennützig mit Vorlagen bedient, damit auch dem gegn. Tormann keine Chance gelassen, im Spiel ohne Ball aber noch mehr antizipieren.

Domenik (2,0): heute nicht viel zu tun, gut mitgespielt als „letzter Mann“

Luca (2,25): defensiv sehr stark, nach einem Angriff schnell wieder Position bezogen, die Zuspiele etwas zu zaghaft

Kevin (2,0): Steigerung im Zweikampfverhalten, ging weite Wege, Vollstrecker (2 Tore!)

Nico D. (2,5):  hat beim Gegentreffer seinen Mann ziehen lassen, Stellungsfehler innen decken und nicht außen , kann lauter werden ABER : er hat sofort Verantwortung übernommen und den Elfer in gewohnt souveräner Manier versenkt

Nico G :( 2,75 ): technisch recht gute Ansätze , ihm fehlt aber noch die körperliche Fitness ...,

Buchi ( 2,75 ) : will immer 100 % geben , dadurch wirkt er teilweise fahrig und nervös, ruhiger werden , Mitspieler suchen und Ball anschauen, dann Pass spielen. Durch seine Verletzung fehlt ihm noch die Fitness

Ibo ( 2,25 ) sehr motiviert , variabel einsetzbar , wobei er im Sturm heute besser war , als in der Verteidigung , schönes Tor

13.10.2013 Meisterschaft – SG Wolfurt 5:6 (3:4)

Unglaublich, der Schiri hat uns heute schwer benachteiligt.

4.min. ein fragwürdiger Elfer, 5.min. klares Abseitstor (2 Meter) und nochmals ein Tor aus einer Abseitsposition. Leider haben wir auch noch 3-4 Chancen, alleine vor dem Tormann, nicht nützen können. 

Die erste Halbzeit gehörte Wolfurt. Wir wurden stark in die Defensive gedrängt, unsere 4-er Kette war löchrig wie ein Emmentaler. Das Mittelfeld verlor die meisten Zweikämpfe sodass wir nur durch verschieben und absichern  uns im Spiel halten konnten. Immerhin hatte die Mannschaft trotzdem Moral und konnte einen 4:1 Rückstand noch ausgleichen. Die 2.Hälfte gehörte uns.  Wir spielen sehr gefällig. Kurzpass-Spiel  funktioniert immer besser im Laufe des Spiel. Auch die Absicherung des besten Wolfurters (Nr. 7)  klappt jetzt recht gut. Die Wolfurter haben etliche Spieler die in Schnelligkeit und Zweikampfstärke überlegen sind aber durch unser schnelles Spiel kommt dieser Vorteil in der 2.Hälfte nicht mehr so stark zum Vorschein. In der 75.min gelingt dem Gegner per Kopf (Ecke) der Siegtreffer. Wir drücken noch auf den Ausgleich. Leider gelingt uns dies nicht und die 2 Fehlentscheidungen des Schiris entscheiden das Spiel zu Gunsten von Wolfurt.

 Spieler des Spiels  ist heute Domenik der 2 Weitschüsse gut parierte und heute fast fehlerfrei gespielt hat    (kleines Minus beim Herauslaufen).

 

Schertler (2,25):  gute Leistung, starke Gegner, viel Kampf,  mehr Führung übernehmen.  

Gehrer (2,45):   ordentlich gespielt, leider in der ersten Hälfte einige Stellungsfehler,

Batuhan (2,85):  schöner Pass zum 1.Tor, technisch heute anfällig, meist zu lang gewartet

Tevfik (2,50):     1.Halbzeit zu weit weg vom Gegner, 2.Hälfte besser, Spielaufbau danach gut.

Lukas (2,25):      gute Laufarbeit, gute Verteidigungsleistung, Druck nach vor o.k.  ohne Resultate

Gasser N. (2,75):1.Halbzeit o.k. – 2.Halbzeit zu wenig aggressiv , kein Biss,  

Felder  (2,95):   technisch gut, noch mehr laufen, war o.k.

Kienreich(1,95):  gutes Spiel, viel angeboten, gut gekämpft, noch aggressiver werden

Muhi (2,0):         0,5 Punkte dazu fürs Dauerquatschen mit Gegner (Kaffeekränzchen), Mitspieler und Schiri.  

Domenik (1,75):  gute Paraden, fast immer gut mitgespielt, sehr sicher heute.

Luca (2,65):        kann`s kaum erwarten bis er größer und kräftiger wird, Pass statt Pässchen bitte

Kevin (2,45):      1.Hälfte zu lasch zu ungenau, 2.Hälfte gute Pässe auf Muhi , gute Rückwärtsbewegung

Nico  D.(2,45):   wieder gutes Spiel, 1.Hälfte überfordert mit dem schnellen Stürmer, Elferking.

Ibo  (2,95):          gut gekämpft, gut freigestellt, aber die Bälle nicht kontrolliert,

05.10.2013 Meisterschaft – FNZ Vorderwald 8:5 (4:2)

Der Beginn war fulminant. Nach 7 min. führen wir mit 3:0. Wir spielen gutes Kurzpassspielmit perfektem Finalpass auf Muhi  und der düst allen davon. Endlich ein Gegner in unserer Größe.

