Bittere Woche für unser Eins!

Nach tollen Leistungen übers Jahr, die uns in die oberen Regionen der Tabelle und ins
Cupfinale brachten, hat unsere Kampfmannschaft eine bittere Woche hinter sich. Auf die
Heimniederlage gegen Egg folgte am vergangenen Mittwoch das Cupfinale in Hohenems
gegen den Dornbirner SV. Der DSV dominierte die Anfangsphase und ging verdient in
Führung. Unser Team brauchte lange, um ins Spiel zu finden. In den letzten 30 Minuten der
Partie tauchten unsere Stürmer jedoch dreimal alleine vor dem gegnerischen Torhüter auf,
setzten ihre Chancen jedoch immer knapp neben das Tor und so retteten die Dornbirner den
knappen Vorsprung – über das gesamte Spiel gesehen verdient – über die Ziellinie. Die 2:1
Niederlage am Samstag in Feldkirch rundete den Negativlauf ab.

Zurück

Umjenovic, der Spielverderber

FC Wolfurt - blum FC Höchst 1:0 (0:0)

Tore: 55. Umjenovic bzw. keine

Der FC Höchst verliert das Topspiel der Runde in Wolfurt knapp mit 0:1. Ausgerechnet der ehemalige Höchst-Stürmer macht das entscheidende Tor. Aleksandar Umjenovic versenkt zehn Minuten nach der Pause einen Freistoß im Tor von Goalie Mathias Nagel. Wolfurt liegt in der Tabelle auf dem zweiten Platz, der FC Höchst ist auf dem achten Rang

Weiterlesen …

Weg der Besserung!

Unserem Cheftrainer Bernhard Erkinger geht es nun Gott sei dank wieder besser, nach ein paar Tagen Ruhe wird er wieder in die Trainingsarbeit einsteigen können.

Weiterlesen …

Meier und Prunitsch verletzt

Unser Eins hat weiterhin mit dem Verletzungspech zu kämpfen. Mit Frederik Meier und Stefan Prunitsch sind zwei wichtige Spieler nicht einsatzfähig. Frederik bekommt im Lauf der Woche das Ergebnis einer MRT-Untersuchung, er hat sich beim Auswärtssieg in Röthis verletzt. Stefan Prunitsch laboriert an einem Einriss im Syndesmoseband. Wir wünschen beiden eine rasche Genesung!

Weiterlesen …

FC Höchst - BW Feldkirch 2:1 (1:1)

Tore: 22. de Oliveira, 50. Authried bzw. 20. Bekleyen

Unser Eins konnte vergangenen Samstagnachmittag im Rahmen der 13. Vorarlbergligarunde gegen den FC BW Feldkirch voll punkten. Nur zwei Minuten nach dem 0:1 Führungstreffer für die Mondfortstädter trifft unsere Nummer 10, Sid de Oliveira in der 22. Spielminute zum 1:1 Ausgleich im Rheinaustadion. Nach dem Seitenwechsel ging es Schlag auf Schlag weiter, ein langer Ball auf Oliver Authried, dieser verwandelt wunderschön per Kopf zum 2:1. In der 60. Spielminute gab es Unruhe im Stadion - nach einem Distanzschuss der Feldkircher, welcher von der Latte auf die Torlinie und anschließend wieder an die Torlatte prallt, wollen einige Zuseher und auch Spieler ein Tor gesehen haben, der Unparteiische Martin Dichtl lässt das Spiel jedoch zum Glück für unsere Truppe weiterlaufen. Gegen Ende des Spiels kommen unsere Spieler wieder mehr in Fahrt und generieren die eine oder andere Topchance, unter anderem durch Lukas Helbok, welcher jedoch nach seiner Brustannahme am Schlusssmann der Feldkircher scheitert.

Kommenden Sonntag um 16:00 Uhr ist die Elf von Trainer Erkinger beim Tabellenzweiten in Wolfurt zu Gast.

Weiterlesen …