Schaut aus als ob wir die Wälder abschießen.  Aufwachen Trainer – war nur ein Traum. In der 17.min.  ein Super-Ei von Dome. Rückpass zum Tormann – alle Zeit der Welt für Dome – setzt den Standfuß – spielt den Ball mit dem Standfuß und haut mit dem Schussfuß ins Leere. Ein Dankeschön aus dem Bregenzerwald – 1:3.  Ab der 20.min. ein anderes Höchster Team. Fehlpässe häufen sich – dem Gegner wird wieder zu viel Platz gelassen – und der Gegner wird aufgebaut. Das 4:1 durch Muhi beruhigt den Trainer nur kurz. Das 4:2 folgt – David Schertler zögert einen kurzen Moment und schon ist der Gegner auf und davon. Der Halbzeitstand ist trotzdem verdient,  da wir noch 2 Lattenschüsse und einen Stangenschuss (Muhi allein vor dem Tor – Tormann schon abgezogen – schießt er unbedrängt an die Stange) vorweisen können.

In der Halbzeit versucht der Trainer mit einer Umstellung auf 3-4-3 die Entscheidung frühzeitig herbeizuführen. Leider spielt unser Geburtstagskind Batu nicht mit und ermöglicht mit 2 katastrophalen technischen Fehlern (war noch am schmollen weil er in die Abwehr musste – der Kindskopf) den Ausgleich für die Wälder. Jetzt steht das Spiel auf Messers Schneide.  Muhi erhöht mit einem Konter auf 5:4 – David Gehrer kommt bei der Ecke zu spät und der Gegner köpft wunderschön vom 11er zum 5:5 ins lange Eck (kann passieren). Die letzten 10 min. wird wieder perfekt abgedeckt und dem Gegner kein Raum gelassen und schon sind wir wieder am Drücker und schießen wie zu Beginn 3 Tore in kürzester Zeit (David Kienreich, Lukse, Batu).  Sehr gut die Seitenwechsel von Muhi  auf Lukse.

Der Sieg geht in dieser Höhe auch in Ordnung – Muhi schießt noch einen Elfer in die Wolken -  aber 3 Dödelgegentore  sind einfach zu viel.

Das können wir uns gegen Wolfurt nicht leisten da müssen wir hinten fehlerfrei spielen.

Sehr aufgefallen sind heute David Kienreich, Muhi,  Lukse  und Nico. Spieler des Spiels ist Nico.

 

Schertler (2,0):  sehr gut gespielt, ab und zu technische Unsicherheiten,  

Gehrer (2,75):   0-20 min gut dann zu brav gespielt heute, zu wenig Mut im  Zweikampf, dirigieren

Batuhan (2,75):  0-20 min gut, dann Position nicht gehalten, technische Fehler,

Tevfik (2,75):     1.Halbzeit wie ein B-Spieler,  2.Halbzeit wie ein A-Spieler, nicht sein Tag

Lukas (2,0):        gutes Spiel – viel Druck nach Vorne, kleine technische Fehler, gute Laufarbeit.

Hamdi (2,75):    fürs erste Spiel o.k., Ausdauer fehlt, aber bemüht, technisch o.k.

Sükrü  (2,5):       viel Kampfgeist, technisch leider mit Schwächen, rennt und rennt und rennt,

Kienreich(1,75):  alle gleich groß das gefällt ihm, viel Druck nach vor, gute Laufarbeit,

Muhi (1,75):       5 Tore super, eines der besten Spiele, Spielverlagerungen am Schluss sehr gut,  

Domenik (2,75):  gut mitgespielt, leider Horrortor, ein paar Unsicherheiten, Koordinationsprobleme.

Luca (2,75):        immer am Kämpfen und Laufen, heute zu wenig Spielübersicht

Kevin (2,5):        technisch gut, läuferisch o.k. , aber ängstliches Zweikampfverhalten,

Nico (1,75):        gutes Spiel , gekämpft, von hinten herausgespielt, weiter so.

29.09.2013 Meisterschaft – FC Lauterach 3:5 (1:1)

Trotz mäßiger Leistung kommen wir zu einem ordentlichen Ergebnis.

Kampf und Wille waren sehr gut. Weniger gut die technische Seite, das Kurzpassspiel sowie das Umschalten auf Angriff. Wir wurden eigentlich das gesamte Spiel in die Defensive gedrängt. Die erste Halbzeit funktionierte das Verschieben recht gut. Leider auch beim Gegner sodass wir bei Ballkontakt immer gleich unter Bedrängnis waren.  Die Abwehr ist das Prunkstück von Lauterach. Kaum ein Durchkommen war möglich – trotzdem 3 Tore geschossen – leider 5 kassiert. Heute haben einige Spieler technisch sehr schlecht gespielt. Viele Stoppfehler, viele Fehlpässe und viele Zweikämpfe wurden verloren. Vor allem im Mittelfeld.  Auch Muhi – unsere einzige Sturmspitze hatte heute nicht seinen besten Tag (Ballannahme).

Ein Elfer und eine blaue Karte brachten uns nach 18 min. mit 1:0 in Rückstand und 10 min. in Unterzahl.  Trotz Unterzahl konnten wir mit einem Konter durch Muhi zum 1:1 ausgleichen.

Nach der Halbzeit dümpelt das Spiel so vor sich hin bis Muhi einen Zweikampf gegen den letzten Mann von Lauterach gewinnt (Foul) und zum umjubelten 2:1 Führungstreffer einschießt. Allerdings kommt danach Lauterach richtig auf Touren und bringt uns immer mehr in Bedrängnis. Der Ausgleich mehr als verdient. Danach spekuliere ich schon ein bisschen mit einem Unentschieden als ein langer Ball in unseren Strafraum gespielt wird . David Gehrer und Domenik sind sich nicht einig wer den Ball nehmen soll (eher Tormannfehler) und der Gast bedankt sich mit  dem Führungstreffer (70.min.). Danach stellt der Trainer von 4-5-1 auf 3-4-3 um und es erhöht sich nach vorne der Druck. David Schertler verliert ein Zweikampfduell (zu zaghaft) und Lauterach erhöht auf 4:2. In der 78.min. eine schöne Einzelaktion von Lukse und der Weitschuss donnert unhaltbar ins Netz 4:3. In der Nachspielzeit erhöht Lauterach noch auf 5:3.

Gut gespielt haben David Gehrer, Batuhan, Lukse, .  Spieler des Tages ist Lukse.

  

Schertler (2,5):  war o.k. – leider bei 2 Toren beteiligt..

Gehrer (2,25):   ordentlich wie immer gespielt, nach vorne zu wenig Impulse

Batuhan (2,25):  Bis auf 2-3 Aktionen den Topstürmer gut im Griff gehabt.

Tevfik (2,25):     ordentlich gespielt, heute im Zweikampf nicht positiv.

Lukas (2,0):        gutes Spiel,  nach hinten und nach vorn.

Buchi (2,5):         heute viel zu tun mit den schnellen Stürmern, einige Male zu spät im absichern.

Sükrü  (0):           zu kurzer Einsatz,  hat danach noch im U16b gespielt

Tobi (3,0):           1.Halbzeit besser, 2.Halbzeit abgetaucht. 

Ibo (3,0):             Zweikämpfe angenommen, leider heute viele technische Mängel, Spielverständnis

Kienreich(3,5):  zu lange den Ball gehalten, dadurch viele Zweikämpfe verloren, zu wenig Biss.

Muhi (3,0):         2. Tore o.k. – das war`s dann auch – Ballannahme verbessern,

Domenik (2,5):  war o.k. – leider ein Tormannfehler zum 3:2 – sonst 1 Note besser.

Luca (3,5):           zu viel Abstand zum Gegner, zu kurze Pässe, mehr Selbstvertrauen.

Kevin (2,5):        bemüht, Zweikampfschwäche, zu wenig Kreativität heute, mehr Aggressivität.

Felder (3,5):       Wille war da – leider desorientiert im Stellungsspiel – braucht noch Zeit.

14.9.2013 Meisterschaft AKA 1:13 (1:2)

Kann man bei einem 13:1 für den Gegner zufrieden sein.  Teilweise ja – unglaublich aber wahr.

Die erste Halbzeit war eigentlich sensationell  (bis auf die letzten 10 Min. – da war der weitere Verlauf schon abzusehen). Es wurde alles befolgt was der Trainer angegeben hatte.  Die Spielverschiebungen klappten recht gut , die Zweikämpfe wurden angenommen und gewonnen.

Das 1:0 hochverdient. Es folgten weitere Chancen durch Muhi , Lukse und Tobi.

Danach leider ein Fehler vom guten Tormann Schertler als er einen  Lochpass nicht abläuft und es steht in der 35.min. 1:1. Ein verdeckter Schuss aus dem Strafraum – Müdigkeit macht sich schon breit – und es steht 1:2. Trotzdem eine sehr gute 1.Halbzeit gegen einen Gegner der technisch und läuferisch weit überlegen ist. Zu sagen ist noch das wir ohne David Kienreich und Tefvo angetreten sind, was ein großes Handicap im Bezug auf die Aufstellung und taktischen Möglichkeiten war. Umso größer das Lob für die erste Halbzeit.

Ziel der 2.Halbzeit war innerhalb der ersten 10-15 min. ein oder zwei Tore zu schießen und dann hinten zuzumachen (danach können unsere sicher nicht mehr). Leider ist nach 30sec. der Plan schon torpediert nachdem Jonas und Tobi auf der linken Seite schlafen und ein Loch für den AKA Spieler öffnen. Danach ging`s Schlag auf Schlag und die Jungs konnten einem grad leidtun.  Die AKA mit 5 frischen Topspielern rennt uns in Grund und Boden. Teilweise kann ich gar nicht mehr austauschen (trotz Wunsch) weil ich nur 2 Ersatzspieler habe und die auch schon groggi sind.

Man muss sich nicht wundern dass 11 und 12-jährige Spieler Wachstumsprobleme (Ferse, Sehnen) bekommen wenn der Verband diese 80 min. auf einen großen Platz spielen läßt.  70min. wären schon mehr als genug. Ich hoffe wir kommen die Saison ohne größere Probleme durch.

Spieler des Spiels ist Gehrer David der vom Anfang bis zum Ende gekämpft hat und heute auch dirigierte – Prima.

 

 

Schertler (2,0):  gute Leistung, bis aufs Herauslaufen da hapert’s ab und zu,  

Gehrer (1,75):   tolle Leistung, übernimmt immer mehr Führung, der richtige Kapitän.

Jusha (2,75):      technisch gut aber körperlich überfordert,

Lukas (2,0):        im Mittelfeld gut, gute Rückwärtsbewegung, hinten teilweise schwaches Tackling.

Drexel (2,5):      Erste Halbzeit gut mitgehalten, 2.Halbzeit k.o. , Stellungsspiel dann schwach.

Tobi (2,5):           Spiel o.k., mehr Zweikampfbiss, nach Hinten mehr arbeiten.

Ibo (3,0):             Zweikampf o.k. , bemüht, zu langsam in der Rückwärtsbewegung

Batu(2,25 ):        1.Halbzeit sehr gut, 2.Halbzeit schwächer, nicht immer jammern über Positionen

Muhi (2,25):       am Beginn stark, danach ausgelaugt, war aber oft allein.

Domenik (3,0):  brav gekämpft, Stellungsspiel verbessern, Tackling zu große Schritte , falsches Tempo

Jonas (2,25):      bisher bestes Spiel in Bezug auf Rückwärtsbewegung, Tackling verbessern.

Luca (2,5)            der läuft sogar noch wenn das Spiel 3 Std. geht, Pässe wieder mal schwach.

Kevin (2,5):        am Anfang sehr gut, danach keine Luft mehr, braucht noch Zeit für Ausdauer,

11.09.2013 – SC Altach 14:1 (6:0)

Ein Spiel für die geschundene Seele.  SC Altach ist allerdings mit dem halben B-Team aufgetaucht.

Von Anfang an war klar das die Verteidigung des Gegners für unsere Stürmer zu schwach ist.

Das Spiel war geprägt von vielen Fehlpässen und kuriosen Stellungsfehlern (Spieler laufen aufeinander zu – stehen einander im Weg).  Trotzdem waren einige schnelle Kombinationen dabei die dann auch zu Torerfolgen führten. Vielmehr will ich über das Spiel gar nicht sagen weil es kein Gradmesser war. Das Absperren der Spasswege funktioniert noch nicht gut und deshalb werden wir gegen starke Gegner noch Probleme haben (hat mehr mit Spielintelligenz zu tun als mit Ausdauer). Positiv aufgefallen Kevin, Muhi, Tobi, Batu.

Spieler des Spiels Batuhan. Torschützen: Muhi 6x, Kevin 4x, Tobi 2x, Nico Gasser 1x, Jonas 1x.

 

 

Schertler (2,0):  gut mitgespielt, wenig gefordert,  

Gehrer (2,0):     Organisiert sich langsam, Übernimmt Führung,  Spiel breit machen

Tevfik (2,0):       nicht so stark wie gegen Hard, aber o.k.

Lukas (2,0):        hinten schlechtes Stellungsspiel, Tackling verbessern, Spielverschiebungen machen

Drexel (2,25):    kommt langsam immer mehr mit Druck, Pässe verbessern nicht so schlampig

Tobi (2,25):         hinten Lustlos, vorne mit mehr Biss, Einstellung verbessern.

Ibo (2,25):           spielt immer brav, Pässe verbessern, Kreativität zeigen

Kienreich(2,0 ): hinten brav  gekämpft,  Kreativität zeigen, mehr täuschen, in die Löcher ziehen

Muhi (1,75):       bessere Laufarbeit, gutes Benehmen, viel vorgelegt – brav.

Domenik (2,25):brav gekämpft, Stellungsspiel verbessern, kleinere Schritte, immer anbieten.

Jonas (2,5):        lange Laufwege, Kopf mehr hoch, schneller abspielen, Position schneller einnehmen.

Luca (2,5)            gute Laufarbeit, Pässe in der 1.Halbzeit oh Mann, 2.Halbzeit besser,

Kevin (1,75):      sehr kreative, viel am täuschen, gute Pässe, Zug nach vor, gute Vorstellung

Batu (1,75):        Bälle gut verteilt, gute Laufarbeit, schneller am Gegner sein, Zweikampf härter,

08.09.2013 Meisterschaft – FC Hard 0:10 (0:3)

Das war ein Spiel David gegen Goliath. In jedem Duell körperlich um einiges unterlegen (unsere U16 ist etwa gleich groß). Kommentar eines Harder Zuschauers – kannst bei uns mitspielen du würdest nicht auffallen – BRUTAL. Wir haben nicht schlechter gespielt wie die Spiele zuvor.  Sogar das Passspiel war besser (etliche Direktkombis).  Problem waren hauptsächliche die Zweikämpfe und die Geschwindigkeit der Riesen. Allerdings muss ich sagen das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen weil wir am Schluss wieder eingeknickt sind und ein paar Tore dabei waren (abgerissene Flanke, Tormann-Ei, 3x Ball nicht getroffen -Hundestellung) die nicht sein dürfen. Dazu kommt das wir einige Chancen hatten (teilweise gut herausgespielt) die wir leider vergaben.  6 Tore Unterschied wären mehr als genug gewesen.
Ein paar Spieler haben gute Leistungen gezeigt. Auch muss ich der Mannschaft ein Lob aussprechen die trotz erhöhtem Rückstand nie aufgegeben hat zu kämpfen – das gefällt mir. Heute war kaum ein Spieler der unter seinem Niveau gespielt hat (außer Muhi der wieder mit sich selbst und seinen Gegner beschäftigt war anstatt mit dem Spiel).  Spieler des Spiels war Tefvik der im Mittelfeld immer besser ins Spiel kommt. Tobi am Anfang noch ängstlich über den doppelt so großen Gegenspieler –  in der zweiten Halbzeit immer stärker.
Gehrer David bis auf die letzten 10 min. ebenfalls eine gute Partie.  David Kienreich und David Schertler mit sehr hohem Kampflevel mit viel Laufarbeit. 

 

 

Schertler (2,0):  gut gekämpft, noch gezielter herausspielen, mehr anbieten.

Gehrer (2,0):     viel Laufarbeit, gutes Stellungsspiel, leider am Schluss k.o. und genervt,

Batuhan (2, 75):Brav gespielt, leider bei 2-3 Toren beteiligt, Stellungsspiel noch verbessern

Tevfik (1,75):     immer besser im Zweikampf, Spielmacherqualitäten, gute Laufarbeit.

Lukas (2,25):      ordentliches Spiel, nicht immer glücklich im Abschluss (Pass-Flanken).

Drexel (2,75):    brav gekämpft , in die Zweikämpfe gegangen,  heute körperlich zu sehr unterlegen.

Sükrü  (2,75):     ein Kämpfer, gute Laufarbeit, Stellungsspiel verbessern,  

Tobi (2,0):           gute Laufarbeit, hat sich immer angeboten, einige Torchancen, Zweikämpfe 

Ibo (2,75):           ordentliches Spiel, Rückwärtsbewegung mit Mittelfeld schlecht,

Kienreich(2,0):  läßt die großen öfters klein aussehen, mehr herausspielen, Führung übernehmen.

Muhi (3,0):         1.Halbzeit 2,0 – 2.Halbzeit 4,0, spielte übersichtlich, aufs Spiel konzentrieren,

Domenik (3,0):  heute mit Problemen, zu wenig mitgespielt, Lochpässe nicht abgefangen,

Luca (2,5):           wie immer bemüht, heute kein Spielaufbau, zu lange bis zum Pass, zu leichte Pässe

04.09.2013 – FC Lauterach 2:4 (2:0)

Wieder ein Schritt nach vorne – was die Taktik und den Kampfgeist betrifft. Auch die Spielintelligenz wird besser (absichern, verschieben, übernehmen, etc).
Das Koordinationstraining wirkt auch schon (zumindest solange wir nicht noch fit sind – dann kommen auf einmal wieder Figuren aus der Steinzeit). Die erste Halbzeit gegen den Favoriten der Liga war für unsere Verhältnisse sensationell. Mit Glück hätten wir noch höher führen können.  Die Passwege wurden abgesperrt, die Zweikämpfe angegangen und gewonnen (obwohl Lauterach eine körperliche Überlegenheit hatte).
Leider hat Muhi zu wenig Ausdauer sonst könnte er doppelt so gefährlich sein.  Die kleinen Mittelfeldhöchster haben Lauterach in der ersten Halbzeit  wirklich Paroli geboten.  Mit der ersten Hälfte bin ich sehr zufrieden (was will man mehr nach 15 Trainings).  In Vorausahnung dass wir das Tempo nicht durchhalten werden habe ich dann in der 2.Hälfte auf 4er Kette und 5er Mittelfeld umgestellt.
Das sah die ersten 20 min. gar nicht schlecht aus. Lauterach wurde vor dem Strafraum gestoppt und es sah aus als könnten wir das Ergebnis halten. Dann allerdings kam der Einbruch  - die Gegner wurden nicht mehr aggressive attackiert. Wir schauten zu lange zu was Sie machen und schon ging’s los mit den Lochpässen auf die schnellen Außenstürmer.  Der Saft war weg. 2-3 Chancen hatten wir noch aber Lauterach war die letzten 20 min. am Drücker und ging dann als verdienter Sieger vom Platz.
Heute haben einige Spieler sehr gut gespielt.  David Kienreich ist heute Spieler des Spiels, weil sein Zweikampfverhalten sich um einiges verbessert hat und auch die Laufarbeit sehr gut war – auch in der wichtigen Rückwärtsbewegung. David Gehrer und Domenik sehr stark.

 

 

Schertler (2,25):   gutes Spiel, viel Laufarbeit, Tackling müssen wir üben, zu große Schritte,
Gehrer (1,75):    gute Zweikämpfe, verbessertes Stellungsspiel, mehr Führung übernehmen.
Batuhan (2,5):   fürs erste Spiel ordentlich gespielt, Koordination verbessern, Stellungsspiel
Tevfik (2,5):       gute Übersicht im Spiel nach vor, vor dem Spiel LAZ-Training gehabt – gute Ausdauer
Lukas (2,0):        wird immer besser im Zweikampf, Rückwärtsbewegung nicht immer o.k., weiter so
Drexel (2,5):      erste Halbzeit 2,0 – zweite 3,0 – Selbstvertrauen gezeigt. Noch mehr Mut .
Eric  (2,25):         keine Angst – sehr gut, großer Kampfgeist, Stellungsspiel o.k., weiter so.
Tobi (2,25):         gutes Spiel, Pässe mehr konzentrieren, noch mehr Einsatz im Zweikampf.
Ibo (2,75):           Spiel war o.k. , Gegner hatte teilweise zu viel Platz zum Spielaufbau.
Kienreich(1,75):  heute ein Beißer, Vorbild in der Einstellung, wird noch viel stärker.
Muhi (2,5):         ordentliches Spiel, heute zu schnell platt, mehr Ausdauer üben, linker Schoggifuß
Domenik (1,75):   bestes Spiel bisher, tolle Paraden, gut mitgespielt, Unsicher bei Ecken, breit machen.
Jonas (2,5):        gut freigelaufen, Löcher gesucht, technische Schwächen, zu große Schritte.
Gasser (3,0)       bemüht, Rückwärtsbewegung zu langsam, Gegner zu stark, zu weit weg vom Gegner
Luca (2,5):           viel Laufarbeit, zu kurze Pässe, heute geistig müde, Zweikampf auch nicht so stark.

01.09.2013 – FC Dornbirn 4:8 (2:3)

Die erste Halbzeit hat klar uns gehört. Nach 15 min. muss es 4:0 für uns stehen. Statt dessen steht es 1:0 für Dornbirn. Wir spielen heute das erste Mal mit einem 3-4-1-2 System. Ziel ist es den Spielaufbau von Dornbirn zu stören und mit schnellen Kontern zum Torerfolg zu  kommen.
Das klappt in der ersten Hälfte ganz gut. Durch Unbeholfenheit (zu wenig abgeklärt) kassieren wir den ersten Treffer,  statt einem Kopfball zurück zum Tormann gibt’s einen Elfer und ein Eigentor (Kopfball) ermöglichen Dornbirn den dritten Treffer. Jonas zeigt Muhi (4x allein aufs Tor) wies geht und schießt 2 Tore. Dornbirn führt völlig unverdient mit 3:2 zur Halbzeit.
Nach der Halbzeit kommen wir nicht mehr richtig ins Spiel. Wir lassen Dornbirn zu viel Platz können aber mit Kampfgeist und guten Kontern (nochmals 5x alleine vorm Tormann) das Spiel bis zum 4:4 (Muhi und Lukse schießen uns zum Ausgleich) offen halten.
Da die Abwehr immer mehr ins Schlingern kommt wird auf 4er Kette gewechselt. Das geht kurz gut  bis das Mittelfeld zu weit auseinander geht  und Pässe auf den schnellen Rechtsaußen durchkommen.
Leider versäumen die Innenverteidiger jetzt öfters die Absicherung des eigenen Außenverteidiger und der schnelle Dornbirner zieht ein ums andere Mal auf und davon.
Die gute Leistung gegen den Vizemeister des letzten Jahres wird durch die letzten 15 min. im Ergebnis stark geschmälert. Schade. Aber aus Fehlern lernt man. Darum folgt auch am Mittwoch gleich der Meister Lauterach. Ich bin nicht unzufrieden, obwohl sich das manchmal so anhört.
Wir sind auf dem richtigen Weg. Ob`s in der starken Gruppe dieses Jahr schon reichen wird ? Mal schauen. Spieler des Spiels ist heute Gehrer David – der eine gute kämpferische Leistung bot.
Aufgefallen sind noch Lukse, Muhi (leider zu viele Chancen vernebelt – aber wer Chancen herausarbeitet kann nicht so schlecht sein) und teilweise David Kienreich sowie Jonas.

 

 

Schertler (3,0): bis auf die letzten 20 min. nicht so schlecht gespielt (2,0) . Stellungsspiel,
Gehrer (2,0):     gute Zweikämpfe, bereits ein bisschen Führung übernommen, weiter so.
Sükrü (3,5):        ordentlich gespielt, zu wenig Akzente gesetzt,
Kevin (2,5):        große Übersicht, trotz  Fersenproblemen gute Akzente gesetzt.
Lukas (2,0):        endlich Zweikämpfe angenommen,  Angriffspower,  vorne mehr abdecken
Nico (3,0):           bemüht, noch zu unsicher, kann mehr, im Training einiges stärker, bessere Pässe
Felder (3,0):       technisch o.k. – wie immer Laufleistung zu gering. nach hinten arbeiten,
Tobi (3,5):           Erste Hälfte 5, zweite besser, nicht sein Tag heute.
Ibo (2,5):             ordentlich gespielt, starker  Gegner, war o.k.
Kienreich(2,25):besser wie zuletzt, Zweikampf wird besser, Stellungsspiel unbedingt verbessern.
Muhi (2,0):         viele  Chancen erarbeitet, genauer den Ball führen, 9 Chancen – 1 Tor ist zu wenig.
Domenik (3,0): ordentlich gespielt, keine Pässe in die Mitte und mehr mitspielen.
Jonas (2,25):      nach vorne o.k. , gute Chancenauswertung, nach hinten zu wenig mitgespielt
David B. (2,5):   großes Kämpferherz, hinterm Gegner stehen, Spiel breit machen – anbieten.

25.08.2013 - Austria Lustenau 3:2 (1:1)

Dieser Gegner war schon stärker. Die erste Halbzeit haben wir komplett verschlafen. Austria Lustenau war viel wacher. Die meisten Zweikämpfe haben wir verloren oder anstatt in die Zweikämpfe zu gehen sind wir als Begleitservice nebenher mitgelaufen.
Der einzige Lichtblick in der ersten Hälfte war Ibo der die meisten Zweikämpfe gewann. Auch spielerisch war nicht grad viel zu sehen. Heute waren einige Spieler dabei die erst 1-3 x auf dem Training waren.
Das erste Tor war ein Tormann-Ei. David läuft auf Tobi zu – warum weiß keiner – und wird vom aufspringenden Ball überrascht – 1:0. Danach vergibt David Gehrer alleinstehend vor dem Tor und ein ums andere Mal ist beim Lustenauer Tormann (sehr gutes Stellungsspiel) Endstation.  Muhi zieht davon und lässt alle stehen  - 1:1 . Ein schöner Freistoß von Muhi geht an die Querlatte.
Die erste Halbzeit hat klare Vorteile für die Austria. Am Ende der ersten Halbzeit kommen wir aber besser ins Spiel (mehr Ausdauer). In der Pause gibt’s eine  Ansprache bzgl. Zweikampfverhalten und abschnüren der Passwege. Das Mittelfeld wird umgestellt und jetzt läuft alles besser –ein Grund sind auch die schnellen Seitenverlagerungen durch unseren Tormann. Trotzdem ist die Austria  mit Kontern immer gefährlich. Vor allem der große Stürmer sorgt öfters für Gefahr.
Nachdem im Mittelfeld die Rückwärtsbewegung nicht funktionierte erzielt die Austria das 2:1. Trotzdem rollt jetzt ein ums andere Mal die Angriffswelle über Tobi oder Lukse.
Schnell wird umgestellt von Verteidigung auf Angriff. Muhi ist teilweise nur mehr mit überhartem Spiel (auch einige Fouls dabei) zu stoppen.  Auf der linken Seite zieht er auf und davon und schließt zum verdienten Ausgleich (2:2) ab. Jetzt`s geht’s hin und her. Das nächste Tor gewinnt . Wir sind die glücklicheren – Austria vergibt noch 2-3 gute Chancen.
Eine pariert unser Tormann David (Stürmer kommt alleine auf ihn zu) sensationell gut.
Nach einem Missverständnis in der Abwehr liegt der Ball auf einmal alleine links vorm Tor und Muhi schießt mit links zum 3:2 Sieg ein. Sehr aufgefallen sind heute Tobi, Muhi, David Gehrer (defensiv) und Lukse (offensiv). Luca mit sehr großer Laufleistung  und Ibo mit Kampfkraft und gutem Spielaufbau. Spieler des Spiels heute der Wirbelwind Tobi.

 

 

Schertler (2,0): gute Seitenverlagerungen (nach Anschiss) , gut herausgespielt, leider ein Ei gelegt.
Gehrer (2,0):     gute Zweikämpfe, gut herausgespielt, Stellungsspiel muss noch besser werden.
Sükrü (3:0):        brav gekämpft, Zweikämpfe gewonnen, Schwächen im herausspielen.
Osmann (3,0):   sehr bemüht, Ball entgegenlaufen, mehr Laufarbeit, mehr Antizipieren. 
Luca (2,0):           größte Laufarbeit von allen, Rückwärtsbewegung  nicht immer perfekt.
Yusa(3,0)             bemüht, erst 2x gesehen, Stellungsspiel  muss besser werden, Ausdauerwerte?
Lukas (2,5):        besser wie zuletzt, Ball am Fuß lassen, Körper mehr einsetzen, nach hinten arbeiten.
Nico (3,0):           Laufarbeit o.k. , mehr Selbstvertrauen, keine Angst vorm großen Mann. 
Felder (3,0):       technisch o.k. – wie immer Laufleistung zu gering. Zu ängstlich – nach hinten arbeiten
Tobi (1,50):         Super Spiel – hinten im Mittelfeld und im Sturm gute Leistung. Weiter so.
Ibo (2,0):             wieder ein gutes Spiel, noch mehr für den Spielaufbau tun. Rückwärtsbewegung
Eric (2,5):             ordentlich gespielt, gutes Stellungsspiel, hält gut mit, Zweikampf aggressiver.
Muhi (2,0):         Mehr Laufarbeit wie zuletzt, viele Fouls einstecken müssen, Ausdauer  verdoppeln
Kienreich (2,5): kann  mehr, Zweikampf zu zögerlich, technische Fehler, schneller spielen/freilaufen.
Domenik (3:0): brav gespielt, koordinative Schwächen, genauere Pässe, Stellungsspiel.

25.08.2013 Vorbereitung SC Hatlerdorf 10:3 (5:1)

Gegen ein ersatzgeschwächtes Hatlerdorf (einige U12 Spieler) traten die Schwächen im Stellungsspiel nicht so drastisch zu Tage wie dies der Fall gewesen wäre gegen ein Spitzenteam der U14 Liga. Der Spielaufbau war phasenweise o.k. – größtenteils jedoch eher ungenau und mit zu wenig Übersicht. Das Freilaufen war zwar schon besser wie gegen Hohenems ist aber noch weit weg von der Zielsetzung (hat auch was mit Ausdauer/Fitness zu tun).
2 Gegentore waren katastrophal (1x  Sükrü Ball verloren – Weitschuss-Tor , 1x Sükrü Pass zurück in die Mitte  - David und Domenik nicht einig wer den Ball nimmt).
Noch nicht gefunden haben wir die Besetzung für die Sechserpositionen, im Offensivebereich sind wir ordentlich aufgestellt. Hinten sind wir noch nicht eingespielt und im Zweikampfverhalten  zu wenig aggressiv.
Gefehlt haben David Kienreich, David Buchacher, Jonas Steurer und Nico Gasser. Ausgeholfen haben Niki Marleku und Eric Fessler. Spieler des Spiels ist Kevin, knapp gefolgt von Tobi und Muhi. Torschützen: Kevin 4x, Muhi 4x, Tobi und Niki.

 

Schertler (3:0): ordentlich für einen Tormann, Stellungsspiel verbessern, besser absichern.
Gehrer (2,25):   ordentlich gespielt,  mehr Raum beobachten, Seitenwechsel forcieren, mehr Initiative
Sückrü (3:0):      guter Zweikämpfer, gefährlich herausgespielt, noch technische Schwächen.
Kevin (1,75):      gute Offensivearbeit, gute Pässe, Ball entgegenlaufen, 
Luca (2:0):           brav gespielt, besser herausspielen, ab und zu Ballunsicherheit, Pässe zu lahm.
Michailo(3,5):    war o.k., Rückwärtsbewegung fehlte teilweise, Ausdauer fehlt.
Lukas (3,5):        mehr kleine Schritte, Zweikampf zu zaghaft, Pässe schlecht – Wachstumsschub?
Nico (3,0):           o.k. fürs erste Spiel, guter Kampfgeist,  Pässe mit mehr Druck, schneller Spielen.
Felder (3,0):       gute Steigerung zum letzten Spiel, weiter so, mehr Ausdauer noch und es passt.
Tobi (1,75):         prima Leistung, schneller Kontervorstöße, gute Doppelpasses, mehr breit machen
Ibo (2,0):             gut gespielt, Zweikampfstark, noch mehr für den Spielaufbau tun.
Eric (2,5):             Stellungsspiel gut, Pässe mit mehr Tempo und genauer, Seitenwechsel als 6er fehlen.
Muhi (2,0):         gutes Offensivespiel, leider zu wenig Aktionen, Ausdauer fehlt noch, mehr Sprints
Niki (2,5):            Ordentlich gespielt für einen U12 Spieler, Ausdauer fehlt, mehr Doppelpässe suchen.
Domenik (2,5)   Gute Tormannleistung, gut mitgespielt, bei Rückpässen zu hektisch und zu ungenau.

16.08.2013 Vorbereitung Vfb Hohenems 6:4 (5:2)

Nach 3 x Training das erste Spiel gegen ein ersatzgeschwächtes Hohenems.
Wie zu erwarten war das Spiel geprägt von taktischen Schwächen, technischen Fehlern und vielfach fehlender Spielintelligenz. 
Die Taktik wird sich in den nächsten 12 Monaten wesentlich verbessern. Bei der Technik werden wir nur langsam Fortschritte machen (durch Koordinationsübungen und viele Ballkontakte).
Bei der Spielintelligenz wird’s  schon schwerer. Kopf-Hoch-Übungen und viel Geschrei vom Trainer wird hier nötig sein.
Der Spielverlauf war am Beginn gar nicht so schlecht – da konnten wir noch von den ersten Ausdauerübungen zehren.  Schöne Konter mit guten Pässen auf Muhi und der überrannte ein ums andere Mal die Hohenemser Verteidigung.
Die 3:0 Führung nicht unverdient. Nach der Umstellung auf 2 Stürmer  (4:4:2) lief nix mehr. Das Mittelfeld gehörte Hohenems. Immer mehr Zweikämpfe wurden verloren.  Abspielfehler bzw. 2 Höchster stehen sich im Weg ermöglichen das 3:1 und ein verlorener Pressball vor dem Tor und schon stand es 3:2.
Eine abgerissene Ecke von Eric Fessler und der Tormann wehrt den Ball ins eigene Tor zum 4:2 ab. Nochmals geht Muhi auf und davon 5:2. Nach der Halbzeit Umstellung – statt Fabian kommt Lukas in die Abwehr. Jetzt geht nach vorne nicht mehr viel. Wir verlieren zu viele Zweikämpfe. Die Abwehr steht hinten fest und kommt auch nach einem Befreiungsschlag nicht mehr vor. Schwere Abstimmungsprobleme und immer mehr Müdigkeit lähmen unser Spiel.
Hohenems hat klare Vorteile in der 2.Hälfte. Sie verkürzen auf 5:4. Muhi erhöht nochmals auf 6:4. Seitenwechsel über 2-3 Stationen habe ich kaum einen gesehen. Und wenn mal einer angesetzt wurde dann fehlte der rechte Mittelfeldspieler auf der rechten Seite (stand meist dann in der Mitte).
Viel Arbeit für den Trainer und für die Spieler. Das wird ein bisschen dauern bis wir ein ordentliches Spiel  (Spielaufbau von hinten und über die Seiten) zustande bringen.  Spieler des Tages – Muhi. Untenstehende Bewertung liegt mehr auf dem Eindruck der 1.Hälfte.

 

Schertler (2,0): gutes Spiel, ab und zu mal sehr spät herausgelaufen
Gehrer (2,5):     ordentlich gespielt , mehr herausspielen, mehr sprechen, Führung übernehmen
Fabian (2,5):      einige Chancen vereitelt,  Ballannahme muss besser werden, mehr anbieten
Kevin (2,5):        ballsicher, guter Spielaufbau, Zweikämpfe härter werden,
Luca (1,75):        gutes Spiel, Zweikampfstark trotz körperlichem Nachteil, taktisch gut
Kienreich (2,5): gut begonnen, schneller spielen, weniger Fehlpässe, Rückwärtsbewegung schneller.
Lukas (2,5):        phasenweise gute Offensive, Zweikämpfe technisch schlecht,  Rückwärtsbewegung
Nico (3,0):           am Ball gut, Rückwärtsbewegung schlecht, mehr Biss, zu wenig Ausdauer,
Felder (3,5):       am Ball o.k., viel mehr Biss, Rückwärtsbewegung sehr schlecht, zu wenig Ausdauer
Tobi (2,5):           gute Laufleistung nach vor, Position nicht eingehalten, zu wenig breit gemacht
Jonas (3,0):        durchschnittlich in allen Bereichen. mehr Rückwärtsbewegung,  Kopf hochnehmen.
Eric (2,0):             gutes Spiel, taktisch gut, Kampfgeist vorbildlich, 
Muhi (1,5):         Chancen verwertet, auch abgespielt, einwandfrei , mehr fallen lassen – Ball holen.
Buchi (2,5):         Vorbildlicher Kampfgeist, Zweikampf intelligenter angehen,  technische Mängel.

U14 Saison 2011/12

Ergebnisse und Tabelle